Immer wieder Übelkeit und Bauchschmerzen seit mehreren Monaten. Hat jemand Erfahrungen damit ?

3 Antworten

Hallo blauesschwein :),

also die ganzen Magen-Darm-Erkrankungen sind leider manchmal nicht ganz so einfach und zielführend zu Diagnostizieren. Bestimmt warst du schon bei einem Gastroentereologen und der hat eine Kolo bzw. Rektoskopie gemacht und Gewebeproben entnommen. Was war denn da der Befund?

Leider - und das klingt jetzt sehr unbefriedigend - finden Ärzte bei einigen Patienten keine Ursache für die Symptome und es wird eine psychosomatische Ursache diagnostiziert. 

Du könntest dich dennoch mit dem Reizdarmsyndrom und der Diagnosestellung beschäftigen. Vielleicht findest du ja da Parallelen.

Generell empfehle ich dir jedoch - trotz deiner schlechten Erfahrungen - alles mit deinem Arzt zu besprechen um deinen Leidensdruck zu lindern.

Gruß Manuela

Hoffentlich hat man bei dir nach der Blinddarm-OP auch noch ein Stück Darm mit rausgeholt, das macht man nämlich normalerweise, um herauszufinden, ob der Darm nicht auch ein bisschen entzündet ist. Frag mal nach,ob kontrolliert wurde, ob da sonst alles in Ordnung ist. Bei meiner Mutter war es mal so, dass sie danach noch viel schlimmere Probleme hatte, weil die Ärzte da nicht geschaut haben. Aber vielleicht leidest du auch unter Unverträglichkeiten etc., würde mich mal darauf untersuchen lassen.

Viel Erfolg & gute Besserung!

Vielleicht hast du auch einen verschobenen Halswirbel (z.B. Atlas) oder du bist durch die Schule stark gestresst?

Was möchtest Du wissen?