Immer wieder grippeähnliche Symtome ohne Fieber?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Bambie89,

vermutlich ist Dein Immunsystem etwas geschwächt. Durch folgende Maßnahmen kannst Du es stärken:

Eine gesunde, vital- und ballaststoffreiche Ernährung wie die traditionelle Mittelmeerkost, tägliche Bewegung in der Natur (u. a. zwecks Vitamin D-Bildung), ein gutes Stressmanagement (denn Stress schwächt das Immunsystem und fördert Entzündungen), ausreichend Schlaf und v. a. durch die kurmäßige Einnahme des Spurenelementes Zink über einen Zeitraum von ca. 3 Monaten (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke: täglich 1 Tablette). Zink ist jedoch nicht nur wichtig für das Immunsystem, sondern auch für die Schleimhäute etc. Außerdem hat es sich bei diversen Infekten bewährt, und es wirkt entzündungshemmend.

Zudem solltest Du auf jeden Fall mal ein großes Blutbild machen lassen (incl. Hormonstatus).

Ich wünsche Dir gute Besserung und einen guten Start in die Woche bzw. in den neuen Monat.

Meine Blutwerte waren immer top bisher. Mal waren die Entzündungswerte ganz minimal erhöht, aber das war so gering, dass es nicht wirklich erwähnenswert wäre..

Muss ich einen Bluttest inkl. Hormonstatus bei Arzt direkt anfordern oder geschieht dies im Rahmen des großen Blutbildes automatisch? Beim nächsten Besuch spreche ich das Thema auch mal bei ihm an.

Danke für deine Tipps, ich werde sie mal beherzigen und auf meine Ernährung und Bewegung achten.

0

Hast du das bevor während oder nach deiner Periode?

unabhängig davon. mal davor, mal danach, mal irgendwo dazwischen..

0

Was möchtest Du wissen?