Immer starke Bauchschmerzen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, wurdest Du von gynäkologischer Seite schon mal untersucht? Ich denke da zum Beispiel an eine Endometriose

http://www.onmeda.de/krankheiten/endometriose-symptome-1730-5.html

Da hat man nach einer Weile Dauerschmerzen. Ich würde mich an Deiner Stelle vom Gynäkologen gründlich untersuchen lassen. Alles Gute. lg Gerda

Sabine52 18.11.2014, 09:47

Ja ich war natürlich auch bei Frauenarzt,da war auch alles in Ordnung.Heilpraktiker habe ich auch schon hinter mir LG

0

Hallo Sabine52!

Bei so unklaren Beschwerden, wenn sonst nichts Konkretes zu finden ist, empfehle ich Dir einen Test mit Bioresonanz. Damit kann man (fast) alles herausfinden, was im Körper so "aus dem Ruder gelaufen" ist. Danach kann man dann eine gezielte Therapie beginnen - egal mit welcher Methode. Ich selbst habe bei so unklaren Beschwerden schon seit Jahren damit nur gute Erfahrungen gemacht. Bitte schau mal in diesen Tipp hinein. Vielleicht hilft es Dir ja weiter. Dieser Tipp wurde wegen ausufernder Kommentare geschlossen, nicht aber wegen des Inhaltes. Bitte alle Ergänzungen lesen - auch bzgl. der Kosten.

https://www.gesundheitsfrage.net/tipp/chronische-infekte-unklare-beschwerden-bio-frequenz-therapie-hilft-bestimmt

Alles Gute auf der Spurensuche wünscht walesca

Sabine52 18.11.2014, 09:45

Danke,ich werde mich da mal durchlesen LG

1
walesca 18.11.2014, 13:29
@Sabine52

Gern geschehen. Oft führen auch Umwege zum Ziel! Viel Glück!! LG

0

Moin,

hatten Sie auch schon eine Darmspiegelung? Wenn nein, sollte man darüber nachdenken. Ich persönlich würde eine Darmspiegelung immer bevorzugen. Man könnte nun darüber philosophieren, warum man eine Computertomographie durchgeführt hat (statt einer Magnetresonanztomographie), aber das ist an der Stelle ja egal.

Sprechen Sie mal mit Ihrem Hausarzt darüber (was die Darmspiegelung betrifft).

gerdavh 18.11.2014, 09:17

Wahrscheinlich, weil ein CT kostengünstiger ist.

0

Danke für die Antwort,Magen und Darmspiegelung hatte ich auch schon.LG

walesca 18.11.2014, 08:55

Liebe Sabine, Deine Antwort kannst Du bei der jeweiligen Frage darunter als "Antwort kommentieren" angeben, und ggf. auch das "Däumchen" als Dank anklicken. LG

2

Was möchtest Du wissen?