Immer Schmerzen nach Zahnseide?

2 Antworten

Zahnseide ist sehr gut als ergänzende Zahnpflege, welche deinen Zähnen normalerweise keine Schmerzen bereiten dürfte. Leichten Druck verspürt man allerdings, wenn die Zähne sehr eng zusammen stehen. Probiere es mal mit Elmex Gelee einmal die Woche, das macht die Zähne unempfindlicher. Aber trotzdem nicht vergessen 2 mal im Jahr einen Besuch beim Zahnarzt einzuplanen. Ansonsten empfehle ich dir ein Band als Zahnseide. Das behandelt direkt mehr Zahnfläche, ist super. Gibt es glaube ich von Oral B. Alles Gute.

Das ist ja doch eher ungewöhnlich, die Zähne sollten von Zahnseide nicht schmerzen. Ich würde dir auch Elmex Gelee empfehlen. Aber vielleicht versuchst du es mal mit gewachster Zahnseide, die "schrubbt" nicht so sehr am Zahn.

Seit einem Schlaganfall vor etwa acht Jahren bin ich halbseitig gelähmt. Das heißt auch meine Nase

ist auf einer Seite davon betroffen, genauer gesagt , bei einem Nasenloch habe ich immer das Gefühl, dass es verstopft ist, was wahrscheinlich gar nicht der Fall ist. Um dieses Mißgefühl zu lindern benutze ich zur Zeit Meereswasser Nasentropfen. Meine Frage, wäre eine Nasendusche in meinem Fall angebracht. Wie oft soll man die benutzen? Täglich einmal? Jeden zweiten Tag oder einmal in der Woche?

...zur Frage

Komische Flecken auf der Zunge, was ist das?

Hey ihr,

ich habe seit circa 3/4 Monaten immer mal wieder diese komischen Flecken auf der Zunge. Mal hab ich es, dass es andauert bis dieser/diese Flecken weggehen, manchmal ändern sie sich aber auch von Tag zu Tag. An manchen Tagen hab ich sie auch wieder nicht. Die Flecken tuen auch weh und sind sehr empfindlich. Sie sind glatter als die Zunge und drum herum hab ich immer so rote Flecken. Sie sind auch mal größer und tuen mehr weh und mal ist es anders herum. Vielen Dank schonmal im Voraus ! LG

...zur Frage

Kommt man mit Zahnseide zwischen alle Zähne? Oder stehen manche zu eng?

Ein Bekannter von mir hat erzählt, dass seine Zähne teilweise zu eng stünden, um Zahnseide benutzen zu können (wir sind irgendwie auf das Thema gekommen).

Ich hab behauptet, es müsse immer gehen - man müsste sich nur ein wenig mehr anstrengen dabei. Bei mir geht es bei manchen Zähnen auch schwerer, aber gehen tut es immer. Er meinte jedoch, das wäre nicht immer sinnvoll, weil man dabei ggf. das Zahnfleisch verletzen kann.

Jetzt bin ich etwas verunsichert - könnte er recht haben? Sollte ich bei den Zähnen, die auch bei mir eng stehen, lieber auf Zahnseide verzichten, um das Zahnfleisch nicht zu verletzen? Manchmal blutet es danach nämlich schon ...

...zur Frage

Wie oft benutzt ihr Zahnseide?

Ich stehe ein bisschen auf Kriegsfuß mit der Zahnseide, weil ich die Zeit für die Anwendung immer so lang empfinde. Aus diesem Grunde schaffe ich es auf keinen Fall, täglich Zahnseide zu verwenden. Wie oft nehmt ihr sie? Ist es auch schon gut, wenn ich 1-2 mal wöchentlich Zahnseide verwende?

...zur Frage

Bekommt man von Pickeln Narben?

Hey. Ich habe mehrere Pickel im Gesicht. Die gehen einfach nicht weg und das nervt! Ab und zu drück ich sie aus und sie entzünden dann noch mehr. Ist das jetzt sicher, dass daraus NArben entstehen? Bekommt man allgemein Narben nach Pickeln, auch wenn man sie nicht ausdrückt? Und was hilft wirklich gegen Pickel? Ich benutze Zinksalbe, hat am Anfang geholfen, bringt jetzt aber nichts mehr... Dampfbad habe ich jeden zweiten Tag gemacht (mit Kamille), bringt auch nichts. Ich esse viel weniger süßigkeiten, aber meine Haut hat sich verschlechtert?! Ich weiß nicht, was ich noch gegen diese blöden Dinger machen kann. Noch vor ein paar Monaten hatte ich sehr schöne Haut, ohne Narben und Pickel. Ich bin echt depremiert :( Und wenn ich höre, dass Narben (vor allem atrophe Narben, Löcher, eingesunkene Narben), nie mehr weggehen, bin ich extrem wütend auf mich, weil ich meine Pickel ausgedrückt habe, die sich entzündet haben und daraus diese Narben entstanden sind!! Das heißt, ich muss für immer damit rumlaufen :( Microdermabrasion und fruchtsäurepeeling möchte ich nicht machen, weil ich Angst hab, dass die Haut dann dünner wird und früher altert und kaputt geht. Gehen rote braune Pickelmale wieder weg? So komische Flecken, die habe ich nämlich auch. Danke

...zur Frage

Hellrote, sehr sehr leichte Blutung. Was kann das sein?

Stichtag meiner Periode diesen Monat war der 18.11., stattdessen hatte ich seit dem 14.11. eine komische, meiner Meinung nach unerklärbare Blutung, die nur 2 - 3 Tage anhielt und tröpfchenweise war. Komisch, da meine Periode sonst recht stark, dunkel und sehr pünktlich ist. Diese Blutung ist sehr sehr leicht und hellrot gewesen. Am Ersten Tag mit sehr starken Unterleibsschmerzen begleitet. Seither leide ich auch unter Schwindelattacken und Übelkeit. Seitdem es aufgehört hat sind diese verstärkt worden. Morgens habe ich keinen Appetit. Am zweiten Tag war keine Blutung mehr, am dritten Tag sehr leicht und hell. Ich nehme übrigens keine Pille und verhüte nicht. (Dazu: Vor 12 Tagen und vor 4 Wochen hatte ich ungeschützten GV. Er ist nicht gekommen!)

Was könnte das sein? Wer hat Erfahrung mit sowas? (Ich bin 22 Jahre alt)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?