Immer öfter Bindehautentzündung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo JimmyDean,

das hatte ich letztes Jahr auch. Ich stellte dann fest, dass ich einfach in der Arbeit zu viel Stress hatte und auch zu wenig geschlafen habe. Nachdem ich mir ein Wellnesswochenende und mehr Ruhe gegönnt habe, hatte ich auch keine Bindehautentzündung mehr. -Toitoitoi ;-)

Alles Gute!

Hallo! Hier möchte ich mich "erdbeerienchen" anschliessen. Bei häufig wiederkehrenden Entzündungen sollte man immer seinen Lebensstil überdenken und auf sein Immunsystem achten. Um Keime, Viren, Pilze und Bakterien abzuwehren, benötigen wir ein intaktes Immunsystem. Das ist häufig der springende Punkt und da helfen auf Dauer auch keine Salben, da sie nur lokal wirken. Ernähre dich gesund, bewege dich regelmässig und vermeide negativen Stress. Dann wird sich alles normalisieren.

Wir haben sehr gute Erfahrungen gemacht mit dem Sprühen von kolloidaler Silberlösung.

Wie stelle ich mich am besten beim Gutachter an? Erwerbsmind. - Rente ist beantragt!

Kann mir jemand aus Erfahrung mitteilen, wie man sich am besten beim Gutachter verhalten soll, bzw. was man erzählen soll, damit der Antrag auf Erwerbsminderungsrente durch geht? Ich beantrage dies schon zum zweiten Male. Bin nicht mehr belastbar für meinen Job bzw. für eine vollschichtige Tätigkeit. Ansehen tut man das mir nicht, woher auch, denn es geht ja um meine Belastbarkeit. Habe mich also beim ersten Male ganz normal verhalten, also so swie ich bin. Anscheinend hat er mich dann auch als ein "Normalo" eingestuft. Also für vollschichtig. Meiner Ansicht nach eine Fehlentscheidung. Was soll ich das nächste Mal machen? Mir ne Trompete mitnehmen und im Kreis hüpfen? Sorry wenn ich es jetzt übertrieben ausdrücke. Brauche aber Ratschläge wie ich mich verhalten soll und was ich sagen soll! Danke.

...zur Frage

Woher kann Uringeruch beim Mann kommen?

Die Frage ist etwas peinlich, aber mir ist bei meinem Freund aufgefallen, dass er manchmal stark nach Urin riecht, das ist richtig ekelhaft, ich habe ihn auch schon vorsichtig darauf angesprochen. Es kann aber nicht an fehlender Hygiene liegen, denn er duscht täglich und wechselt auch täglich die Unterwäsche, also es ist nicht so dass er generell eher nachlässig oder verwahrlost oder so etwas wäre. Ihm ist es irgendwie schon auch unangenehm. Sollte ich ihn vielleicht bitten, zum Urologen zu gehen? Woran kann das liegen? Ist vielleicht komisch dass ich das frage, aber es ist eben anonym, ihn kennt ja keiner, aber er selbst würde eben dennoch nicht fragen wollen, mich beschäftigt das aber schon, weil es einfach unangenehm ist und ich dann auf Abstand gehe, weil es mich ekelt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?