Immer noch Durchfall

4 Antworten

Kann nur zustimmen, ab zum Arzt mit dir. Klingt nach Magen-Darm-Infekt, und wenn der nicht von alleine weggeht, dann führt da kein Weg dran vorbei. Und ich vermute, der Durchfall kam wieder, weil dein Verdauungssystem einfach angeschlagen ist und das Essen nicht so verarbeiten konnte, wie es sollte.

Wo hast du denn Nachtdienst? Grundsätzlich ist es keine so gute Idee, mit Durchfall, der von einem Infekt herrührt, arbeiten zu gehen. Wenn du krank bist, bist du eben krank und solltest nicht die Gefahr eingehen, auch noch andere Leute anzustecken.

Ich wünsch dir auf jeden Fall gute Besserung

Hey

danke für die vielen Antworten. Ich lese ganz aufmerksam Ich war ja auch schon beim Arzt am Dienstag. schon allein deswegen weil ich mich krank schreiben lassen musste für diese Woche. Die meinte halt. Darminfekt und hat mir auch ein Stuhlröhrchen mitgegeben was ich heute dann abgegeben hat. Aber Ergebnis kommt halt erst nächsten Dienstag wegen ner Kultur die angelegt wird. :( Ich dachte halt so eine Magen-Darm-Geschichte dauert 1-3 Tage dann geht es wieder. Aber jetzt immernoch der Durchfall. hmmm... Vielleicht hab ich ja wirklich meinem Darm zuviel schon zugemutet :( Ich hoffe das es "nur" das ist.

So ein Elend. Ja ich arbeite im Krankenhaus beim Röntgen. Da ich aber vor 2 Wochen schon über einen längeren Zeitraum mit Influenza flach lag kann ich mich kaum schon wieder so lange krank melden. Das macht mir halt sehr Sorgen!!

Werd gleich mal Schafgarbentee ausprobieren. lg

47

Da hoffen wir einmal das es Dir bald wieder richtig gut geht. Nicht das ich beim nächsten Röntgentermin eine böse Überraschung erlebe und mich nie wieder in ein Krankenhaus traue ...(lach).

0

Hallo Luni..,

Du schreibst das Dein Stuhlgang zum Teil grünlich ist Du hast aber keinen Spinat odgl. gegessen hast. So etwas kann in Richtung Galle zeigen. Also unbedingt zum Arzt ! . Ja und vorerst Diät. Das heißt kaum Fett udgl. dafür möglichst viel trinken
Wenn Du nach dem Arztbesuch zufällig an einer Apotheke vorbei kommst ..?

Da einmal nach Schafgarbentee fragen! Oder auch folgende Teemischung!

Teemischung:

Kamillenblüten (Chamomillae flos) 20,0 g

Kümmelfrüchte, zerstoßen (Carvi fructus) 20,0 g

Thymianblätter (Thymi folium) 20,0 g

Malvenblätter (Malvae folium) 20,0 g

Ringelblumenblüten (Calendulae flos) 10,0 g

Brombeerblätter (Rubi fruticosi folium) 10,0 g

(Quelle .praxisbenner.de)

http://www.leitfaden-gesundheit.de/verdauung/durchfall/gruener-durchfall.html

Gute Besserung Stephan

Probleme mit dem Blinddarm?

Hallo Community :), seit einigen Tagen habe ich Beschwerden im rechten unten Bauchbereich und befuerchte (natuerlich), dass es um den Blinddarm gehen koennte. Donnerstag frueh fing es an, dass ich mit leichten Schmerzen im hinteren Rueckenbereich aufgewacht bin, da dachte ich es ginge evtl. um die Nieren und ich haette mir irgendwie was "wundgelegen" oder irgendwie sowas. Am Abend fing es aber an, dass ich den Schmerz im unteren rechten Bauchbereich gespuert habe, doch mir ncith wirklich Sorgen zu gemacht hatte, da ich dachte, es ginge evtl. ueber Nacht wieder weg und ich einfach Ruhe bewahren wollte. Nun ging es seit Freitag weiter so und der Schmerz "wandert" immer leicht vom Bauchnabelbereich bis hin in den unteren rechten Lendenbereich, wo mir mal gesagt wurde vom Arzt, dass dort auch normalerweise sich Blinddarmschmerzen aeussern und zwischendurch spuere ich es auch im unteren rechten Rueckenbereich, wo angeblich der Schmerz auch hinstrahlen kann, bei einer Reizung/Entzuendung, wurde mir mal mitgeteilt von einem nahen Verwandten.

Eigentlich fuehle ich mich ansonsten garnicht so schlecht jetzt und habe so garkeine Anzeichen von wegen "Loslasschmerz", Uebelkeit, Durchfall oder gar Fieber und was ich da noich so gefunden habe im Internet an Symptomen. Mein Bauch grummelt und blubbert auch ziemlich von Zeit zu Zeit und ich merke dabei, wie sich Luft bildet, was auch unter anderem zu haezufigerem Aufstoßen fuehrt...

Ob es wirklich Schmerzen sind, kann ich eigentlich auch nicht sagen, aber es fuehlt sich halt an, wie ein unganehmes Ziehen und Druecken. Das geht jedenfalls schon jetzt den vierten Tag so und nun weiss ich nicht, ob ich nun einen Arzt aufsuchen soll heute noch, was aber nur beim Notdienst geht oder ich einfach noch abwarten sollte, damit es vllt noch "abschwillt"? An Appetitlosigkeit leide ich halt auch nicht, nur scheue ich mich irgendwie zu viel zu essen, um nicht irgendwas Falsches zu mir zu nehmen.

Bin zwar nicht paranoid, aber wirklich weiter googlen kann ich auch nicht mehr, weil man sich da nur verrueckt macht aufgrund der vielen "Blinddarmentzuendung kannst du sterben" Threads, die man so findet. ^^ Bitte um Hilfe, denn wuerde gerne wenigstens den Sonntagabend noch etwas entspannen koennen.

...zur Frage

Magen-Darm-Grippe mit Verstopfung und Durchfall gleichzeitig?

Liebe Community,

mich hat zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder eine Magen-Darm-Grippe erwischt. Nach einem Tag Erbrechen und Durchfall schlimmster Klasse habe ich mich daraufhin die letzten drei Tage mit Weißbrot und Gemüsebrühe über Wasser gehalten. Mittlerweile fühle ich mich wieder etwas besser, aber mir ist immer noch sehr übel und mein Bauch grummelt nach jedem Schluck Brühe oder Bissen Weißbrot so sehr, dass ich ganze Konzerte damit geben könnte.

Ich bin nun gerade nur nicht sicher, wie ich weiter vorgehen soll, denn seit dem schlimmsten Durchfall vor drei Tagen muss ich im Grunde gar nicht mehr auf die Toilette - vielleicht einmal am Tag - und wenn dann aber was kommt, dann ist es weiterhin Durchfall. Gut, bei drei Schreiben Weißbrot am Tag kann man vielleicht nicht viel erwarten, aber dennoch habe ich jetzt keine Ahnung, was ich als nächstes langsam wieder essen soll - eher etwas gegen Verstopfung oder gegen Durchfall? Natürlich muss ich auch die Übelkeit und Bauchkrämpfe bedenken, von daher bin ich unsicher. Ich will ja nichts schlimmer machen und, wo ich (hoffentlich) den furchtbarsten Teil hinter mir habe, auch nicht zum Arzt.

Danke für alle Tipps!

...zur Frage

Magen-Darm-Grippe ohne Durchfall und Erbrechen, ist das möglich?

Fast unsere gesamte Familie, auch meine Frau und mein Sohn hatten gerade eine Magen-Darm-Grippe, bzw. Infektion. Beide mit Durchfall oder Erbrechen. Sie grassiert auch schon seit geraumer Zeit im Kindergarten meines Sohnes. Also, eigentlich könnte ich davor gar nicht gefeit sein. SO ist mir nun auch seit knapp 3 Tagen zeitweise übel und ich habe auch Bauschmerzen. Ist es eigentlich möglich, einen Magen-Darm-Virus zu haben ohne die typischen Symptome des Erbrechens und Durchfall?

...zur Frage

Magen Darm Grippe oder einfach nur zu fettig gegessen?

Also, heute früh war alles noch gut. Ich bin halb zehn aufgestanden habe aber nix weiter gegessen... Dann war ich mit meiner mom einkaufen und haben beim Bäcker solche Hörnchen geholt die so etwas fettig sind... Als wir dann zuhause waren habe ich 2 davon mit nutella gegessen... und ca. ne dreiviertelstunde später musste ich übelriechend blähen ._. dann musste ich groß auf toilette und hatte flüßigen und übelriechenden stuhl.. aber übel ist mir nicht und bauchschmerzen habe ich nicht, mir ist nur etwas flaum im magen.... oder kann das auch damit zusammen hängen das ich jetzt die nächsten tage meine regel bekomme?

...zur Frage

Bitte um schnelle Hilfe! Bauchschmerzen und starke Übelkeit

Hallo, hatte vor ein paar Stunden schon mal hier eine Frage zu meinen Bauchschmerzen gestellt. Leider ist mir seid etwa einer Stunde ziemlich Schlecht, habe mich allerdings noch nicht übergeben müssen, aber Durchfall bekommen. Kann eine Magendarm Grippe so schleppend kommen? Hatte drei Tage nur Bauchweh und jetzt das. Was kann ich gegen die Übelkeit und den Durchfall am besten machen?

...zur Frage

Wie lange dauert normalerweise eine Magen-Darm-Grippe?

Meine Freundin hat seit Donnerstag eine Magen Darm Grippe. Heute hat sie zwar keinen starken Durchfall mehr (nur noch ab und zu und nicht ganz so wässrig), aber sie hat noch immer starke Bauchschmerzen. Ist das normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?