Immer nasse Nase?

0 Antworten

Nase immer wieder rot?

Hallo!

Ich möchte hier fragen, ob jemand vielleicht weiß, warum meine Nase sehr oft sehr rot wird. Ich habe bereits einen Allergietests inklusive Histamintest gemacht mit dem Ergebnis, dass ich auf nichts allergisch bin. Auch Rosacea würde ich jetzt mal ausschließen, da nur meine Nase (also nicht auch die Wangen) rot wird und ich das auch schon seit Jahren habe, ohne, dass es schlimmer bzw. besser wird. Wenn meine Nase rot wird dann spüre ich das meistens auch. Es fühlt sich dann so an, als würde sie tatsächlich anschwellen und ich bekomme schlechter Luft. Typische Situationen, in bzw. nach denen meine Nase meist rot wird sind nach dem Mittagessen und am Abend wenn ich mich zudecke. Oft habe ich das Gefühl, dass es vielleicht an der Wärme liegen könnte, dass meine Nase rot wird. Aber was kann ich dagegen tun? Es schränkt meine Lebensquslität ziemlich ein und ist mehr sehr unangenehm. Kennt das von euch vielleicht jemand? Und was kann man dagegen tun bzw. zu welchen Arzt soll man da gehen? Ich war schon einmal beim HNO Arzt und der konnte mir da auch nicht helfen.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Verstopfte Nase ohne Ausfluss, was ist das?

Seit einigen Tagen habe ich immer eine verstopfte Nase, aber es ist kein Schnupfen, zumindest kann man nichts raus putzen. Was kann das denn sein?

...zur Frage

Verstopfte Nase ohne Schnupfen - Ist das eine Allergie?

Hallo, mein linkes Nasenloch ist verstopft und ich kann nicht mehr durch die Nase atmen. Dabei habe ich überhaupt keinen Schnupfen oder Erkältung. Kann das eine Allergie sein? Was meint ihr?

...zur Frage

Sport bei kleinem Schnupfen schlecht?

Hallo, Ist Sport bei leichtem Dauerschnupfen schlecht? Ich habe eigentlich den ganzen Winter über eine laufende Nase und etwas Schnupfen? Sollte ich dann Sport machen um meine Abwehr zu stärken oder eher nicht, weil ich krank bin? Bei Erkältung sollte man sich doch eher schonen, oder?

...zur Frage

Grippe Infektion, trotz Schutzimpfung?

Mach seit Jahren bei der Grippeschutzimpfung mit. Immer alles gut gewesen.

Dieses Jahr hat es mich aber schwer erwischt.

Bin 80 Jahre alt, und habe chronische Bronchitis.

Nun habe ich plötzlich Kopfschmerzen bekommen, und einen Schnupfen wo aber die Nase nur wenig läuft. Auch der Husten hat sehr zu genommen.

Der Arzt hat mir Mucosulvan zum lösen des Schleim empfohlen, und zusätzlich zu meinem Salbu Hexal Spry den ich immer dabei habe, ForsterNexthaler Pulverinhalator verschrieben.

Es will aber nicht besser werden. Nun hat der Arzt noch Azithromycil HEC dazu verschrieben. Ich kann jetzt viel gelben Schleim abhusten.

Beim Naseputzen kommt nun sehr viel Blut mit heraus. Und die linke Seite des Kopf und Hinterkopf schmerzt.

Was habe ich mit nur eingefangen ?


...zur Frage

Meine Nase läuft seit 2 Jahren dauerhaft, kein Arzt kann mir helfen, was kann es sein?

Also Ich habe seit 2 Jahren täglich Schnupfen(verbrauche 3 Taschentuchpackungen am Tag), Ich war bei 5 Ärzten und keiner kann mir sagen woran es liegt, beim Allergie Test konnte auch nichts festgestellt werden, könnt ihr mir vllt weiter helfen ich verzweifel langsam , da es mich echt beeinträchtigt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?