Immer Müde, brauche dringend Hilfe!!!!!!!!

5 Antworten

Ich erzäle mal kurz, wie es die letzten Tage ablief: Sonntag Abned um 22 Uhr ins Bett habe dann geschlafen bis Mittags um 13 Uhr. Montag dann um 21 Uhr wieder ins Bett und geschlafen bis 11 Uhr. Dienstag dann um 14 Uhr wieder eingeschlafen bis um 16.30 Uhr! Um 21.30 wieder ins Bett. Geschlafen bis morgens um 9.30 um 12.30 wieder eingeschlafen bis um 16 Uhr. Um 22.45 ins Bett und bis heute um 13.45 geschlafen! Das ist doch nicht mehr normal oder? Wie gesagt: der Arzt findet aber nichts, was ist das?

mann nennt die kranhet manitokelomi das heiss das dein blut verseucht ist und deine organe schon stark geschãdigt sind besonderes deine leber du musst sofort zum artzt und einen speciellen blut wert test machen mann wird dann medikamentiös eingestellt um schwerere hepatits krankeiten zuvermeiden mfg sven

Lieber goamane,

bitte nenne die Quelle deiner Antwort. So kann der User leider nicht nachvollziehen, auf welchem Wissen deine Antwort beruht. Kann es sein, dass du dich vertippt hast? Vielleicht gibt es für diese Krankheit einen anderen Begriff?

Vielen Dank für dein Verständnis und viele Grüße vom gesundheitsfrage.net-Support

Alex

0

Man kann sich auch müde schlafen. Dein Biorhythmus scheint total durcheinander zu sein. Versuch radikal weniger zu schlafen. Reduzier Dein Schlafpensum auf 6 Stunden, wenn Du tagsüber die erste Zeit total kaputt bist, mache einen Managerschlaf. Leg Dich in die Waagerechte und behalte einen Schlüsselbund in der Hand. Wenn der Dir dann aus der Hand fällt, steh auf und Du wirst Dich erholt und frisch fühlen.

Wann im Tagesverlauf haben wir unsere höchste Leistungsfähigkeit?

Im höheren Lebensalter muss man die am Tage zu erledigenden Aufgaben gut einteilen und in die Tageszeiten lrgen, wo man tatsächlich am leistungsfähigsten ist, sonst wird zwar manches angefangen, aber nichts wirklich zu Ende gebracht.

...zur Frage

Power-nap abends?

Hallo :-) bei mir läuft es gerade etwas stressig zu, ich muss in der schule jeden Tag eine Arbeit schreiben und leider macht mir der wetterumschwung auch gleichzeitig zu schaffen, ich fühle mich die ganze zeit müde.. Leider bin ich noch nicht fertig mit lernen für morgen und ich bin momentan zu müde um weiterzulernen. Würde es helfen wenn ich kurz einen Power-nap (von 20 min) mache, um danach vielleicht etwas wacher zu sein? Würde das überhaupt helfen oder wäre das nur vergeudete zeit?

...zur Frage

AKUT: Depression und über 36 Stunden Schlaf - was tun?

Hallo,

mein Freund ist seit gut einem Jahr depressiv und bekommt auch Medikamente. Ich glaube, momentan geht es ihm eigentlich ganz gut. Er geht auch seit 8 Wochen wieder arbeiten (vorher war er 8 Monate krank). Er hat schon immer ein größeres Schlafbedürfnis gehabt als andere Menschen. Er schläft immer mind. 10 Stunden. Aber in der letzten Zeit gab es Tage, an denen er es nicht aus dem Bett geschafft hat. Dann sind schnell mal 19-20 Stunden rum. Er geht dann auch einfach nicht arbeiten. Heute ist es ganz extrem: Er liegt seit mehr als 36 Stunden im Bett! Zwischendurch ist er kurz zur Toilette gewesen, aber mehr auch nicht. Als ich von der Arbeit gekommen bin, hatte sogar unser Hund ins Wohnzimmer gemacht, weil er nicht rausgelassen wurde! Ich mache mir große Sorgen! Ich kann ihn zwar wecken (sehr, sehr schwer), aber dann mault er nur rum und meint, es wäre alles in Ordnung, er wäre halt nur müde.

Ich weiß nicht, was ich tun soll! Ab wann wird das gefährlich? Muss ich handeln??

Vielen Dank für jeden Ratschlag!

Viele Grüße

...zur Frage

Schwitzen im Schlaf?

Einen wunderschönen,

Da ich beim googlen bzgl. Schwitzen im Schlaf zu 90% über die schlimmsten Krankheiten lese, erläutere ich hier meinen Einzelfall.

Ich bin über 3 Monate für einen Studentenjob bei Volkswagen angestellt und arbeite im 3 Schichtsystem( Früh, Spät, Nacht)

Gerade in der Nachtschicht ist mir aufgefallen, da ich ohnehin nur viel zu wenig Schlaf bekomme während der Nachtschicht, dass ich entweder morgens( nach 2-3 std Schlaf) aufwache und meine Stirn ziemlich feucht ist, sowie der Ausschnitt meines Tshirts, als auch wenn ich mal - blöderweise - einen Mittagsschlaf einlege.

Macht die Schichtarbeit und die verschieden Schlafrhythmen dem Körper zu schaffen und zeichnet sich das als Stress aus?

...zur Frage

meine tochter wird in der schule tüchtig gemobbt!!!

Hallo an alle, meine Tochter ist 10 Jahre alt und besucht die 4. Klasse der Grundschule in unserem Wohnort. Seit Jahren wird sie von zwei anderen Mädchen in ihrer Klasse so fertig gemacht das ich sie jetzt tatsächlich vom Arzt " krankschreiben" lassen musste, weil sie vor lauter Bauchschmerzen nicht mehr zur Schule wollte. Dieses Problem ist in der Schule bekannt, denn beide Kinder kommen aus " Problem-Familien". Ich habe bestimmt schon 1000 mal mit Klassenlehrern oder dem Direktor darüber geprochen. Habe Lösungsvorschläge gemacht von alle Kinder mit Eltern an einen Tisch holen bis das meine Tochter die Schule wechselt. Nichts passiert! Immer ist meine Tochter schuld oder ich bin hysterisch. Das Problem wird immer runter gespielt und die anderen sind ja solche Engel. Mein Mann und ich erziehen unsere Kinder so, das sie nicht prügeln, oder schlecht reden, aber in der heutigen Zeit ist das wohl falsch! Die Noten meiner Tochter werden immer schlechter und die beiden anderen haben schon die ganze Klasse aufgewiegelt. Ich weiss nicht mehr weiter, kann mir aber auch nicht mehr mit anschauen wie mein Kind immer kränker und kleiner wird. Vielleicht weiss jemand noch einen Rat, denn klar ist...ES MUSS ETWAS PASSIEREN!!! Elterngespräche und Lehrergespräche haben wir ohne Lösung hinter uns. Es kann doch aber nicht sein das man als Eltern dem Ganzen so machtlos gegenübersteht. Um Rat wäre ich sehr dankbar...

...zur Frage

Wie soll man mit Schlafwandlern umgehen?

Mein Sohn wandelt manchmal im Schlaf. Das bekomme ich nicht immer mit, aber wenn, ist das immer eine sehr seltsame Situation. Ich versuche ihn dann ruhig ins Bett zu bringen und am nächsten Morgen weiß er nichts mehr davon. Ist das das richtige Verhalten? Sollte man ihn nachts wecken? Der Kinderarzt meinte nur, Kinder würden das häufiger machen. Lässt das auch mal wieder nach?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?