Immer Kopfweh nach dem Aufstehen?

4 Antworten

Frag mal beim nächsten Zahnarztbesuch, ob Deine Zähne "Knirschspuren" zeigen. Gar nicht so selten knirscht man im Schlaf mit den Zähnen oder - lautloser - man presst die Kiefer stark zusammen. Am nächsten Morgen sind die Gesichtsmuskeln dann verhärtet und der Kopfschmerz wird wie ein drückender Reif um den Kopf empfunden.

Wenn es mit einem speziellen Nackenkissen nicht besser wird, zieh doch auch mal diese Ursache in Betracht.

Hallo! Das kann mehrere Ursachen haben: Schlafstörung>evt.schläfst Du zu wenig? Hoher Blutdruck>mache mal eine Blutdruckkontrolle!Schnarchen> man kann Atemaussetzer haben die im Schlaflabor festgestellt werden könnten! Verspannung>falsche Kopf-und Nackenhaltung die durch ein HWS-Kissen therapiert werden könnten!Verspannungen>im Kau-Kieferbereich durch Fehlstellungen der Zähne die mit einer Aufbißschiene behandelt werden könnten! Es gibt noch einige mehr,aber evt.ist Dir ja schon jetzt ein kleines Licht aufgegangen! Ich wünsche es Dir von Herzen,denn Kopfweh sind was sehr unschönes! LG

Das könne durchaus Verspannungen sein. Versuch mal morgens Deinen Kopf kreisen zu lasssen und den Nacken sanft zu massieren. Ansonsten würde ich ein extra Rückenkissen empfehlen, das dafür sorgt, das man den Rücken in der richtigen Stellung hält.

Kopfweh durch Tee trinken ?

Guten Tag ,

habe in letzter Zeit öfters Kopfweh besonders morgens nach dem aufstehen , was ich auf den Bluthochdruck schiebe auch Webb die Werte morgens gar nicht bis leicht erhöht sind. Heute hingegen hatte ich den ganzen Tag heftige Kopfweh , erst die rechte Kopfseite und dann den Hinterkopf aber das war mehr pulsierend. Jemand meinte zu mir das es am Tee liegt da ich fast nur Tee trinke und sonst Wasser ansonsten nichts. Ich trinke auch genug Ca 3 bis 4 liter am Tag.

Kann es wirklich vom Tee kommen , trinke seit Ca einem Jahr nichts andres mehr und es ist zu meist Früchtetee oder sowas wie Winterzauber also kein Grünen oder schwarzen Tee.

...zur Frage

Warum habe ich ständig morgens gerötete Augen?

In den letzten Wochen habe ich morgens, nach dem Aufstehen immer sehr gerötete Augen. Genug Schlaf bekomme ich, daran kann es nicht liegen. Kann es sein, dass die Augenlider beim schlafen nicht hinreichend geschlossen sind, so das die Augen austrocknen? Was kann ich tun?

...zur Frage

Schulterschmerzen - nur blöd gelegen?

Seit einigen Tagen habe ich Schulterprobleme. Morgens ist es so, als hätte ich blöd gelegen oder so. Nur ist es doch kaum möglich, über fast zwei Wochen dauernd falsch zu liegen oder? Die Probleme liegen eher im hinteren Bereich, bewegen kann ich den Arm aber gut. Was könnte es sein?

...zur Frage

Termin beim Gastroentologen - welche Untersuchungen?

Hallo,

ich bin Anfang 20 und ich habe am 18.Juni einen Termin beim Gastroentologen. Der Grund dafür ist, dass ich schon seit Jahren Verdauungsbeschwerden habe. Ich habe Verstopfung, ein ständiges Völlegefühl, außerdem Augenringe und Erschöpfungszustände. Ich schlafe genug, daran kann es nicht liegen. Außerdem habe ich zunehmend auch psychische Probleme (Ängste usw.), die immer parallel zu den Verdauungsbeschwerden auftreten.

Vor zwei Jahren hatte ich eine Darmspiegelung und dort wurden leichte Entzündungen im Darm festgestellt. Habe dann ein paar Monate lang Azathiorpin eingenommen, nach einem Jahr waren die Entzündungen weg. Außerdem habe ich eine Laktoseintoleranz und eine Eierallergie.

Meine Vermutung ist, dass ich eine Glutenunverträglichkeit oder eine Zöliakie habe. Ich habe aber noch keine glutenfreie Diät ausprobiert, weil ich die Testergebnisse beim Gastroentologen nicht verfälschen wollte.

Habt ihr eine Idee, welche Tests außerdem noch sinnvoll sind? Ich bin wirklich etwas ratlos...

Über weitere Tipps wäre ich auch sehr dankbar!

...zur Frage

Schmerzen morgens im unteren linken Rücken?

Hallo zusammen,

ich bin 32 Jahre alt und habe normalerweise keine Rückenschmerzen. Aber seit einigen Tagen wache ich morgens immer mit Schmerzen im unteren linken Rücken (etwa bei den untersten Rippen) auf. Zudem nehme ich aktuell ziemlich viel zu, obwohl ich keineswegs mehr esse als zuvor. Hatte im April noch ein Gewicht von 71,5 kg und nun bin ich bei 75-76 kg bei einer Größe von 1,71 m. Wenn ich zunehme merke ich das ich nicht mehr so häufig auf Toilette muss und das eher geringe Mengen an Urin abgehen. Habt ihr vielleicht eine Idee woran das liegt?

viele Grüße

...zur Frage

Hab ich villeicht einen Tumor?

Seit gestern tut mein rechtes Auge immer weh ,wenn ich nach oben,unten,rechts oder links gucke. Ich bekommen dadurch auch immer Kopfschmerzen. Könnte es villeicht daran liegen ,dass ich Krank bin oder  seit gestern auch Rückenschmerzen habe. Ich hab ein bisschen angst ,dass es ein Tumor sein könnte. Ich hoffe ihr könntet mit weiter helfen.

Lg Hiken

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?