Woher kommt es, dass ich immer wieder krank bin?

6 Antworten

Es kommt in erster Linie davon, dass dein Immunsystem geschwächt ist. Du solltest dich mal mehr damit befassen, was dir gut tut und was dein Immunsystem stärkt.

In erster Linie ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung erforderlich, ausreichend Schlaf, Bewegung und ein ausgewogener Rhythmus von Anspannung und Entspannung.

Überprüfe deinen Lebensstil und verändere ihn, wenn es gesundheitlich notwendig ist. Krankheiten deuten fast immer daraufhin, dass die Grundbedürfnisse vernachlässigt werden und der Geist und Wille überwiegt.

Körper, Geist und Seele müssen aber eine Einheit bilden, wenn man dauerhaft gesund bleiben will. Finde heraus, was dir gut tut, denn es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

Guten Morgen,

ich vermute, dass du eine chronische Nebenhöhlenentzündung hast, die dein Immunsystem permanent schwächt und du deshalb immer wieder an grippalen Infekten leidest.

Ich würde an deiner Stelle einen Termin bei einem HNO-Arzt vereinbaren, damit diese Nebenhöhlenentzündung behandelt wird.

Zusätzlich würde ich dir Orthomol Immun in Tablettenform (günstiger bei Medizinfuchs.de) und Vitamin D3 von Hevert empfehlen, um dein Immunsystem zu unterstützen.

Auch vitaminreiche Ernährung, spazieren gehen an der frischen Luft und ausreichend Schlaf stärken das Immunsystem.

Gute Besserung und liebe Grüße

Hallo Melli, Dein Immunsystem scheint im Moment recht geschwächt zu sein. Du kannst es durch eine vitalstoffreiche Ernährung wie der Mittelmeerkost, täglicher Bewegung an der frischen Luft (u.a. zwecks Vitamin D-Bildung), ausreichend Schlaf, einem guten Stressmanagement und der Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke) stärken.

Zusätzlich sind Gesichtsdampfbäder mit Kamillentinktur und Einreibungen mit Erkältungsbalsam hilfreich. Erkältungen werden in der Regel durch Viren hervorgerufen, da helfen Antibiotika nicht. Besonders im Zuge der Resistenzentwicklung, aber auch weil sie einen negativen Einfluss auf die Darmflora haben, die jedoch für ein schlagkräftiges Abwehrsystem immens wichtig ist, sollten sie nur im Notfall verschrieben werden. Danach ist ein Aufbau der Darmflora mit entsprechenden Präparaten aus der Apotheke sinnvoll.

Gute Besserung!

Ständig wiederkehrende Infekte, meist im Atemwegsbereich

Hallo!

Ich habe folgendes Problem: Ich bin weiblich, 23 Jahre alt und leide seit nun ca. 3 Jahren an Infekten. Ich werde alle 3 bis 4 Wochen krank. Ich bekomme meist Hals-, Kopf- und Gliederschmerzen mit Fieber dazu. Es sind meist immer Nasennebenhölenentzündungen, Mandelentzündungen, Seitenstrangangina oder sowas wie Kopfgrippen. Also das ist, was mein Hausarzt sagt.

Mein Blut wird jedes Jahr untersucht, alle Werte sind immer top in Ordnung. Ich habe schon diverse Sachen ausprobiert, um mein Immunsystem zu stärken. Nichts brachte erfolg.

Ich ernähre mich gesund und habe auch bewegung am Tag, also bin kein Stubenhocker. Ich bin mit meinem Latein am Ende!! Habe auch schon oft Antibiotika genommen das finde ich natürlich auch nicht so sonderlich toll.

Ich fahre jeden Tag insgesamt 3-4 Stunden mit der Bahn und dem Bus zur Schule, das sind ja sehr öffentliche Plätze aber andere Leute, die auch beruflich pendeln und mit der Bahn fahren sind ja auch nicht alle 3 Wochen krank. Ich weiß wirklich nicht mehr weiter! Habe schon Angst, dass es ein Tumor sein könnte, der das verursacht aber ich kenne mich damit nicht aus. Weiß nicht, ob sowas möglich ist. Was soll ich tun?

Kennt jemand einen Rat für mich? LG Glitzerfluse

...zur Frage

Wieso gehen meine Halsentzündung und Nasennebenhöhlenvereiterung nicht weg?

Ich bin echt mit meinem Latein am Ende. Vor 4 Wochen Schnupfen, eine Woche später starke Halsschmerzen. HNO: Seitenstrangangina und Rachenwandentzündung. Woche später, Hals unverändert, aber jetzt Nasennebenhöhlen vereitert, dadurch ständige Reizung Hals, der natürlich nicht besser wurde! Seitdem stagniert es. Kortison Nase und Spray, bringt alles nix. Dazu kommen inzwischen Kopfdruck etc.

Was kann ich noch tun? Ich hab mich tagelang geschont, aber es bleibt unverändert! Da tut sich gar nichts:(

Woher kommt das? Hat noch jemand eine Idee?

...zur Frage

Kann das eine Nasennebenhöhlenentzündung sein?

Hallo zusammen, habe seit einer Woche Kopfschmerzen im Schläfe bereich und Schwindel, ab und an kommt etwas erhöhte Temperatur dazu. Meine Nase war anfangs verstopft, das Sekret aber absolut klar! Grade hab ich Nasenspray benutzt, das hat mir einen dermaßenen Schmerz in der Schläfe verursacht! Was kann das sein?

...zur Frage

Schlafstörungen, Gliederschmerzen, Schmerzen im Rücken, Schulter und im Becken und rechter Oberschenkel - woher kommt das?

Hallo. Und zwar ich fange direkt mal an. Ich habe schon ca seit 1 Jahr jetzt Probleme mit meinem Rücken habe schmerzen in den Muskeln neben der Wirbelsäule und in der rechten Schulter. Dazu kommen gliederschmerzen die fast durchgehend aber erträglich sind, schlimm werden sie erst wenn ich z. B im Beruf eine Palette hinter mir her ziehe oder Mehrweg verräume (arbeite im Einzelhandel) Ich habe ständig Kopfschmerzen eigentlich fast täglich mal stärker mal leichter Einen Arbeitstag(11:30-20:15 mit 60 min pause) schaffe ich kaum ohne 1-3 800er iboIch habe schmerzen in meinem Becken und rechten Oberschenkel besonders wenn ich viel und oder schnell laufe (was ich im Einzelhandel ständig mache da ich meist nicht an der Kasse sitze).Ich habe starke schlaf probleme, ich brauche meistens 1-2-3 Stunden bis ich endlich mal einschlafe. Ich schlafe nicht tief oder fest sobald es einmal an meiner Türe klopf bin ich meist wach oder meine Mutter staubsaugt.Durchschlafen klappt meistens nur wenn ich nach 0 uhr schlafen gehe. Wenn ich vor 0 Uhr einschlafe bin ich meistens um 2-3 Uhr wieder wach und muss schauen das ich dann wieder schlafen kann. Auch wenn ich dann mal 8 stunden durch schlafe bin ich nach dem aufstehen total fertig und kaputt aber das ist genauso wenn ich nur 4 oder sogar 12 stunden schlafe. Ich fühle mich antriebslos und mir ist momentan einfach alles zu viel es macht nichts mehr richtig spaß wenn man dauern kaputt ist und ständig schmerzen macht das zieht mich einfach runter und ich habe keine Lust mehr. So und mein arzt verschreibt mir Schmerzmittel und sagt ich soll mich ausruhen aber selbst wenn er mich 1 Woche krank schreibt und ich mich die Woche ausruhe ändert es nichts mir geht es danach genauso beschissen.

Könnt ihren euch vlt vorstellen was das sein könnte? Diese Ungewissheit und das die Ärzte mir nicht richtig helfen macht mich krank. Mein Arzt hat heute sogar zu mir gesagt das er sich verarscht fühlt da ich noch jung bin und keine Behinderung habe. Er kann sich nicht vorstellen das ich solche schmerzen habe 

Zu meiner person: Ich bin 20 Jahre alt Azubi im Einzelhandel Ca 1, 75 groß Ca 65-70 kg körpergewicht

...zur Frage

Indikation: chronische Sinusitis - was sagt der Befund?

Hallo, Ich leide seit letzten Jahr immer wieder an Nasennebenhölen Entzündungen, vor ca. 3 Monaten hatte ich einen Schnupfen, seitdem habe ich eine Nase die dauern läuft, kann nicht richtig Luft bekommen, ständiges Husten und Kopfschmerzen. Außerdem spüre ich einen Druck unter den Augen. Seit 2 Wochen habe ich außerdem das Gefühl, dass meine obere Zahnreihe pocht beim laufen. Ich war heute beim CT, Verdacht auf chron. Sinusitis. Leider habe ich erst nächste Woche einen Termin beim HNO und würde gerne wissen was der Befund heißt und ob ich Druck machen sollte für einen früheren Termin, falls notwendig.

Zirkuläre deutliche Schleimhautschwellung im Sinus maxillaris rechts, geringer links sowie in den Ethmoidalzellen, im Sinus frontalis und im Sinus sphenoidalis. Die angrenzenden knöchernen Strukturen des Geschichtsschädels erscheinen intakt. Das Nasenseptrum is deformiert.

Das Ergebnis lautet: Paninusitis, p.m. in Sinus maxillaris rechts, keine ossären Destruktionen, leichte Nasenseptumdeviaton nach links.

Um Erklärung und Rat würde ich mich sehr freuen! Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?