Imfpung gegen Katzenallergie möglich?

2 Antworten

Hallo ..,

ich würde einmal nachfragen ob ein Dermatologe (Allergologe) bei Dir so eine Hyposensibilisierung macht.

VG Stephan

Nein, gegen Allergien gibt es keine Impfungen. Das hat dir deine Bekannte falsch erklärt. - Was man gegen Allergien machen kann, ist eine Desensibilisierung. Das sind auch Spritzen, aber nicht nur einmal, wie bei einer Impfung. Bei einer Desensibilisierung wird dir das Allergen, gegen welches du allergisch reagierst, in den Oberarm gespritzt. Das beginnt in der Regel erst mit einer ganz kleinen Menge und wird dann langsam gesteigert. eine Desensibilisierung erfordert aber deine Konsequenz, denn du mußt jede Woche einmal kurz zum Arzt, um dir deinen Minipieks in den Oberarm abzuholen (das geht meist ohne Termin, man muß hinterher aber ca. eine halbe Stunde warten, um auszuschließen, dass du einen allergischen Schock bekommst). Und das Ganze geht über einen Zeitraum von drei Jahren. - Dazu kommt, dass die Allergie unter Umständen nicht völlig verschwindet. Das ist sicher auch davon abhängig, gegen wie viele Sachen du allergisch bist. Wenn es nur ein Allergen ist, bestehen sicher gute Chancen.

Am besten gehst du mal zu deinem HNO und besprichst das mal in aller Ruhe. Einen Allergietest hast du schon gemacht?

Dann muß vielleicht noch gesagt werden, da du speziell wegen Katzenallergie fragst, dass sich der Körper bei Dauerkontakt mit einem Allergen auch selbst dagegen immunisiert. Solltest du also eine Katze halten, wird sich dein Körper automatisch mit der Zeit gegen DIESE Katze (nicht gegen alle) desensibilisieren. Wenn du aber vermehrt Kontakt zu fremden Katzen hättest, weil du z.B. beim Tierarzt arbeiten würdest, dann wäre eine Desensibilisierung beim Arzt unumgänglich.

Alles Gute!

Nie Geimpft, und nun?

Hallo,

Nachdem ich mich nun intensiv mit meiner Gesundheit auseinandersetzen musste viel mir etwas auf:

Ich habe nie im Leben die normalen Impfen bekommen einzig eine halbe Hepatitis Impfung die wurde aber nicht zu ende gebracht. Klar habe ich mit 18 die Normalen Sachen immer machen lassen wie Tetanus ( diese 3er Impfe ) . Als aber meine Mutter mir meinen Impfpass gab ( den alten durch Zufall wiedergefunden ) tauchten eben diese Defizite auf, auf Nachfrage hieß es das es nie ein Arzt machen wollte da ich dauer- krank war ( Als Säugling schon reanimiert ) und durch den dauerhaft angeschlagenen Gesundheitszustand war es bis zum 8 Lebensjahr nicht möglich zu impfen. Die Richtigkeit der Aussage sei dahin gestellt. Ich sprach also meinen Arzt darauf an er meinte man könne alles nachholen zu spät sei es nie, aber ich sollte mich erst bei der Kasse erkundigen dann der Klopper, ich soll alle Impfungen selber bezahlen. Als ich die Kasse fragte was es kosten würde waren die ( natürlich sehr Hilfsbereit ) der Auffassung das jeder Mensch diese ca. 800€ selber tragen kann.

Hat vielleicht einer einen Rat wie man es doch noch einfordern kann, ich meine ich hatte ja im Alter 0-18 keinen großen Einfluss darauf und es ist hart dafür abgestraft zu werden ?

...zur Frage

Ist Naturkosmetik grundsätzlich hautverträglicher als normale Kosmetik? Und gleich wirksam?

Meine Gesichtshaut ist ziemlich empfindlich und ich bin eigentlich schon seit Jahren auf der Suche nach einem dauerhaft guten Kosmetikprodukt. Bisher habe ich schon alle möglichen Cremes durchprobiert, auch teure, welche aus Apotheken, usw...

Immer hat es eine Weile geklappt, aber nach spätestens zwei, drei Wochen hat meine Haut die Kosmetik nicht mehr vertragen.

Nun meinte eine Freundin, ich solle es im Bereich der Naturkosmetik versuchen Ich habe mich bisher immer gescheut, weil ich dachte, die wäre nicht so wirksam und auch eher irritierend für die Haut, weil die vielleicht nicht so sorgfältig getestet wird. Meine Freundin hat gesagt, das wäre Blödsinn. Die Inhaltsstoffe in Naturkosmetikprodukten wären ebenfalls sehr wirksam und insgesamt wären die Produkte deutlich hautverträglicher, weil weniger Chemie.

Stimmt das? Oder ist das einfach abhängig vom persönlichen Hauttyp?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?