Im MRT-Bericht steht "ausladender Diskusprolaps".Mein Arzt meint, es sei KEIN BSVorfall,stimmt das?

1 Antwort

Ein Banscheibenvorfall ist der Durchbruch des Faserkerns durch den Faserring und der drückt auf den Nerv.Eine Protrusion, ist eine Vorwölbung des Faserrings und der drückt auf den Nerv,d.h. die Schmerzen sind gleich. Die Behandlung auch! Gut wäre noch eine Manualtherapie oder/und Krankengymnastik in der Schlinge(Extension)zur Entlastung der Wirbelsäule.Auf Dauer hilft ein gezieltes Rückentraining!Vorsicht:Eine Vorwölbung des Faserrings ist die Vorstufe zum Bandscheibenvorfall!!!!!

Kann mir jemand zum MRT Bericht HWS etwas sagen?

Hallo, ich habe 2008 zwischen C6/C7 eine Bandscheibenprothese bekommen und jetzt erneut Probleme. Im MRT Bericht steht nun: deutliche Einengung des Spinalkanals C6/C7 mit möglicher Myelopathie. Zudem sind die neurofaminalen Anteile beidseitig rechts mehr als links eingeengt. Zusätzlich eine breitbasig mediolaterale Protusion C5/C6, initial Einengung der Neuroforamen rechts. Mittlerweile hat der behandelnde Neurochirurg auch noch einen Bandscheibenvorfall C3/C4 festgestellt welchen der Radiologe anscheinend übersehen hat.Was kommt da auf mich zu?

...zur Frage

Frage zum Befund: MRT der HWS. Zervikalsyndrom

Was bedeutet der Befund genau: Klinische Fragestellung: Zervikalsyndrom Beurteilung: Chondrose C5/6 mit minimaler kypotischer Knickbildung? Wer kann mir das erklären? Ist das ein Bandscheibenvorfall/Vorwölbung?

...zur Frage

ausgeprägter Bandscheibenvorfall

Ich habe seit Mitte April Rückenschmerzen. Seit Ende April weiß ich, dass ich eben diesen ausgeprägten Bandscheibenvorfall habe. Die Nevenschmerzen gehen bis in die 3. u. 4. Zeh des linken Beines. Vormittags weniger, aber ab 15 Uhr wird es wieder mehr. Mein Hausarzt hat mir KG u. TRA verschrieben. Jetzt die 3. Folge . Danach ist Schluss. Mehr bezahlt die Kasse nicht. Da die Schmerzen insgesamt nicht besser werden; ich bekomme auch noch Medikamente, möchte ich anfragen, was ich noch selber tun kann. Ich mache allerdings selber schon die Rückenübungen nach Robin McKenzie.

...zur Frage

Hws wer kann mir den Bericht erklären???

Hallo Also hatte vor 3 wochen auf der Arbeit verhoben sage ich mal . Seit dem schläft mir andauernd der Linke Arm ein .. War letzte woche im MRT heute kam der Bericht nun schickt mein Arzt zur Neurochirugie . Hallo

Habe heute die Ergebnisse meiner MRT untersuchung bekommen . Verstehe bloß nicht genau was da steht ;) Soll Dienstag zur Neurochirurgie und würde gerne wissen ob ne Op Notwendig ist ?

Die native MRT zeigt bei liegend unphysiologischer Streckhaltung der HWS sowie marginaler linkskonvexer Fehlhaltung betont in zervikothorakalen Übergang: 1. Eine unauffällige zervikal-spinale Morphologie bei habituellregulärer ossärer Weite des Spinalkanals.

2.Einen durchgehend erhaltenen ventralen Subarachnoidalraum zervikal.

3.Eine flache mediolaterale Protrusion HW IV/V ohne c5 Kontakt.

4.Eine rezessale Beteiligung C6 rechts durch mediolateral rechts lokalisierten Diskusprolaps von 2,5mm Tiefenausdehnung. Eine linksführend rezessale und foraminaler BedränungC7 durch Diskusprolaps bei ossäre eingeengten Foramina. Ich hoffe ihr könnt mir sagen was das genau bedeutet . Ich arbeite als Umzugshelfer und habe jetzt n bischen angst das es dadurch schlimmer werden kann ? Soll ich erstmal den befund vom Neurochirogen abwarten bevor ich wieder arbeiten gehe ?? Habe auch Kg verschrieben bekommen kann die das wieder richten ??

Lg Michael

...zur Frage

Bandscheibenvorfall L4/L5 brauche Hilfe!

Hallo,

Und zwar ich leider seit ca. 1 Jahr an einem Bandscheibenvorfall habe sämtliche Bewegungen und Therapien gemacht aber es hilft nicht wird dadurch nur noch schlimmer, ich kann nicht mehr vor Schmerzen, alle ärzte sagen keine Operation was soll ich machen?

Ich kann keine 50 m mehr laufen, da fängt mein Linkes und Rechtes Bein an Taub zu werden, kann mich kaum noch auf den Beinen halten.

Es wurde schon einmal eine Operation vorgeschlagen aber auf meinem Wunsch, zudem hat mich das Krankenhaus dann ausgelacht!

Bitte um schnelle Hilfe Danke!

...zur Frage

Schmerzen im Arm nach Bandscheibenvorfall

Mittlerweile habe ich den 3. Bandscheibenvorfall in der HWS. Das ist aber gar nicht das Problem, sondern dass ich den rechten Arm nur noch sehr eingeschränkt benutzen kann. Hochheben geht nicht, nach hinten schwenken geht nicht, etwas schweres auffangen geht auch nicht. Das tut richtig weh. Ich kann doch nicht jetzt schon mit Zipperlein jammern, wo ich noch gar nicht alt bin. Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?