Im Bett Nase dicht und Auge schwillt an?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe auch sofort auf Allergie getippt, so hat es damals bei mir auch begonnen, dass nur eine Seite betroffen ist, das kann leicht sein. Unser Körper ist ja nicht total symmetrisch, vielleicht ist dein Nasengang schmäler und deswegen ist es auf der linken Seite schlimmer. etc.

Mach aber wirklich am besten einen Allergietest!

FraukeJ 16.06.2017, 09:55

Habe noch vergessen zu schreiben, dass mein rechtes Auge dann immer sehr trocken ist. 

Aber müsste es dann nicht besser werden wenn ich mein Bett komplett gereinigt habe? 

0
Tamari 16.06.2017, 10:33
@FraukeJ

Es kann auch sein, dass du auf die Pollen allergisch bist. Da gibt es einige Tipps. Kleidung von draußen nicht mit rein ins Schlafzimmer, Haare waschen etc.

oder hast du auch gründlich unter dem Bett gereinigt.

Benutzt du ein neues Waschmittel? Vielleicht bist du auch darauf allergisch.

1

Hast Du Dich schonmal auf Haustaubbmilben-Allergie testen lassen?

FraukeJ 16.06.2017, 09:33

Nein habe ich noch nicht. Den Verdacht hatte ich allerdings auch schon und somit habe ich unser komplettes Bett gereinigt und die Bettwäsche sowie den Topper vom Boxspringbett in der Waschmaschine gekocht. Eigentlich sollte es dann doch besser werden oder? Ebenso war ich stutzig, da es immer nur die rechte Seite betrifft.... 

0
kreuzkampus 16.06.2017, 09:58
@FraukeJ

Was Besseres als Milben fällt mir nicht ein. Ich würde darauf testen lassen.

Warst Du schon beim HNO?

Am Ende fällt mir  nur noch das Urteil eines Neurologen ein. Es könnte, aus welchen Gründen auch immer, das vegetative Nervensystem sein.

0
FraukeJ 16.06.2017, 10:05
@kreuzkampus

In welchen Fällen wäre das Nervensystem betroffen? 

Im Moment ist ziemlich viel los in meinem leben, könnte Stress ebenfalls solche Symptome auslösen? 

0
kreuzkampus 16.06.2017, 12:59
@FraukeJ

Ich weiß von mir, dass das vegetative Nervensystem in bestimmten Situationen dafür sorgt, dass meine Nase heftig läuft. Deshalb meine Anmerkung. Mehr kann Dir nur ein Neurologe sagen. Selbst mein Hausarzt konnte das nicht einordnen. Mehr kann ich Dir dazu aus der Ferne nicht sagen.

0

Was möchtest Du wissen?