IImpfung?

2 Antworten

Wie dir schon Mehrere zu deinen anderen Fragen zur Impfung geschrieben hatten: es passiert nichts! Die einzige Vorerkrankung, wo man etwas mehr aufpassen muss, ist eine Allergie. Deshalb müssen Allergiker auch nachher 30 Minuten warten und nicht nur 15 Minuten wie die Geimpften ohne Allergie.

Es kann sein, dass du hinterher leichte Nebenwirkungen hast (dazu hatte ich dir ja auch schon was geschrieben), aber das ist alles absolut nichts Schlimmes. Und deine Schilddrüse hat mit der Impfung überhaupt nichts zu tun. Die Impfung wirkt sich nicht auch die Funktion Schilddrüse aus.

Ich habe auch eine Unterfunktion bzw. nur noch eine halbe Schilddrüse und muss deswegen regelmäßig Medikamente für die Schilddrüse nehmen, aber das musste man noch nicht einmal im Aufklärungsbogen angeben. Also nichts, weswegen du dir Sorgen machen müsstest.

Wenn du trotzdem noch unsicher bist, dann schreibe dir alle deine Fragen auf deinen Zettel und frage vor der Impfung alles den Impfarzt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Lass es gut sein Lexi, das bringt nichts. Dasselbe ist mit den dauernden Fuß Fragen. Seit 43 Tage Probleme und trotzdem noch nie beim Arzt gewesen. Stattdessen fragt man lieber Laien im Internet. Ich habs aufgegeben

1

Nichts. Habe ich auch. Bin Karfreitag mit AstraZeneca geimpft worden. Hatte ganz leichte Probleme, jetzt gar nichts mehr und für meine Schilddrüse hat sich niemand interessiert.

Was hatten sie füe Probleme

0
@Sailorv10226

War etwas schlaff. Mein Mann hatte in der ersten Nacht Fieber, danach auch etwas schlaff. Nach drei Tagen war alles vorbei.

0

Was möchtest Du wissen?