Ideale Schlaftemperatur für Babys?

1 Antwort

Viele Eltern neigen dazu ihr Baby in Watte packen zu wollen. Tatsächlich ist es so, dass unsere Kleinsten genauso schwitzen und frieren wie wir. Sicher sollten die Ärmchen und Beinchen warm sein, dafür braucht man aber, insbesondere jetzt bei den höheren Temperaturen, nicht einen warmen Schlafanzug und dicken Schlafsack. Du musst es einfach mal austesten, wie Dein Baby sich anfühlt, Du merkst, wenn es zu warm ist und schwitzt oder eben abkühlt und friert. Bei einem neugeborenen Baby sollte die Schlaftemperatur ca. 19-21° C sein, später reicht auch 18-20° C. Und es sollte immer dafür gesorgt werden, dass ausreichend Luftfeuchtigkeit da ist. Das schont und pflegt gleichzeitg die Luftwege.

Zahnschiene besser oben oder unten?

Meine erwachsene Tochter bekommt nächste Woche vom Zahnarzt eine Knirscherschiene angepasst, weil sie nachts die Backenzähne mit zuviel Druck belastet. Soll sie sich lieber eine Schiene für Ober- oder für Unterkiefer machen lassen? Welche ist besser, welche stört weniger im Schlaf? Wer hat Erfahrungen?

...zur Frage

Wie warm sollen Babys schlafen?

Welche Schlaftemperatur ist denn für Neugeborene und Babys die richtige? Lieber mehr einpacken und weinger Raumtemperatur oder mehr Raumtemperatur und weniger einwickeln?

...zur Frage

Meerwasser Nasenspray für Babys?

Darf man Meerwasser Nasenspray auch schon bei Babys und kleinen Kindern anwenden, wenn die Nasenschleimhäute immer trocken sind, oder ist das schädlich?

...zur Frage

Was ist das ideale Frühstück vor einem Ausdauersport?

Was ist das ideale Frühstück, wenn man im Anschluss Ausdauersport treiben möchte? Ich habe mich für morgen zu einem Mountainbike Ausflug verabredet und weiß nicht, was ich essen soll, damit ich lange Kraft habe. Könnt ihr mir helfen?

...zur Frage

Temperatur im Kinderzimmer?

Wie sollte die ideale Temperatur nachts im Kinderzimmer sein, damit sich die kleinen nicht erkälten oder überhitzt werden?

...zur Frage

Fieber bei Babys schon mit Lindenblütentee bekämpfen?

Oder doch lieber auf das alte bewährte Fieberzäpfchen zurückgreifen? Sicherer wäre warscheinlich das Zäpfchen, weniger Chemie hätte der Lindenblütentee, was meint ihr dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?