Wie kriege ich meine Angst vor Krankheiten in den Griff?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo :) ich kenne mich leider nicht so gut aus aber du musst auf keine Fall Angst haben vor dem mrt. Ich habe das auch mal gemacht weil ich ständige Kopfschmerzen hatte. Ich haben den großen Fehler begannen habe und nach Symptomen gegoogelt was mich dann total verunsichert hat. Jedes kleine zipen hab ich sofort wahrgenommen und mir irgend ein Symptom zusammengebastelt, das auf eine schlimme Krankheit hinweist

Ich war auch oft beim Arzt mit meine Beschwerden und es wurde nie etwas gefunden und er meinte dann ich soll ein mrt machen um auf Nummer sicher zu gehen und damit ich aufhöre mir so große Sorgen zu machen. Und gefunden haben sie nichts. Und irgendwie hat mich das so beruhigt das die ganzen Beschwerden aufgehört haben, die ich abgesehen vom Kopfweh noch bekommen hatte also Schwindel schlechtes sehen und so n schummer Gefühl ... Ich könnte mir vorstellen das die Kopfschmerzen vom Stress oder vllt vom Rücken kamen. Ich habe mit Yoga angefangen und ab da hat das nämlich aufgehört mit den Kopfschmerzen und auch meine nackenschmeezwn sind verschwunden. 

Ich denke es ist vllt schlauer wenn dus machen lässt weil die den Kopf drüber zu zerbrechen das du an einer schlimmen Krankheit leidest ist auch kein Dauerzustand...Vorallem wenn du eig gesund bist und wenn sie was finden sollten dann ist es so früh wie möglich am aller besten.

Aber es kann sehr gut sein das es von der hws kommt! Das merkt man doch schon wenn man den ganzen Tag an Schreibtisch sitzt und der Nacken verkrampft ist..da zieht der Schmerz dann auch in den Kopf...ich würde mir nicht zu große Sorgen machen !

Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Glück!!

Was möchtest Du wissen?