Ich will eine feste Zahnspange

3 Antworten

Hallo, ja - da solltest Du Deinen Kieferorthopäden darauf ansprechen. Sag ihm ganz ehrlich, dass Du immer wieder vergisst, Deine lose Spange zu tragen und erzähle ihm , dass Du damit ein Problem hast. Hast Du Schmerzen beim Tragen der Spange? Mein Sohn hat auch Probleme mit Zahnfehlstellungen, da sein Kiefer zu eng ist. Erst trug er lose Spangen, dann bekam er eine feste Spange, dann Brackets, im Moment trägt er wieder eine lose Spange und kommende Woche bekommt er einen Bügel eingesetzt, weil sich trotz vorangegangener Zahnregulierung die Zähne nochmals bewegt und leicht gedreht haben. Du siehst, es gibt eine Menge Möglichkeiten. Zu Deiner Spange habe ich eine Anmerkung zu machen. Je seltener man seine Spange trägt, umso mehr drückt sie. Da muss man am Anfang einfach durch. Die drückenden Schmerzen haben sich bei meinem Sohn nach jeder Regulierung der losen Spangen nach spätestens drei Tagen gegeben. Das ist anscheinend normal - sein Kieferorthopäde hat ihm das gleich im vorhinein mitgeteilt, dass das so sein wird. Da Du die Spange jetzt lange nicht im Mund hattest, kann es sein, dass sie ohnehin neu angepasst werden muss. lg Gerda

3

Danke für die Antwort :) ja ich habe schmerzen beim Tragen, was auch vielleicht zu dem kieferknacken den ich jetzt hab geführt hat. Würden sie mir denn bei dieser Situation zu einer feste zahnspange raten?

0

Nur wenn der Kieferorthopäde eine feste Zahnspange für nötig hält, wirst du von der Krankenkasse eine bezahlt bekommen. Deshalb solltest du zu einem Kieferorthopäden gehen, der wird sich dein Gebiss anschauen, er nimmt vielleicht auch mal ein Messinstrument zur Hand und misst nach. Die Krankenkassen haben nämlich bestimmte Messwerte, die erreicht werden müssen, damit eine Spange überhaupt in Frage kommt. Ich finde es sehr vernünftig, dass du an einer Zahnspange Interesse hast. Dein Gebiss wird es dir danken.

Hallo, ja es wurden Röntgenaufnahmen gemacht aber ohne Befund. Ein Arzt meinte, dass meine Wirbelsäule schief sei. Die nächsten beiden meinten, dass sie völlig gerade sei. Auf Reuhma wurde ich auch untersucht auch ohne Befund. Habe alles mögliche hinter mir alles ohne Ergebnis. Ich glaube nicht dass das tanzen Einfluss darauf hat, da ich das erst seit kurzem angefangen habe. Vielen Dank für die Antwort lg Franzi

3

Ehm ich glaub du bist hier falsch :D

0

Zahnspange mit 30?

Kann man schiefe Zähne auch noch mit Anfang 30 durch eine Zahnspange korrigieren lassen? Wie schmerzhaft und aufwendig ist das? Welche Kosten kommen auf mich zu? Muss ich zu einem bestimmten Zahnarzt oder machen das alle Ärzte?

...zur Frage

Welche Kosten muss man für eine feste Zahnspange noch selbst tragen?

Wenn ein Kind eine feste Zahnspange braucht ist es ja bekannt das man einige Kosten dafür selber tragen muss. Mit welche Betrag sollte man den ungefähr rechnen und wieviel übernimmt die Krankenkasse? Würde sich eine Zusazuversicherung dafür lohnen?

...zur Frage

Zahnspange bei erwachsenen - sinnvoll?

http://www.netdoktor.at/therapie/zahnspange-311284

ich habe schiefe Zähne und man sagte mir man kann diese gerade stellen da die Zähne auseinandergeschoben werden, meine Weisheitszähne sind weg

gehen die dann nach 1 Jahr nicht wieder zurück wie es jetzt in den letzten Jahren der Fall ist? sowas ist dann doch nur abzocke oder?

...zur Frage

Kann man Zahnspangen auch im Erwachsenenalter tragen?

Bis zu welchem Alter kann man denn noch eine feste Zahnspange tragen/bekommen? Oder ist das gar nicht abhängig vom Alter?

...zur Frage

Obere Schneidezähne verschieben sich nach Rausnahme der festen Zahnspange - was soll ich tun?

Hallo,

Ich habe vor knapp 2 Monaten meine feste Zahnspange raus bekommen. Direkt bei der Rausnahme wurde mir eine lose Zahnspange "verschrieben", welche ich nachts tragen sollte.

Ich muss zugeben dass ich diese lose Spange bis jetzt selten bis garnicht getragen habe. Nun ist mein einer Schneidezahn ein kleinen wenig weiter vorne als der andere, es liegt also ein Höhenunterschied vor, welcher für andere Leute nicht direkt sichtbar ist, mich aber stört.

Außerdem habe ich Angst dass sich dieser verschlimmert da ich finde dass es das optisch das allerschlimmste ist, wenn ein oberer Schneidezahn weiter vorne ist als der andere.

Mein nächster Termin beim Kieferorthophäden ist noch ein bisschen hin, deshalb zu meiner Frage: Ist das noch zu retten?

Meine Eltern sagen dass ich das durch Tragen der losen Spange nicht mehr hinbiegen kann, aber schlimmeres verhindern kann. Mich stört die jetzige (wenn auch minimale) Fehlstellung aber schon und ich bin mir nichtmal sicher ob die Lose Spange überhaupt eine gravierende Rolle für die Stellung der oberen Schneidezähne spielt, da diese nicht sonderlich aufwendig gestützt oder gehalten werden (meiner Meinung nach eher garnicht, aber ich mag da falsch liegen).

Danke schonmal im Vorraus

...zur Frage

Zähne verschieben sich nach Entfernen der Zahnspange

Hallo Leute, bin echt gerade ein bisschen ratlos. Habe vor einer Woche die feste Zahnspange (Brackets) im Ober-und Unterkiefer entfernt bekommen. Im Unterkiefer wurde ein Draht (Retainer) hinter die Zähne geklebt und im OK muss ich eine lose Spange tragen, damit die Zähne sich nicht wieder verschieben. Leider tritt dieser Fall schon jetzt ein. Die Spange war fast 3 Jahre drin und ich war sehr froh, als sie endlich rausgenommen wurde. Die oberen mittigen Schneidezähne standen fast gerade, einer stand jedoch ein kleines bisschen schief, sodass eine kleine Lücke zu sehen war, die jetzt meiner Meinung nach größer wird. Vor der Behandlung standen die Schneidezähne extrem übereinander und ich habe Angst, dass dieser Fall wieder eintritt, denn dann waren 3 Jahre Spange umsonst. Der Arzt hat erst am 2. Mai wieder offen. Darf das passieren, und was soll ich jetzt tun?

Bin um jeden Rat dankbar. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?