Ich welchen Ländern können Rheumakranke besser und gesünder leben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo du armer Rheumageplagter,

generell ist es so, dass warmes Klima Rheuma nicht heilen kann, aber sehr gut lindern. Vielen Rheumatikern tut nasskaltes Wetter sehr schlecht. Diese Wetter ist Gift für die Krankheit und führt meistens zu einer Verschlechterung.

Warmes, trockenes Wetter wie in Spanien, Italien und genrell in südlichen Ländern kann helfen deine Beschwerden zu lindern. Doch oftmals muss man nichtmal so weit weg:

Ein Bekannter von uns hat früher im Gebirge gelebt und dort auch jeden Tag draußen gearbeitet. Dies hat ihm und seiner Krankheit überhaupt nicht gut getan. Als er allerdings zuerst an den Bodensee und anschließend in die Stadt nach München gezogen ist, haben sich seine Probleme umgehend und ohne
Medikamente wieder gebessert und er ist nun seit fast 5 Jahren beschwerdefrei.

Du siehst also man muss nicht unbedingt in den warmen Süden ziehen, sondern generell schauen möglichst nasskaltes Wetter zu vermeiden und den Sommerurlaub am besten an warmen Orten verbringen.

Dadruch kann man schon sehr gut auf die Krankheit einwirken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lebe z. Zt. ganz gut im feuchtkalten Norden mit Lebertran, 2 EL täglich, und das Rheuma macht sich nicht mehr bemerkbar.

Gekühlt zum Frühstück, danach noch was essen, sonst stößt er auf.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?