ich weiß nicht weiteeeer

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Larissa,

wenn man so ein Problem hat wendet man sich am besten an Menschen die mit so einer Erkrankung schon sehr viel Erfahrungen haben. Hier z.B. croehnchen-klub.(de)

Dort steht sehr schnell die Frage, wie ernährst Du Dich? Du solltest Dinge wie Erbsen , Bohnen udgl. die Blähungen verursachen könnten meiden. Wichtig ist auch das man lieber sechs kleine Mahlzeiten macht! Als .... große Mahlzeiten zu machen!

Nun ich würde einmal mit dem behandelnden Arzt sprechen ob bei Dir eine geringe Dosis von Amitriptylin Sinn macht! Dies ist ein Psychopharmaka wird aber z.T. auch zur Behandlung bei Darmproblemen wie Reizdarm - Morbus Chron usw. benutzt .

Um einmal zu veranschaulichen wie ein Darm bei einer schweren Erkrankung von Morbus Chron aussieht kann man einmal hier nachschauen. http://www.dr-mross.de/crohnbild.htm Was eine Schwangerschaft angeht ist die schon möglich! Nun man sollte während der Schwangerschaft wenn es irgend möglich ist einen Schub vermeiden!

Nun Morbus Chron kann den ganzen Verdauungtrakt befallen einschließlich der Speiseröhre!

VG Stephan

Hallo!

Das du Nierensteine hast, denke ich auch nicht. Das hängt alles mit dem Darm zusammen, ich leide unter einem Reizdarm und habe auch oft Bauchschmerzen und nach dem Stuhlgang ist es besser bzw. weg. Google doch mal nach Erfahrungsberichten zu Morbus Crohn oder melde dich in einem Forum an, dann kannst du dich mit anderen beteiligten austauschen und dir auch Tipps holen, vielleicht isst du Abends was, was dir nicht so bekommt.

Alles liebe!

Was möchtest Du wissen?