ich weiß einfach nicht mehr weiter

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r ossi82,

bitte stelle nicht immer wieder die gleiche Frage auf gesundheitsfrage.net. Deine Fragen werden sonst gelöscht. Du hast schon viele Antworten bekommen und nun liegt es an dir, die Ratschläge umzusetzen. Wir wünschen dir dabei viel Erfolg!

Herzliche Grüsse

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

1 Antwort

Hallo Ossi!

Die Frage hattest du so ähnlich doch vorhin schonmal gestellt.

Was du letztendlich hast, und ob es Symptome eines körperlichen Problems sind, wird dir verbindlich nur ein Arzt sagen können. Wenn deine Beschwerden anhalten wirst du nicht umhin können, einen Arzt aufzusuchen. Zumal, wenn du dir solche Gedanken deswegen machst. Dann solltest du zu deiner eigenen Beruhigung am Anfang der Woche mal zum Arzt gehen. Sonst steigerst du dich da immer weiter rein und es wird immer noch schlimmer. Dann können solche Beschwerden leicht auch eine psychische Ursache haben.

Und selbst wenn der Arzt was herausfinden sollte und du ins Krankenhaus müsstest (was ich jedoch eher nicht glaube) - was wäre denn daran so schlimm? Klar, Krankenhaus ist nicht toll, aber da würde man dann doch schließlich was gegen deine Beschwerden unternehmen und dir helfen.

Wenn ich das aber bei deinen alten Fragen richtig verstehe, dann fingen die aktuellen Beschwerden nach einer Renovierungsaktion an. Ich vermute mal, dass du dich da vielleicht einfach übernommen hast und dein Körper dir nun die "Quittung" schickt.

Also, lenk dich auch mal ab und steigere dich nicht so doll in deine Beschwerden hinein. Versuche mal, zu entspannen. Vielleicht kennst du die progressive Muskelentspannung oder autogenes Training. Oder nimm ein entspannendes heißes Bad.

Und wenn du doch meinst, dass es nicht mehr geht, dann fahre zum Arzt, im Zweifel kontaktiere noch heute einen diensthabenden Notdienst oder lasse dich in eine Krankenhausambulanz fahren.

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?