Ich weis nicht mehr weiter.... ich kann die Gedanken nicht aufhalten obwohl ich es so sehr will

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, gibt es denn keine Möglichkeit, dass Du ambulant zu einem Psychiater oder zu einem Psychotherapeuten gehen kannst? Wenn Du in dieser Klinik so schlechte Erfahrungen gemacht hast, gibt es doch mit Sicherheit noch einige anderen Kliniken, wo Du hingehen könntest. Du solltest schon versuchen, mit Deinem Vater zu sprechen, auch wenn Dir das schwer fallen sollte. Reagiert er dann ärgerlich oder wo liegt das Problem? Die meisten Eltern sind hilflos, wenn die Kinder starke psychische Probleme haben und reagieren dann evtl. gereizt, weil sie nicht wissen, wie sie damit umgehen sollen. Hast Du keinen Arzt, dem Du Dich anvertrauen kannst? Ich kann Dir leider nicht raten, wie Du Deine negativen Gedanken aus dem Kopf bekommen könntest, Du brauchst professionelle Hilfe. Aber eines würde mich mal interessieren? Wie kann man aus Versehen!! 5000 mg Ibuprofen einnehmen? Ich wünsche Dir auf alle Fälle, dass Du hoffentlich Hilfe bei einem Psychotherapeuten bekommst. Geh am besten zu Deinem Hausarzt und bitte ihn um Mithilfe. Alles Gute. lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi. Ich hab das auch ab und zu. Dann hab ich keinen Bock mehr auf gar nichts und überlege mir, wie ich sterben könnte. Vor 4 Jahren war ich in der Psychiatrie und bin immernoch ab und zu bei einer Psychotherapeutin. Von mir selbst kann ich sagen, dass es nur eine Phase ist, mittlerweile dauert das bei mir nur 3-4 Tage, dann geht´s mir wieder besser. Ich habe damals den Fehler gemacht, Leuten zu vertrauen.... Es beunruhigt sie, wenn sie so etwas hören. Denn leider ist Suizid immer noch ein Tabuthema. Vertrau dich nur jemandem an, der damit auch umgehen kann. Z.B. deine beste Freundin/ bester Freund von dem du weißt, dass er es nicht weiter erzählt. Falls die Gedanken aber anhalten und nicht wieder gehen, solltest du über eine Therapie nachdenken. Dass die Psychatrie nichts bringt stimmt, aber vllt findest du einen guten ambulanten Psychologen, der dir helfen kann. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo meoow!

Mein Vater und seine Frau waren total sauer auf mich , was aber auch verständlich ist . Die beiden sind es immer noch doch sie zeigen es nicht

Ich glaube, Deine Eltern sind mit dieser Situation ganz einfach nur überfordert gewesen und waren sehr hilflos!!! Dann reagiert man als Eltern schon mal so, als sei man "sauer"!! Ich bitte Dich, wende Dich dringend - d.h. noch heute (!!) an Deinen Hausarzt und schildere ihm ganz ehrlich Deine Situation - so wie hier im Forum. Dann wird er sicher auch eine Lösung für Dich finden können. Geh einfach in seine Sprechstunde und lass Dich nicht abwimmeln! Sag den Helferinnen ruhig, dass Du Hilfe wegen Deiner Suizidgedanken brauchst. Dann dürfen sie Dich nicht wieder wegschicken!! Das ist schließlich ein wirklicher Notfall!!! Aber sprich auch mit Deinen Eltern darüber. Sie werden Dich sicher auch unterstützen.

Alles Gute wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Hilfe des Hausarztes einen schnellen (Notfall)Termin beim Neurologen / Psychotherapeuten suchen! Eine ambulante psychotherapeutische Behandlung mit begleitenden Medikamenten kann helfen. Wenn nicht: Krisenintervention eines Krankenhauses anrufen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?