Ich verfalle in Panik... =(

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein letzter Gedanke ist besonders wertvoll...

Ein Grund für Panik... NEIN ! Eine Situation, um die du dich unbedingt kümmern solltest... Auf jeden Fall! Sei gaaanz locker :-)

Erst mal was Grundlegendes. Wenn du etwas aus Angst oder Panik (Steigerung) machst, ist dies zu 99% immer falsch... Was passiert bei Angst? Dein Körper schüttet Adrenalin aus, was deine körperliche Stärke steigert (Reaktionsfähigkeit) UND deine Fähigkeit zu denken AUSSCHALTET.

Das heißt du sollst nicht denken, sondern nur noch reagieren. So kannst du wunderbar manipuliert werden, machst, was andere dir raten. So entstehen fast alle Probleme.

Dein bester Ratgeber ist deine Intuition, dein Bauchgefühl. (wenn du entspannt bist...) Zweitbester Ratgeber ist dein Körpergefühl.

Deine Frage ist mit einigen Sätze nicht detailliert zu beantworten, denn: Du bist was du isst. Und : du bist was du denkst. Hier bräuchte ich noch viel mehr Infos zu deiner Lebensweise.

Aber einen ganz wichtigen Hinweis kann ich dir noch geben: In Japan haben die Frauen (die sich traditionell ernähren) kaum Krebs. Wenn diese nach Amerika ziehen, dann tritt in der nächsten Generation die typischen Krebse (Brust, Gebärm.) auf, und zwar verstärkt! Also MEHR als bei den Amerikanerinnen! Hat also nix mit Genen oder so zu tun...

Du kannst also nur eines tun... so NATÜRLICH leben wie nötig (nicht wie möglich). Dann Kommt deine Regel wieder und alles andere was dich noch so zwickt, verschwindet. Übrigens ist diese Lebensweise für deine zukünftigen Kinder noch hilfreicher, als für dich (der Apfel fällt nicht weit vom Stamm...).

Wenn deine Regel sehr stark ist, dann versucht dein Körper sich zu reinigen (verunreinigt!). Frauen, bei Naturvölkern haben auch ihre Regel, aber meist nur einige TROPFEN ! (keine Reinigung nötig). Je mehr du also diese Lebensweise nachahmst (bei uns schon schwieriger, aber möglich), desto besser geht es dir.

Lass Ärzte und Impfen sein. Also geh am besten zum Heilpraktiker, lebe so gesund, das andere dich extrem nennen. Tue Dinge, die dich entspannen und dir einen klaren Kopf verschaffen.

Liebe Grüße

Du suchst hier in dem Forum nach Rat ausser zum Arzt zu gehen damit du dein Gewissen beruhigen kannst. Und den Gefallen werde ich dir leider nicht tun. Ich glaube nicht, dass das ein Anzeichen für Gebärmutterhalskrebs ist. Aber für eine andere Störung. Wenn du seit 6 Wochen blutest, hast du wahrscheinlich längst schon andere Probleme auch. zB massiven Eisenmangel und eine Unterdrückung der Blutbildung. Und eine Schwächung des Immunsystems usw. Stell dir einfach mal vor, wie sehr du dich ärgern wirst, nicht zum Arzt gegangen zu sein, wenn du unter Umständen bleibende Schäden davonträgst.

Das Deutsche Krebsforschungszentrum listet auf seiner Info-Seite eine Reihe von Risikofaktoren auf, die außer einer viralen Infektion das Zervixkarzinom auslösen können. Unregelmäßige oder heftige Monatsblutung ist nicht dabei, sondern eher Dinge wie Rauchen und geschwächtes Immunsystem. Vielleicht beruhigt auch ein Gespräch mit dem Info-Telefon: 0800-4203040.

Was möchtest Du wissen?