Ich Reise nach Tanger in Marokko und weil ich die Befürchtung habe, dass mir das ungewohnte Essen

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das marokkanische Essen ist sehr gut bekömmlich und wenn du dich an die Regeln hältst - nichts Rohes, nur geschältes Obst, nur Wasser aus geschlossenen Flaschen, keine Eiswürfel -, dann sollte dir nichts passieren. Falls doch, gehst du am besten dort in eine Apotheke, die wissen, was du brauchst und preiswerter ist es sowieso. Wenn es dich beruhigt, kannst du ja ein Mittel gegen Durchfall mitnehmen.

44

Hallo petertheodor, danke für das Kompliment. Wenn du in Marokko Gelegenheit hast, die einheimische Küche zu versuchen, dann solltest du unbedingt Pastilla essen (gibt es meistens als Vorspeise), das ist eine Taubenpastete mit Mandeln, Taubenfleisch und Eierfüllung, die schmeckt himmlich.

0

Magen und Darm

Hallo!! Ich bin verzweifelt.Ich habe ständig Magen und Darmbeschwerden.Hatte vor 2 Wochen eine Magen und Darmspiegelung.Es wurde nichts gefunden.War dann noch mal beim HA,der hat mir jetzt ein Mittel zur Aufbau der Darmflora verschrieben,was ich jetzt seit 4 Tagen nehme.Er meint das könnte alles von der gestörten Darmflora kommen.Ich bin nämlich auch völlig platt und müde,kriege nichts auf die Reihe.Mir ist ständig schwindelig und ich habe Kopfschmerzen.Die Magen und Darmbeschwerden äussern sich wie folgt: Magenschmerzen,Blähungen,wechselnder Stuhlgang,mal weich mal hart,mal normal.Stuhlgang bis zu 4-5 Mal am Tag.Ständig irgenein Zwicken im Unterbauch.Am liebsten würde ich den ganzen Tag auf dem Sofa verbringen.Muss mich selber in den Allerwertesten treten um überhaupt mal was auf dei reihe zu kriegen. Ging oder geht es jemanden von auch auch so?Bin über jeden Rat und Tip dankbar! LG Sabine

...zur Frage

Magen/Darm-Beschwerden gehen nicht weg - Was könnte das sein?

Ich habe seit geraumer Zeit Beschwerden, die ich einfach nicht in den Griff bekomme:

  • Morgens schon nach dem Aufwachen ein Magenschmerz- und "Loch im Magen"-Gefühl (als hätte ich Ewigkeiten nix gegessen)

  • öfter Durchfall (unregelmäßig, dank Flohsamen etwas in den Griff bekommen )

  • Nach dem Essen (egal was) sehr oft starke Magenschmerzen

Eine Lebensmittelunverträglichkeit kann ausgeschlossen werden, auch nehme ich keine Medikamente.

Ich möchte noch erwähnen daß ich früher nie Beschwerden hatte, erst seit circa 1 Jahr, seit ich mit meinem Freund zusammengezogen bin. Er selbst hat oft Magen-Darmprobleme (schubweise, zur Zeit ist es schon länger okay), der Arzt hatte aber nach einer Magenspiegelung nur eine leichte Magenschleimhautentzündung bei ihm festgestellt und Omeprazol verschrieben. Eine Darmspiegelung hatte er nicht. Stress hatte ich einigen, der "schlägt" mir auch auf den Magen, allerdings auch früher schon, doch da hatte ich wie gesagt diese Beschwerden nicht.

Können die Symptome auf ein Magengeschwür hindeuten? Könnten es Bakterien sein, wenn ja welche? Wie kann man das testen? Was könnte es sonst sein, ein Pilz?

Bin über jeden Rat dankbar, da mein Versicherungsschutz erst wieder ab nächsten Monat greift (lange Geschichte), und ich bis dahin gerne schonmal wissen würde, nach welchen Behandlungen/Tests ich meinen Arzt dann fragen könnte

...zur Frage

Ist es ein Magengeschwür?

Hallo..

Ich habe eine Frage. Kann mir jemand von Erfahrungen mit einem Magengeschwür berichten? Ich bin angstpatientin und beobachte seit einer Weile folgendes. Erstmalig trat das gefühl vor zwei Monate auf. Ich habe gegessen und etwAs später hatte ich das Gefühl es lege ein Stein im Magen! Ich verspüre dieses flaue Gefühl dann so über den Bauchnabel, ist da noch der Magen oder schon der Darm ???

Ich bekam sofort Angst und Panik... Meine Muskeln zitterten unkontrolliert und mir wurde kalt.

Das ganze dauerte ne Stunde an und war dann erstmal weg. Das wiederholte sich nochmal ein Monat später

Dann hAtte ich eins zwei Monate Ruhe und vor zwei Tagen aß ich am Abend Kartoffelbrei mit Fischstäbchen. Mein Tag war schön anstrengend weil mir jemand ins Auto fuhr. War leicht aufgewühlt. Als ich fertig war setzte dieses Gefühl wieder ein. Stein im Magen, Panik und zittern. Heute nehme ich mir eine Banane und auch wieder das selbe Problem. Heute ohne Panik weil ich los musste, aber dieses Gefühl im Magen war wieder da :-(

Mein Magen Schmerzt nicht und ich muss auch nie brechen.. Lediglich das schwere Gefühl im Magen ist fürchterlich und macht mir ubglaubliche Angst.

Ich habe so große Angst ein Magengeschwür oder Magenkrebs zu haben :-(

Ich weiß ich muss zum Arzt.. Aber der schickt mich bestimmt zur magenspiegelelung. Davor habe ich viel zu sehr Angst

Ich habe so Hunger und traue mich nichts mehr zu essen

Bitte um einen Rat

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?