Frage von lavendelteint, 39

Ich nehme überall ab nur nicht an meiner eigentlichen Problemzone, obwohl ich dafür spezielle Übungen mache und meine Ernährung umgestellt habe. Wieso?

Ich habe schon seit einiger Zeit meine Ernährung umgestellt und mache auch Sport, jedoch habe ich immer noch starke Probleme mit meinen Innenseiten der Beine. Sie sind einfach total schwabbelig und egal wie viele Übungen ich mache, es wird nicht besser.

Antwort
von Winherby, 29

Hallo lavendelteint, schwabbelig ist nicht gleich schwabbelig.

Es kann schwabbeln weil der Muskel zu schlaff ist, es kann schwabbeln weil zuviel Fettgewebe vorhanden ist.

Bevor also nicht die Ursache feststeht, kann man schlecht helfen.

Vielleicht sind die Übungen nicht so richtig geeignet um die Muskeln richtig zu kräftigen, vielleicht ist die Ernährungsumstellung nicht optimal, vielleicht aber auch sogar beides gleichzeitig. Vielleicht bist Du aber auch einfach nur zu ungeduldig.

Wie Du siehst, habe ich oft das Wort "vielleicht" verwendet. Jedesmal steht dieses Wort für eine nicht angegebene Information. Je mehr Infos Du uns rüberschickst, desto besser kann ein Tipp oder eine Empfehlung ausfallen.

Wichtig zu wissen ist also wie Du Dich nun ernährst und wichtig ist zu wissen, welche Übungen Du derzeit machst. Und es ist besser zu wissen wie lange Du Dein "Programm" schon machst.   LG


Antwort
von dinska, 17

Du solltest es mal mit Bürstenmassagen versuchen. Täglich einige Minuten bürsten mit einer Körperbürste, ich nehme manchmal auch eine einfache Handbürste dazu. Danach eincremen. Das regt die Durchblutung an und stärkt das Bindegewebe.

Antwort
von JessMey, 7

Hallo Lavendelteint,

leider ist es häufig schwierig, dass man gezielt an seinen Problemzonen abnimmt. Wie genau sieht deine Ernährungsumstellung denn aus? 

Wichtig wäre, dass du dich gezielt möglichst so ernährst und dein Training gestaltest, dass deine Haut und deine Problemzonen gestrafft werden. Ich empfehle daher immer eine eiweißbetonte Ernährung und zusätzlich gute Fette und wenig Kohlenhydrate. Hast du schon einmal HcG Globulis getestet? Auch damit konnten einige meiner Coaching Kunden bereits gute Resultate erzielen. 

Hier findest du ein paar weitere interessante Infos zu dem Thema: http://stoffwechselkur-hcg-diaet.de. 

Als Übung für deine spezielle Problemzone empfehle ich dir mal ein gezieltes Training deiner Adduktoren (die Muskeln in der Innenseite deiner Schenkel). Du kannst zu Hause einen Ball oder ein Buch zwischen deine Knie klemmen und dann die Muskeln so anspannen, als ob du den Gegenstand zerdrücken willst. Mach diese Übung einfach jeden Abend 2-3 mal und halte die Spannung für 15-20 Sekunden. 

Viel Erfolg!

Antwort
von scully, 15

Ausdauersport regt den gesamten Stoffwechsel an,- und Geduld !!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community