Ich möchte krank sein - ist das schlimm?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, meiner Meinung nach ist das schlimm und unnormal. Durch solche Gedanken belastest du dich, deine Psyche, dein Unterbewusstsein und du kannst tatsächlich krank werden.

Sprich unbedingt mit deinem Therapeuten darüber, damit du aus diesem Teufelskreis herauskommst und das Leben wieder lebenswert findest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht jede Therapie hilft . Manche Ther. hören sich lieber selbst reden . Wenn Du Dich dort nicht wohlfühlen kannst , solltest Du Dir den Mut nehmen und es ansprechen .  Sonst lassen Dich diese Gedanken mit den Krankheiten nicht los. Hoffentlich nehmen Dich Deine Eltern ernst. Leider passiert es , dass einige Erwachsene glauben , mit ner Therapie ist alles erledigt . Gib acht auf Dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoNeedToKnow
25.11.2016, 16:22

Danke für die Antwort, jedoch bin ich nicht aus diesem Grund in Therapie. Meinen Eltern habe ich davon noch nichts erzählt

0

also ich denke, dass du dies dringend mit einem therapeuten, dem du vertraust besprechen solltest.
der "wunsch" nach schlimmen krankheiten kann viele ursachen haben, die vermutlich mit deiner vorgeschichte in verbindung stehen. manchal wünscht man sich etwas, weil man denkt, man hätte es so verdient, ode weil man etwas mehr aufmerksamkeit braucht ("bin ich krank, kümmert sich wenisgtens mal jemand um mich und sie sehen, dass es mir nicht gut geht")
Aber diese gedanken sind nicht "gesund" und schänken sich im leben ein.
Und glaub mir, jede dieser erkrankungen sind schlimm und die behandlung langwierig und niemand, der wirklich krank ist, wünscht dies einem andern menschen und und sich selbst eine heilung.

Versuch dies mit deinem therapeuten zu durchleuchten, das ist sehr wichtig!!

Alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

""ist das irgendwie schlimm das ich diese Krankheiten selber haben möchte?""

"Schlimm" ist der falsche Ausdruck. Richtig wäre "krank". Lies Deinem Psychiater Deinen Beitrag vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoNeedToKnow
25.11.2016, 16:55

Okay danke, werde ich machen

0

Was möchtest Du wissen?