Ich Kann seit 3 Wochen den Schleim nicht abhusten. : (

3 Antworten

Hallo, ich habe dasselbe Probkem schon seit 3 Jahren und kein Arzt kann mir sagen woher der Schleim kommt! Beim Schlafen muss ich besonders oft schlucken da die Schleimbildung sehr stark ist! Ich habe manchmal das Gefühl am Schleim zu ersticken und wäre um Jeden Hinweis froh!

Trink mal jede Stunde ein Glas Wasser, am besten warm, laß alle Milchprodukte weg, dann nimm schleimlösende Pflanzen zu Dir, als Blüte/Blatt oder als Tinktur: Malve, Holunder, Spitzwegerich (!), Königskerze(!), Goldrute, Vogelmiere, Kastanie oder K.Blüte, Frauenmantel, Rineglblume . . . die lösen alle den Schleim, dann müßtst Du husten können.

Teste das mal zwei Tage.

Wenn man schlecht abhusten kann, hilft es auf jeden Fall viel zu trinken. Zusätzlich könnten auch Sinupret Tabletten hilfreich sein. Sinupret ist ein pflanzliches Mittel, das die Schleimlösung unterstützt. Es hat keine Nebenwirkungen und du kannst es unbesorgt auch über einen längeren Zeitraum hinweg einnehmen. ich wünsche dir gute Besserung.

Was möchtest Du wissen?