Wieso kann ich nicht mehr aus der Nase atmen?

5 Antworten

Hallo SahinTheGreat1x,

Wenn deine Nase verstopft ist, solltest du es als erstes mal mit Nasenspray probieren. Du kannst auch eine Dampfbad Inhalation probieren um den Schleim zu lösen. Hast du denn Allergien?

Wie wurde denn dein Asthma damals behandelt? Eine komplette Heilung ist, wenn es wirklich Asthma bei dir damals war nicht möglich. ( es kann zu Beschwerdefreiheit kommen aber eben auch immer wieder auftreten.)

Liebe Grüße alessam

Ist deine Nase denn verstopf? Wenn ja würde ich mich ersteinaml schön aufrecht hinsetzten, zur not ganz aufstehen und am Fenster mal frische Luft schnappen. Das kann schon entwas helfen. :)

1

Ja, sie ist verstopft, aber ich schlafe jede Nacht mit Fenster offen. Und die frische Luft bringt mir leider nichts...

1
2
@SahinTheGreat1x

Mh.. das ist dann natürlich schlecht. Ich weiß leider nur das. Tut mir leid und ich hoffe es geht dir bald besser! 

1

Guten Morgen SahinTheGreat1x,

ich habe allergisches Asthma, nehme ein Spray und habe meine Kopfposition erhöht. Damit bekommt man leichter Luft.

Liebe Grüße

Heftige "Erkältungsanfälle" für nur ein paar Stunden - kennt das jemand?

Ich habe immer wieder heftige Erkältungs-Anfälle. Es fängt von jetzt auf gleich an, dass meine Nase fließt wie verrückt. Das hört sich jetzt nicht so dramatisch an, aber in der Heftigkeit ist es vielleicht vergleichbar mit einem Asthmaanfall (habe auch Asthma). Die Nase tropft wie ein Wasserhahn und wenn ich dann die ganze Zeit Nase putzen muss putze ich sie mir wund. So geht das einige Stunden, so 4, 5, 6 Stunden. In denen es mir elend geht. Danach ist die Erkältung vollständig weg. Das ist im Arbeitsleben ein absolutes Problem, denn wenn ich damit aufwache kann ich in dem Zustand nicht arbeiten. Aber es ist nicht glaubhaft, dass ich krank bin, denn wenn ich zum Arzt gehe ist alles wieder weg und währenddessen geht es mir zu schlecht, um zum Arzt zu gehen (ich kann mich ja noch nicht einmal fertigmachen oder ein Gespräch führen, wegen dem heftigen Naselaufen die ganze Zeit, weil es nur so runterrinnt). Kennt so etwas jemand? Und weiß jemand, was ich machen kann? Leider machen Nasensprays alles noch schlimmer, egal was für eines, auch mit Meersalz. Es ist wirklich schlimm mit dem Krankheitsbild, ich bekomme das alle paar Wochen, auch im Sommer, auch bei aller schönstem Wetter.

...zur Frage

Bekomme schwer Luft und bekomme einen Reflex, dass ich die ganze Luft sofort raus atmen muss beim einatmen von Zigaretten Geruch (meine Eltern rauchen)?

Hallo. Ich habe seit etwas zeit ein Problem. Meine Eltern rauchen und ich halte mich meistens in diesen räumen auf (sie passen zwar auf mich auf, aber rauchen ab und zu trotzdem bei mir). Wenn ich den rauch ein atme, ist es meistens so, dass ich nur einmal halb einatmen kann und es danach sofort alles raus atmen muss(obwohl die ganze Luft schon draußen ist, atme ich aus reflex weiter aus, bis da es nichts mehr ist). Danach in diesem Moment muss ich meisten sofort irgendwo anders hin, wo halbwegs saubere Luft ist. Ich weiß nicht ob es was schlechtes ist, da ich damals nie dieses Problem hatte, als ich klein war (ich bin jetzt immernoch relativ jung) sollte ich lieber damit zum Arzt gehen oder ist das ein normaler reflex, bei nicht Rauchern?

...zur Frage

Woran könnte eine Dauer-Erkältung liegen?

Ich habe meine erste Erkältung diesen Winter Ende Oktober gehabt. Seitdem ist meine Nase verstopft. Zwar nicht komplett, ich kann an manchen Tagen auch einigermaßen durch die Nase atmen, aber ich merke eben, dass der Schleim noch in den Nebenhöhlen festsitzt. Ich habe schon einiges unternommen, um mein Immunsystem zu steigern. Sport geht aber gerade nicht so gut, da ich sehr schnell erschöpft bin. Woran könnte diese andauernde Erkältung liegen und wie bekomme ich sie in den Griff?

...zur Frage

Mit Bronchitis zum Arzt? (Asthma) und wann darf ich wieder Sport machen?

Hallo ihr Lieben,

ich habe folgendes Problem:
Ich bekam Samstag Abend urplötzlich Halsschmerzen und die darauffolgenden Tage hat es sich zu einer argen Erkältung entwickelt, mit Temperaturschüben und laufender Nase,Heiserkeit usw..
Des weiteren habe ich seit Sonntag einen sehr unruhigen Schlaf, ich wache ständig auf,weil ich keine Luft bekomme oder (seit Dienstag) Husten muss.
Nun habe ich seit Dienstag typische Anzeichen einer Bronchitis.
Ich habe starken Husten mit Auswurf, starke Kopfschmerzen und Schwächeanfälle. Aber auch meine Stimme ist weg...
Richtig gemerkt habe ich es jedoch erst gestern,als ich schmerzen im oberen Rücken bekam und ganz komisch atmete. (hatte Schwierigkeiten tief einzuatmen) Nun habe ich gelesen,dass ich nicht zum Arzt muss, da eine Bronchitis auch von alleine geht.
Nur würde mich interessieren, wann ich Sport machen darf. Also derzeit kommt es nicht in Frage,da ich ja kaum einen Berg hoch komme,aber ich bin wer, der viel zu schnell wieder an die Sache geht... Und deswegen wollte ich fragen, wann man ungefähr wieder Sport machen darf.
Ich weiß nämlich, wie gefährlich so eine Bronchitis sein kann, ich habe wegen einer Bronchitis laut meiner Ärztin mittelschweres Asthma bekommen... und das ist wieder so ein Punkt, sollte ich doch lieber zum Arzt,gerade weil ich ja Asthma habe?

Ich danke euch im voraus.

Mit Lieben Grüßen
kleineschlange

...zur Frage

Drang tief einzuatmen Schleim und Husten?

Hallo🤓 Seit etwa 3 Wochen habe ich den Drang tief einzuatmen oder zu gähnen. Die erste Woche war es noch schlimmer, da ich da das Gefühl hatte ich würde durch das tiefe Einatmen nicht genug Luft bekommen. Vor etwa 2 Wochen bin ich dann zum Arzt der hat mich eingerenkt da er meinte dass käme von der Wirbelsäule (bin öfter mal verspannt da ich sehr ungesund sitze). Dadurch kann ich seitdem zwar tief einatmen ohne Blockade aber das will ich ja gar nicht ich will ja ganz normal atmen :D Seit etwa einer Woche habe ich jetzt jeden Morgen auch noch Schleim in der Nase und im Hals. Dadurch fängt der Hals auch mal an zu kratzen und ich kriege einen Brechreiz. Ich habe kein Asthma nur so nebenbei. Woher kommt das ganze nur hängt dieser Drang Luft zu holen und der Schleim und Husten irgendwie zusammen weil vielleicht irgendwas verspannt oder blockiert ist? Ich hoffe ihr könnt mir helfen 😞

...zur Frage

Nase geprellt oder gebrochen?

Hallo war heute Achterbahnen fahren und hab mich bei einer Bahn ziemlich kräftig die Nase angeschlagen. Es hat sofort angefangen zu bluten und zwar ziemlich heftig. Hat abr schnell wieder aufgehört. Was aber seit dem Schlag blieb ist so ein pochen mittlerweile ist es weg. Aber sie ist sehr Druckempfindlich, auch wenn ich die Nase bewege tuts schon weh. Was mir jetzt auch am Abend aufgefallen ist das ich nicht so gut durch die Nase atmen kann so wie bei einer erkältung "Verstopft" also zumindest fühlt es sich so an. Geschwollen ist es glaube ich nicht und wenn dann nur ganz minimal. Ich wollte jetzt mal fragen ob es vlt einfach nur geprellt sein könnte oder ob es tatsächlich gebrochen ist. Und kann ich noch ein zwei Tage abwarten bevor ich zum Arzt gehe? Wir haben eben gerade Wochenende😏 Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?