Ich kann nicht durch die Nase atmen!?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Vielleicht hast du eine Nasennebenhöhlenentzündung und bekommst deswegen keine Luft durch die Nase, du solltest schnell einen HNO Arzt aufsuchen. Du kannst es aber vorher mit Emser Nasenspray und Nasendusche versuchen, aber nicht nur einmal sondern da brauchst du etwas Geduld.

Wie alt bist du, das du deine Mutter fragen musst, ob du zum Arzt gehen darfst, gehe doch einfach zu deinem Haus oder Kinderarzt, der wird dich dann zum HNO Arzt überweisen

Eventuell hast du vielleicht auch Polypen, die müssten dann entfernt werden.

Halo mirosmaus!

Beim HNO-Arzt sollte abgeklärt werden, ob Du eine schiefe Nasenscheidewand, Polypen oder vergrößerte Nasenmuscheln hast. Das alles kann die Atmung behindern. Aber es kann auch sein, dass die Schleimhäute in den Nasennebenhöhlen einfach nur geschwollen sind, ohne dass dabei auch ein Schnupfen oder Sekret entsteht. (Das kenne ich selbst). Dann schau mal in diesen Tipp hinein. Das wird Dir sicher weiterhelfen.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/erkaeltung-virus-infekt-verstopfte-nase-welche-mittel-helfen

Alles Gute wünscht walesca

Hallo mirosmaus,

ich fürchte das Problem hat nichts mit Schnupfen zu tun sondern liegt an Deiner Nasenscheidewand und evtl. an so genannten Polypen. Oder hat es mit Deiner Grippe zu tun eine Entzündung Nasennebenhöhlen. Das muss aber ein HNO-Arzt genau feststellen. Ich kannte auch einmal jemand mit dem Problem, die Mutter zu ihrem Kind mit offenen Mund ..das ist unanständig.....

Wie auch immer wenn die Nasenscheidewand krumm ist und es dazu evtl. noch die genannten Polypen gibt, bekommt man kaum Luft durch die Nase.

Es muss operiert werden, leider hält das nicht ewig es kann sich wieder "verschließen".nach Jahren. Nun es wird bei einer OP die Nasenscheidewand begradigt usw. . Die OP kann u.U. ambulant gemacht werden. Wenn es Dich einschränkt würde ich das schon machen lassen ... allerdings ungern beim HNO-Arzt um die Ecke....sondern schon in einer Klinik die diese OP schon öfters gemacht hat.

Eine zweite Möglichkeit wäre eine Allergie gewesen, aber davon hast Du nichts geschrieben. Man kann auch einmal dies versuchen evtl. wird es dadurch ein Stück besser ?

http://www.helpster.de/mit-salzwasser-die-nase-spuelen_72733

VG Stephan

Ich würde auch mal ausprobeiren, ob evtl eine Nasenspülung Hilfe bringt. Aber um den Arzt kommst Du nicht drumherum!

Du musst defenetiv zum Arzt. Womöglich hast du eine Nasennebenhöhlenentzündung die für die ständig verstopfte Nase verantwortlich ist. Dies resultiert oft daraus, dass man seine Erkältung/ Grippe nicht zu 100% auskurriert. Geh so schnell wie möglich hin! Wenn es eine Nasennebenhöhlenentzündung ist ist damit wirklich nicht zu spaßen. Erklär deiner Mutter, dass du dich deswegen sehr schlecht fühlst! Du muss unbedingt zum Arzt!

Deine Mutter muss mit dir zum Arzt gehen. Du hast doch auch sicherlich Probleme beim Essen. Wenn du kauen und Atmen gleichzeitig musst. Nur ein Arzt kann dir da weiterhelfen.

naja ich hab emich daran gewöhnt die luft beim essen azuhalten das fällt mir schon gar nicht mehr auf

0

Es ist möglich, dass es nicht an der Grippe und Erkältung liegt, sondern du eine Allergie hast. Du solltest deiner Mutter schon sagen, dass du nicht gerne zum Arzt gehen würdest, sondern, dass sie mit dir zum Arzt gehen muss!

Hast du schon Nasonex ausprobiert? Die Grippe kann eine Sinusitis ausgelöst haben, also vielleicht hast du irgendne Entzündung. Wenn deine Mutter das Problem nicht ernst nimmt, dann geh halt selbst zum Arzt. Ich habe ein ähnliches Problem und mir hilft Nasonex.

Was möchtest Du wissen?