Ich kann einfach nicht abnehmen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einen schönen Abend Salam,

es ist immer schwierig, wenn Größe, Geschlecht und Gewicht nicht angegeben werden. Ich habe bei Gute-Frage mal jemanden versucht, mit meiner Antwort zu helfen, wie man richtig abnimmt und aus irgendeinem Kommentar einer anderen Antwort ging dann hervor, dass dieses Mädchen 45 Kilo gewogen hat.

Wenig Zucker und vor allen Dingen auf zuckerhaltigen Getränke verzichten. Kein Fastfood, keine Fertiggerichte.

Gesund und regelmäßig essen, viel Vitamine in Form von Salat, Gemüse und Obst. Eiweißreich, z.B. Quark, Naturjoghurt, Fisch, Pute, Steaks, Kohlehydrate reduzieren, wie Nudeln, Kartoffeln usw. Hülsenfrüchte haben einen hohen Nährwert aber auch Kalorien, da kommt es auf die Portionierung an, Haferflocken mit getrocknetem Obst als Frühstück.

Nicht hungern, kein Intervallfasten (Jo-Jo-Effekt).

Du kannst dir auch ein paar Belohnungen (z.B. ein paar Platzerl) vergönnen und gehst dafür eine Stunde spazieren. Du hast frische Luft, Bewegung und verbrennst Kalorien.

Also Bewegung, Ausdauersport wie Laufen (Trainingspläne für Anfänger gibt es im Internet), Rad fahren im Frühling/Sommer/Herbst, walken und eine gesunde Ernährung, in der man auch ruhig mal etwas Herzhaftes essen darf und du nimmst automatisch ab und hältst so ganz einfach dein Wunschgewicht.

3 Kilo pro Monat ist Gesundes abnehmen, wenn man nur etwas mollig ist.

Wenn du starkes Übergewicht hast, dann nur mit ärztlicher Hilfe und Ernährungsberatung.

Wenn du Normalgewicht hast, dann ist es sowieso nicht nötig.

Liebe Grüße und viel Erfolg

Danke ❤️ Ich habe heute den Tag total versaut liegt wahrscheinlich darin das ich mir einfach so viel verbiete ..ich will 3 Kilo abnehmen . Danke sehr ich fühl mich schon irwie besser und motiviert von neu anzufangen ....

1
@Salam

Gerne, wie gesagt, je körperlich aktiv du bist, also spazieren gehen, walken, laufen, umso mehr arbeitet der Stoffwechsel und verbrennt dadurch mehr Kalorien. Aber immer auf regelmäßige Ernährung achten und auf gar keinen Fall hungern.

Liebe Grüße

3
@ThePoetsWife
auf gar keinen Fall hungern

Ja, das kann ich unterstreichen. Iß Dich richtig satt, aber nicht auf Dauer. So nach dem Motto: ich esse nur 1x am Tag und das ständig.

Es ist in Ordnung, mal nach ein paar Stunden Hunger zu haben. Aber das ist für Dienen Körper okay, und dann kannst Du Dich bei der nächsten Mahlzeit richtig satt essen.

3
@Salam
Ich habe heute den Tag total versaut liegt wahrscheinlich darin das ich mir einfach so viel verbiete

Ich hatte dieses Jahr richtig gut Erfolg mit dem Intervallfasten. Abends das letzte gegen 19 Uhr, und dann Frühstück erst gegen 11 Uhr, bis dahin nur getrunken (und Tabletten, ich mußte Antibiotika nehmen und Magnesium in 2 Stunden Abstand dazu). Das war dann aber auch viel: 4 Brötchen (selbstgemacht aus Dinkel) mit Butter und Ei, also was man gar nicht so sehr essen sollte. Und die einzige andere Regel, die ich noch hatte war: nach 16 Uhr keine Kohlenhydrate mehr (wegen Leberproblemen). Meine Tafel Schokolade kam also vorher dran.

Nach den 3 Wochen Antibiotikum hatte ich mich sehr daran gewöhnt und machte das ungefähr weiter (mit einer Hochzeit dazwischen nebst allem, was es zu essen gab als Ausnahme). Das Schöne daran ist, daß man die 16 Stunden Pause ja jederzeit einhalten kann. War ich abends spät dran mit Essen, gab es das Frühstück halt später. Oder gleich nur Mittagessen.

Allerdings habe ich die ganze Zeit über Vitamin B und Magnesium genommen, um Zuckergenuß auszugleichen.

Ach ja, eins noch:

Wenn man die 16 Stunden nicht schafft, sind 15 auch gut - und auf jeden Fall alles, was 12 Stunden und mehr an Pause ist.

Und wenn man eingeladen ist, dann sollte man ruhig alles essen; das macht den Kohl wirklich auch nicht fett. Es macht einen nur unglücklich, wenn man sich auf diese Weise zum Außenseiter macht.

2
@Hooks

Achte bitte auf das Wort Portionierung, Kohlehydrate sind ebenfalls eine hohe Energiequelle in Form von Nudeln, Kartoffeln, Reis, Hülsenfrüchte....,aber eben reduziert, wenn man abnehmen möchte.

2
Eiweißreich, z.B. Quark, Naturjoghurt, Fisch, Pute, Steaks

Hallo, ThePoetsWife!

Ich war vor Jahren in einer Rheuma+Adipositaskur (bei 83 kg auf 1,81 m!), dort gab es alle diese Dinge. Ich habe dort immer mehr zugenommen, das half überhaupt nichts und wirkte gegenteilig. Überall, wo och zuhause Sahne genommen hätte, haben die das ersetzt durch Quark und Joghurt. Manche Menschen vertragen das eben nicht.

1
@Hooks

Hallo Hooks, ich denke, dass es sich hier um ein junges Mädchen handelt, dass vermutlich noch im Wachstum ist und auch genügend Energie für Körper und Geist benötigt, um gesund zu bleiben. Es handelt es sich auch nur um 3 Kilo, weder für das Alter noch das bisschen Gewicht, dass sie abnehmen möchte, ist Intervallfasten geeignet.

Für mich ist immer noch Bewegung und gesunde Ernährung das Wesentliche, um schlank zu bleiben, oder vernünftig abzunehmen.

5

Vielen Dank für deinen Stern! Liebe Grüße

0

Zuckerlust kommt vom Vitamin-B-Mangel.

Wenn Du Gier auf Süßes hast, iß das ruhig, nimm aber B-Komplex dazu, vielleicht ratiopharm oder stärkere aus dem Internet (und Magnesium ohne Süßstoff, das die B-Vitamine aktivieren soll). Mit der Zeit wird diese Gier weniger. Dann schaffst Du es irgendwann, daß eine reife Birne oder eine Mandarine dann reicht.

Oberschenkel kannst Du trainieren. Dann wirst Du sie auch wieder mögen. Du kannst alle Übungen im Bett machen, in Rückenlage.

  • Beine lang, Zehen hoch, Fersen abwechselnd zum Fußende ziehen; Intensität langsam beginnend, so daß es wohltut.
  • Dieselbe Übung mit angestellten Beinen, weil da andere Muskeln beansprucht werden.
  • Rückenlage, angestellte Beine: abwechselnd die Fersen in die Unterlage drücken, dabei den Bauch leicht einziehen und austmen gleichzeitig.
  • Rückenlage, angestellte Beine: beide Fersen gleichzeitig in die Unterlage drücken, so daß das Becken gekippt wird.

Diese Übungen sind eigentlich zum Mobilisieren da, aber wenn Du sie immer stärker machst, je nachdem wie Du es kannst, werden immer mehr Muskeln angespannt im Laufe der Wochen.

  • seitlich hinlegen, Beine anwinkeln, bei ausgestrecktem Arm die Hand aufs obere Kine drücken, Knie dagegenhalten, 10 Sekunden anhalten, dabei ausatmen (immer bei Anstrengung ausatmen).
  • Seite wechseln
  • achte auf Deine Muskeln und versuche, täglich immer mehr Muskeln mit dazu zu nehmen. Aber nur für 10 Sekunden, dafür mit aller Kraft.
1

werde diese Übungen aufjedenfall machen Vielen Dank 😊 das motiviert mich richtig

0

Hallo Salam,
Deine Problembeschreibung ist nicht untypisch.
ThePoetsWife hat schon viel gutes genannt. Wichtig ist ein guter Ansatz aus Ernährung und Bewegung.
Schau mal hier, dort findest Du eine umfassende Anleiten zum Abnehmen - ganz unten ist ein toller Aktionsplan:
https://schnelleinfachgesund.de/schnell-abnehmen/

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Vielen Vielen Dank 😊

1

Du wirst ja vermutlich hier als auch woanders ganz viele Tipps und Meinungen finden - was ich beim Abnehmen und Gesundheit im Allgemeinen immer ganz wichtig finde ist eins: Studien-basiert vorzugehen. Sonst sehe ich in meiner Erfahrung als Ernährungsberaterin andauernd, dass es nicht klappt.

Besonders klar fand ich diese Übersicht (leider nur englisch): https://examine.com/nutrition/what-should-you-eat-for-weight-loss/

Und auf Deutsch ist diese Anleitung zu empfehlen. Dort wird auch darauf eingegangen welche Tipps unnötig oder sogar schädlich sind: https://drdotzauer.de/abnehmen/schnell-abnehmen

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?