Ich höre nicht auf unter den Achseln zu schwitzen. Was tun?

3 Antworten

In einem Fall wie deinem muss es wohl ein Antitranspirant sein! Das verengt die Poren und man schwitzt so gut wie nicht mehr unter den Armen! Bei mir wirkt Triple-Dry. Gibt es in fast jeder Drogerie, und ein besseres kann man nicht empfehlen. Alles andere sind nur Notlösungen, und OPs sind auch nicht die Lösung, nur so schwitzt man ohne große Schmerzen einfach nicht mehr!

ich weiß nicht, aber wollte es vorher schonmal mit anderen Sachen versuchen. Mir ist das so peinlich, dass ich mich nicht traue meinen Arzt zu fragen oder in der Apotheke nachzufragen. Trotzdem danke, hatte auch schon an eine Solche Op gedacht, aber die ist sehr teuer. Außerdem hat man danach Narben. Was ist, wenn die nicht hilft?

Liebe/r Fluse1991,

bitte achte in Zukunft darauf Reaktionen zu einer Antwort auch in Form von nachträglichen Ergänzungen Deiner Frage über den Link "Antwort kommentieren" hinzuzufügen. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Viele Grüße

Mia vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Ich kenne das Problem sehr gut, ich hatte seit der Pubertät auch Probleme damit. Immer hat man das Gefühl, dass man riecht, die Klamotten werden nicht mehr richtig sauber. Ich habe dann mal eine Kur mit Salbeitabletten gemacht. Die heißen Sweatosan und bekommt man rezeptfrei in der Apotheke. Das braucht dir auch nicht peinlich sein, viele Menschen haben das gleiche Problem. Wenn das nicht hilft, dass solltest du in der Tat mal zum Arzt gehen. Man kann die Schweißdrüsen auch mit Botox behandeln, dann hat man für länger Ruhe.

Nichtmal das riechen ist das problem...bei mir riecht es nicht. sondern die flecken unter den armen. hat das mit den salbeitabletten etwas gebracht? wie lange muss ich die nehmen? Keiner den ich kenne hat so ein problem, das ist es ja...ich komme mir dumm vor wenn ich zum arzt gehe und sage. ich schwitze übermäßig.

0

Was möchtest Du wissen?