ich hatte meine regelblu.und jetzt nach 2wochen hab ich die wieder ich hatte genau sex beib eispr

1 Antwort

Es kann die sogenannte Einnistungsblutung sein, d.h. dass sich die befruchtete Eizelle in der Gebärmutterschleimhaut einnistet. Manchmal kann das etwas bluten, manche Frauen haben auch ganz leichte Schmerzen. Ein Test zu der Zeit, wenn Deine Periode wieder kommen müsste wird Dir genaue Auskunft geben.

Bin ich jetzt schwanger!?

Hallo. Ich hatte Gestern das erste mal mit meinem Freund Sex. Ich nehme noch nicht die Pille aber wir haben ein Kondom benutzt. Allerdings ist die runtergerutscht als sein Penis schon draußen war, da das Kondom sehr glitschig war. Nun frage ich mich ob n dem Kondom zu viel Sperma war und es vielleicht noch wärend dem Verkehr übergelaufen sein könnte?? Außerdem wollten mein Freund und ich heute Abewnd wieder miteinander schlafen allerdings nur wieder mit Kondom, kann ich mich auf das Kondom als verhütungsmittel verlassen? Ich hatte aber auch vor einer Woche meine Periode und habe gelesen das der eisprung erst 2 wochen nach dem ersten Blutungstag statt findet und dass vorher die die Möglichkeit schwanger zu werden gering ist. Ist es daher unwarscheinlich das ich schwanger werden könnte??

...zur Frage

Sehr große weiße Schleimklumpen in der Vagina. Was kann das sein?

Bevor das jemand vorschlägt: Ja, ich würde gern zum Arzt gehen mit meinem Problem, aber ich kriege allerfrühestens in 1,5 Monaten einen Arzttermin und dann kann es auch schon zu spät sein.

Mein Problem ist folgendes: Ich hatte heute extrem große weiße Schleimklumpen in meiner Vagina, besonders gehäuft vorm Muttermund. Darum denke ich mal, dass das Zervixschleim ist?!

Ich hatte das letzte Mal vom 17.6. bis 23.6. meine Tage und mein Zyklus ist meistens 28-30 Tage lang. Ich würde jetzt auch theoretisch erwarten, dass mein Eisprung so etwa in 1-3 Tagen fällig ist, da ich im letzten Zyklus denke ich mal am 8.6. meinen Eisprung hatte, weil es da so geziept hat.

Ich habe allerdings am Samstagabend, also vor 3 Tagen am Abend die Pille danach genommen, da am Nachmittag beim Sex ein Kondom kaputt gegangen ist. Also müsste sich mein Eisprung ja um 5 Tage verschieben und so in 6-8 Tagen sein.

Ich habe gelesen, dass eigentlich der Zervixschleim immer dünnflüssiger und dehnbarer wird, je näher der Eisprungtermin kommt. Ich habe das auch in meinen letzten Zyklen schon mehrmals so beobachtet. Tatsächlich hatte ich auch vor wenigen Tagen relativ dünnflüssigen Zervixschleim, aber jetzt ist es wie gesagt seeehr sehr viel und halt klumpig.

Ich habe mega Angst, dass ich meinen ES vielleicht doch schon hatte und die Pille danach nichts mehr genützt hat, weil ich auch gelesen habe, dass wenn man schwanger geworden ist sich der Muttermund mit dicken Schleimklumpen verschließt. Das wäre echt schlimm, da ich erst 17 bin. Oder kann es auch sein, dass diese Schleimklumpen dadurch kommen, dass ich die Pille danach genommen habe und mein Zyklus ein bisschen durcheinander gekommen ist?

Ich mache mir gerade echt Sorgen und die Apothekerin meinte, wenn meine Periode ausbleibt, soll ich eh einen Schwangerschaftstest machen, aber jetzt machte das ja angeblich noch nicht so viel Sinn.

Ich hoffe, mir kann da jemand helfen. LG Maria

...zur Frage

Pille abgesetzt und wieder genommen - Ausbleiben der Periode normal?

Hallo, brauch hier wirklich Hilfe und keine Moralapostel !

Und zwar habe ich Anfang Juni einem Monat meine Pille abgesetzt! Mir ging es in der Zeit viel besser, keine Übelkeit mehr, keine extremen Kopfschmerzen mehr, nicht mehr so nah am Wasser gebaut und alles war gut. Nur blieben dann meine Tage aus wo ich auch gelesen habe das dies normal sein kann wenn man die Pille absetzt! Anfang August habe ich dann wieder mit der Pille angefangen weil ich einen Freund hab und einfach Angst schwanger zu werden ! Habe jetzt wieder Übelkeit und Schwindel und Hitze Anfälle, das kenne ich schon da ich die Pille 5 Jahre nehme, mal hab ich das mehr stark und mal nicht so stark mit der Übelkeit und co.! Doch ich mache mir schon etwas Sorgen wegen einer SS - habe während ich die Pille weggelassen habe mit meinem Freund auch Geschlechtsverkehr gehabt - erst ohne Kondom begonnen aber dann schnellst möglich das Kondom drüber gezogen ! Also er ist nie in mir gekommen! Doch diese Übelkeit ist anders, meistens nur morgen und Schwindelanfälle hab ich auch noch nie so häufig gehabt! Meine regelblutung müsste jetzt auch kommen aber bis jetzt noch keine Anzeichen .. Angst einen Schwangerschaftstest zu machen habe ich auch wegen dem Ergebnis, möchte das Kind nicht behalten sondern erstmal mein Leben in den Griff bekommen (Ausbildung, Geld verdienen) damit ich dem Kind was bieten kann! Vielleicht könnt ihr mir meine Angst nehmen bzw antworten ob das normal ist mit der regelblutung oder vielleicht eine SS sein könnte ?!

Bitte ich brauch wirklich eure Hilfe !

...zur Frage

Pille abgesetzt - kann dies eine Persönlichkeitsänderung zur Folge haben?

Hallo!

Ich habe im Oktober die Pille abgesetzt (Valette) da mein Freund und ich eventuell nach diesem Sommer gerne unseren Kinderwunsch erfülen möchten.

Ich habe die Pille seit meinem 13. Lebensjahr eingenommen und bin nun 32 Jahre alt. Anfangs war alles normal, nur dass ich wesentlich mehr lust auf Sex hatte. Mein Zyklus hat sich zu meiner Überraschung auch relativ schnell stabilisiert. Sonst gab es kaum veränderungen.

Aber seit Januar ist bei mir so Einiges anders. Vom ersten Tag meiner Periode bis ca. zum Eisprung ist der Alltag für mich kaum mehr auszuhalten. Ich habe den ganzen Tag lust auf Sex. Da könnte man sich ja denken dass mein Freund da wohl Glück gehabt hat aber ein oder zwei Mal reichen mir da nicht und an meinem Freund bin ich so zu sagen auch am wenigsten interessiert in dieser Phase!
Alles was bei mir einigerma8en ins Schema passt wirkt interessant für mich. Abgesehen davon fühlt es sich in mir sehr langweilig an. Ich habe einen extrem starken Drang etwas zu erleben. Aber das muss dann auch mehr als das Gewöhnliche sein. Im letzten halben Jahr bin ich also von Party zu Party gegangen, möglichst zu fremden Menschen weil das am aufregendsten war, habe mich zu oft zu sehr betrunken und freagwürdige Bekanntschaften gemacht! Ich habe angefangen zu laufen um den "Drang" etwas zu ermüden. Nun laufe ich fast täglich mindestens 10 km...

Nach dem Eisprung bin ich dann erst mal schlapp aber gelangweilt.

Mein Arzt nimmt mich nicht ernst und sagt "so schlimm ist es sich er nicht". DOCH! Denn ich denke auf kurz oder lang mache ich mir alles kaputt.

Ist so etwas normal wenn man die Pille absetzt? Hat Jemand eine Ahnung ob es Medikamente gibt die eventuell die Hormone wieder stabilisieren oder so?

Es wäre super wenn mich hier Jemand ernst nimmt.

Vielen Dank im Vorraus

Kayla

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?