Ich hasse mich fürs essen!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Essen hat Suchtfaktor. Nicht nur bei dir, bei vielen Menschen ist das so. Man will aufhören zu viel zu essen, schafft es aber einfach nicht. Dann bereut man es, macht sich Vorwürfe, ist unzufrieden und so geht der Teufelskreis immer weiter. Da hilft nur professionelle Hilfe. Entweder ein Ernährungsberater oder ein Psychotherapeut. Je nachdem, wie du deinen Fall selber einstufst. Aber alleine, möchte ich behaupten, kommst du da nicht wieder raus.

heei ,

ich bin mir sicher das du ohne Arzt oder Psychologen nicht da raus kommst ..... Such dir hilfe wen du MAL wieder sowas machst ... Gib dir einen ruck und erzähl einer Vertrauten Person etwas .....

Was möchtest Du wissen?