Ich habe Zur Zeit ein stechen zwischen den Brustbein und dem Rippenansatz?

1 Antwort

Wenn ich das nach deiner Beschreibung richtig einordne, so handelt es sich bei dem beschriebenen Bereich um den sogenannten Magenpunkt.

Um deinen Magen zu beruhigen, empfehle ich dir Heilerde ultrafein. Morgens nach dem Aufstehen trinke ein großes Glas Wasser mit Heilerde (in der Packung ist ein Messlöffel). Evtl. mittags vor dem Essen und abends vor dem Schlafengehen noch einmal.

Das wird dir helfen. Mit dem Herz hat das nichts zu tun.

Gute Besserung.

Hab ich mir gestern schon geholt wenn ich auf den Mittelpunkt im Oberbauch drücke , also am Mageneingang dann tut es aber nach unten und bis hinter das Brustbein weh, nur ich hab schon Wochen panteprazol und  Sodbrennen Blocker genommen nichts besserte sich nur für den Augenblick . Das Magenfein habe ich und das soll besser sein?

0
@Ripperlord

Ein Versuch ist es wert und auf jeden Fall nicht so belastend wie die angegebenen Medikamente, die nur unterdrücken.

0

Gastritis angst vor Teerstuhl / Magendurchblutung

Habe seit Donnerstag eine Gastritis, oberbauch schmerzen habe ich ab und zu, mehr schmerzen habe ich hinter dem Brustbein. Aber mir macht sorgen, dass wenn ich mal einen Teerstuhl bekommen sollte . des dan hatt man ja eine Magendurchblutung. Heute war mein Stuhl z.B so dunkelbrauch und grünlich, keine ahnung, ob das daran lag, weil ich gestern Spinat gegessen habe, aber ich achte darauf jetzt mehr, denn ich habe angst, das ich plötzlich ne magendurchblutung bekommen würde. Oder Magenkrebs oder so.

...zur Frage

Morgendliche Übelkeit nach angeblichen "Magen Darm Infekt"

Hallo, hatte letzte Woche laut meinem Hausarzt einen Magen-Darm-Infekt. Jetzt sind schon 1 1/2 Wochen her und morgens ist mir immer noch Übel. Ich zwinge mich dann was zu essen, dann geht mittags wieder. Durchfall ist auch noch da und Sodbrennen hab ich abundan auch. Appetitlosigkeit und Völlegefühl nicht zu vergessen. Schmerzen in der hinsicht nur abundzu aber nicht so das ich Schmerzmittel brauch. p.s. gegen den späten Nachmittag wird es gut und ess auch Schonkost und am nächsten morgen das selbe in grün :(

Der Hausarzt weis auch nicht weiter. Der hat nur eine Blutprobe genommen da war alles ok. Was kann das nur sein? Morgen geh ich zum INTERNISTAN mit Spezialgebiet Gastroentrologie.

Kann mir vielleicht sonst jemand einen rat geben?

...zur Frage

Seltsame Kopfschmerzen seit 2 Wochen

Hallo,

habe mal ne Frage.

Habe seit ca. 2 Wochen Kopfschmerzen. Es fing an mit einem dumpfen Druck in der MItte des Kopfes über der Stirn. Nachts besserte sich immer alles, jedoch tagsüber wurde es immer schlimmer. Jetzt sind die Schmerzen mehr auf der linken Seite (Stirn, Schläfe und weiter links über dem Ohr). Versuche ohne Tabletten auszukommen, heute Nacht jedoch musste ich 600 mb Ibuprofen nehmen, damit ich schlafen konnte.

Meine Vorgeschichte:

Ich habe schon immer mehr oder weniger Kopfschmerzen gehabt, darum wurde im April 2010 eine MRT des Schädels gemacht, auch aufgrund von längeren Kopfschmerzen (Druck im Kopf über der Stirn). Soweit alles in Ordnung, nur eine Pinealiszyste 13x9 mm ohne klinische Relevanz. War auch deswegen in der UNI Marburg, die sagten auch harmlos. Es existiert auch eine Aufnahme aus 2002 (also 8 Jahre her), wo die Zyste gleich groß ebenfalls vorhanden war.

Nun habe ich aber diese Kopfschmerzen (früher kamen sie immer direkt vom Nacken oder Hinterkopf) in der Stirn, Schläfe und im linken oberen Kopfbereich.

Meine Frage: Auch wenn die MRT im APril 2010 negativ war, ist das Risiko groß, dass sich in der Zeit ein Tumor gebildet hat ??

Machen solche Zysten nach vielen Jahren auf einmal Probleme ??? Was könnte es sonst noch sein ???

...zur Frage

Oberbauchbeschwerden, Zwölffingerdarmgeschwür, Magengeschwür?

hallo! :) also ich habe so lange ich denken kann starke Krämpfe und schmerzen bei nüchternem Magen, teilweise werde ich davon Nachts sogar wach, ich dachte bisher immer dass das Normal ist (ich kannte es ja nicht anders) ich weiß noch dass ich zu meiner Schulzeit (besonders in der Grundschule) morgens sehr sehr Starke Bauchschmerzen und Übelkeit hatte, so dass ich mich teilweise sogar übergeben hatte (kam natürlich nur saure Galle oder was das ist heraus) ich meine mich wage daran erinnern zu können dass ich als Kind mit meiner Mutter mal beim Arzt war und er feststellte dass mein Magen zu viel Magensäure produzieren würde, habe aber nie irgendetwas dafür bekommen. auch jetzt noch habe ich Morgens stärkere Bauchschmerzen, und einen leichten Würgereiz (brauche nur die Zahnbürste zu weit in den Hals schieben oder Husten schon fange ich das Würgen an) erbrechen musste ich mich aber schon lange nicht mehr. Weshalb ich eigentlich jetzt darauf komme ist, eine Freundin hat heute nicht viel gegessen und ich fragte sie daraufhin ob sie denn keine Bauchschmerzen bekommt wenn sie nichts esse, sie meinte nur ihr Magen würde knurren und sich leer anfühlen, sie hätte aber nie schmerzen. und da fand ich das ein bisschen komisch und hab mal Gegoogelt ob das bei manchen Menschen normal ist, dabei bin ich auf Sämtlichen Seiten gekommen auf denen Stand, dass Nüchternschmerzen besonders im Oberbauch auf Geschwüre im Magen hinweisen können, da hab ich mal etwas auf meinem Oberbauch gedrückt und mir ist aufgefallen dass es wenn ich etwas drücke schon weh tut. sind dort leichte schmerzen normal? ist es bei euch auch so? und wie ist es bei euch wenn ihr einige Stunden nichts gegessen habt? verspürt ihr nur ein knurren und einen druck im Bauch oder habt ihr auch schonmal ziemliche Schmerzen? tut mir leid dass es etwas länger geworden ist, aber danke im voraus!:)

...zur Frage

Brustschmerzen mehr in der Mitte(hinter Brustbein)

Hallo,

Und zwar habe ich seit Heute Morgen Mittlere Brustschmerzen also direkt hinter dem Brustbein, dazu hab ich noch nen Klos im Hals also zwischen durch mal Husten usw.

Was könnte das sein ?

Danke schon mal für die Antworten :)

...zur Frage

Schmerzen beim Liegen auf der Seite (Brustbein)

Hallo Zusammen,

ich habe so komische schmerzen in/am Brustbein.. (siehe Bild) und zwar nicht ständig sondern wenn ich auf der Seite liege (egal welche) - neulich Nachts bin ich vor Schmerzen aufgewacht (lag auf der Seite) hab mich auf den Rücken gelegt und Schmerzen waren weg.

Mir kommt es so vor als würden meine Rippen verschoben oder so und drücken auf die Innereien..

Das erste mal hatte ich die Schmerzen vor 6 Monaten, damals bin ich die Treppe runter gestürzt (Treppe+Eis) hatte kaum Schmerzen beim Sturz, weil war dick angezogen, nur seit dem Sturz treten diese Schmerzen beim Liegen auf der Seite.. und das auch sporadisch, meistens kann ich ohne Probleme auf der Seite liegen.

Wenn ich die Stelle auf dem Bild in der Mitte drücke, verspüre ich leichte Schmerzen..

Weiß jemand was das sein könnte..? Wenn ich zum Arzt muss, wo soll ich hin? normaler Hausarzt oder Orthopäde?

Danke. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?