Ich habe starken Reflux,die PPi helfen mir auch nicht.Standig kommt mir der schleim hoch,so das ich Husten muß. weiss jemand einen Rat?

3 Antworten

Hallo M..,

ich weis nicht ob Du schon bei einem Gastroentrologen warst. Da könnte ja noch etwas anderes dahinter stecken.

In der Regel sollte man im Bett das Kopfende (Lattenrost) etwas höher stellen oder dann halt ein Kopfkissen unterlegen  so das der Kopf etwas höher liegt als der Bauch.

Milch,  Mineralwasser ohne Kohlensäure, Kräutertees, Joghurt und Quark aber auch zerkaute Nüsse können kurzfristig helfen bei Sodbrennen.

Nun Alkohol , Nikotin, scharfes Essen sind dagegen kontraproduktiv.

Gruss Stephan

Hallo mirikas, du hast schon gute Tips von @ Stephan erhalten. Wichtig ist, das du die Beschwerden, sofern noch nicht geschehen, abklären läßt. Ich kenne das Problem sehr gut und mir hilft  jetzt ,besser als Riopan, Nexium Control 20mg. Wenn ich eine davon nehme, habe ich ein paar Tage Ruhe im Magen. Ist rezeptfrei erhältlich. Aber wie gesagt, laß es bitte erst vom Arzt abklären und auf mögliche Wechselwirkungen von Nexium Control achten, wenn du noch andere Medikamente nimmst. Gute Besserung und LG 

Sorry, habe eben erst gelesen, das du auch an Morbus Chron leidest. Das solltest du in der Apotheke mit angeben. Es könnte sein das du sie nicht nehmen darfst..... Sorry

6

Reflux kann daran liegen, daß der Muskel zwischen Speiseröhre und Magen durch Fett gelockert ist. Danach immer etwas Eiweiß haltiges essen! Mandeln, Paranüsse. ..

Kehlkopfentzündung mit starken Schluckschmerzen seit 4 Wochen durch Reflux - was kann ich dagegen tun?

Hallo,Vielleicht kann mir jemand hier einen Rat geben oder hat ähnliche Erfahrungen. Seit 4 Wochen habe ich Probleme.

Nach einer abgeklungenen Erkältung bekam ich leichte Halsschmerzen im unteren Halsbereich,Schluckbeschwerden alles auf der linken Seite und leichte Heiserkeit.

War beim Hno Arzt ( Vertretung) die mir Clavamox (Antibiotika )verschrieb, und eine Mandelentzündung diagnostizierte.

Nach zwei Tagen leichte Besserung und die Heiserkeit wurde besser. Nach 10 Tagen Antibiotika waren jedoch noch immer Schmerzen beim Schlucken da und die Heiserkeit inzwischen auch wieder da. Wieder zum hno, die meinen Kehlkopf anschaute. Sie meinte es wäre möglich dass durch Magensäure der Kehlkopf entzündet ist und verschrieb mir 20 mg Pantoprazol.

Nach einer Woche wieder zum Hno, keine Besserung und noch immer keine normale Stimme. Daraufhin Blut untersucht, die Ärztin sagte es waren die Entzündungszeichen nur leicht erhöht, wodurch die Vermutung nahe liegt, dass es nicht bakteriell ist und somit keine erneute Antibiotikagabe notwendig. Ich sollte einfach abwarten.

Ich fuhr eine Woche nach Deutschland und die Schmerzen wurden schlimmer, starke schluckschmerzen und schmerzen beim sprechen sowie starke Heiserkeit.Also aus Verzweiflung in Deutschland wieder zum Hno. Würde gründlich untersucht.

Der Arzt vermutete ebenso Reflux und verschrieb mir wieder pantoprazol 40 mg und zusätzlich Nasensalbe und Nasenspray da meine Nase von innen auch entzündet sei, was mit meiner Allergie auf Gräser zu tun haben könnte.Die Schmerzen waren inzwischen so schlimm dass ohne Scherztabletten nicht mehr wirklich auszuhalten war, zumal ich Auslauf hatte. Sprechen ging auch nur unter schmerzen.

Inzwischen bin ich wieder zurück war hier wieder beim Hno und habe eine zweite Blutuntersuchung mit den gleichen Ergebnissen hinter mir. Nehme nun seit gestern 40 mg Pantoprazol in der früh und 20mg am Abend und muss morgen zur videokinematographie.

Hab seit dem ich in Deutschland war starke schmerzen, die auch in die Ohren strahlen und ohne Schmerzmittel kaum zu ertragen sind. Kehlkopf ist auf der hinteren Seite entzündet und geschwollen.

Ich bin so verzweifelt, seit 4 Wochen wird einfach nichts besser und die Schmerzen immer schlimmer.Hat jemand ähnliches erlebt oder irgendwelche schlauen Tipps??

...zur Frage

Woher weiß man ob der schleim aus der Lunge oder aus der Nase kommt ??

Hallo , Die Frage klingt vielleicht doof aber ich kenn mich da echt nicht So aus :( Wenn Ich so einen schleim in der Nase und im Hals habe, woher weiß ich dann ob es was mit der Lunge und der Atmung zu tun hat oder mit der Nase ?? Ich habe keinen Husten oder so, nur schleim iim rachen

...zur Frage

Verträglichkeit von Pantozol 40mg

Hallo, habe ein großes Problem! Seit Wochen habe ich Magenschmerzen und Nachts kreisende Schmerzen in Ober/Unterbauch.Dauerndes Luftaufstoßen/Blähungen begleitet meine Beschwerden. Hausarzt hat mich auf 2x 40mg PPI gesetzt wg.Verdacht auf Reflux. Diese Therapie hat mich umgehauen! Schlafstörungen, Nachtschweiß,Bauchschmerzen etc. Eigenmächtig PPI abgesetzt und nur noch Iberogast genommen, bis ich vor Schmerzen in das Krankenhaus eingeliefert wurde. Ultraschall und Magenspiegelung mit dem Ergebnis geringe Kardialinsuffizienz und nicht erosive Refluxosophagitis. Therapie mit 1xtgl.40mgPPI. Auch hier hatte ich wieder Probleme und nach drei Wochen abgesetzt. Natürlich habe ich jetzt einen Rückfall.Magenschmerzen,Blähungen nach der ersten Essensaufnahme morgens Schmerzen und Schweißgebadet. Im laufe des Tages verbessert sich der Zustand. Ich weis mir keinen Rat mehr. Arzt wünscht die Fortsetzung der Therapie und ich komm mit der Situation nicht mehr klar.

...zur Frage

Was tun gegen Schleim im Hals (Reflux)?

Ich habe schon lange Schleim im Rachen, denn ich weder "hochziehen" noch ausspucken kann. Ich dachte immer es käme von meinen Nasennebenhöhlen, mit denen ich auch schon ewig Probleme habe (Schiefe Nasenscheidewand, zu kleine Atemwege etc.). Jetzt habe ich aber gelesen, dass das auch vom Reflux kommen kann, den ich auch schon seit langem habe. Daher wird das mit dem Schleim wohl auch durch die typischen Mittelchen nicht besser (viel trinken, ACC etc). Kann mir jemand sagen, was ich dagegen tun kann? Panthozol nehme ich immer nur bei akutem Sodbrennen, ist das vielleicht falsch? Sollte ich es vielleicht täglich nehmen?

...zur Frage

Was hilft Schleim zu lösen?

Hallo,

ich habe einen starken, schleimigen Husten, der aber sehr festsitzt. Kennt jemand ein Mittel, gerne auch Hausmittel, das hilft den Schleim schneller zu lösen?

...zur Frage

Leicht bellender Husten, der auch etwas Schleim fördert- was kann das sein?

Ich habe so einen komischen Husten. Produktiv, es kommt gelber Schleim hoch und tut mir nicht weh. Aber sehr unangenehm ist es schon. Kann das noch mit einer Aspiration zusammenhängen von vergangener Woche? Oder ist das albern zu glauben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?