Ich habe seit gestern einen Knoten in der Brust ertastet. Kein Frauenarzt hat offen. Kann das bis nach Weihnachten warten?

2 Antworten

Knoten in der Brust jucken nicht, also musst du dir was zugezogen haben, entweder von außen ein Biss eines Insektes oder von innen eine Entzündung. Ich würde dir empfehlen die Stelle mit Teebaumöl abzureiben und Penatencreme darüber . Dann sollte das abheilen oder sich geben. Mach dich also nicht verrückt, ich glaube nicht, dass es was Schlimmes ist. Wenn die Beschwerden größer werden, musst du natürlich zum Arzt.

Ich wünsche dir ein schönes Fest, das lenkt dich sicherlich etwas ab!

Ich weiß ja nicht, wie alt Du bist, aber Deinem Nick nach zu urteilen, bist Du noch ziemlich jung. ;o) Da ist Brustkrebs ziemlich unwahrscheinlich.

Überleg mal selbst: ein Tumor braucht Zeit zum wachsen. Dieses Dingens da war aber "von jetzt auf gleich" da und dann ziemlich groß. Vielleicht kriegst Du da ja einen fetten Pickel, oder es hat Dich tatsächlich was gestochen.

Auf jeden Fall ist es richtig, dass Du gleich im neuen Jahr zum Gynäkologen gehst. Aber in der Zwischenzeit versuche, Dich zu entspannen und nicht an den Knubbel zu denken. Durch Grübeln ändert sich eh nichts und die Wahrscheinlichkeit, dass der Knubbel völlig harmlos ist, ist groß.

Ach ja, und rumdrücken solltest Du auch nicht weiter dran!

Danke für deine schnelle Antwort!

Was hat denn mein Nick mit meinem Alter zu tun :P ;-) Ne, also ich bin Mitte 20.

Ich weiß, die Wahrscheinlichkeit ist jetzt nicht so groß, aber ich mach mir halt trotzdem ziemlich große Gedanken ...

Aber du hast recht: Spricht nicht für einen Tumor, dass das von jetzt auf gleich kam und dann so groß. Ich hoffe mal, dass es eine Zyste ist oder so...

Ein Pickel oder Stich ist es nicht, da es schon "tiefer liegt" ...

Ich hab im Krankenhaus in der gyn. Ambulanz angerufen, die meinten, ich soll vorbeikommen ... Ist wohl besser so, als wenn ich mir jetzt über Weihnachten zu viele Gedanken mache...

3
@Schokomonster

Wenn du die Möglichkeit bekommen hast, sofort zum Gyn. zu kommen, dann würde ich das auch tun. Erstens bekommst du Gewissheit und musst nicht über Weihnachten dauernd grübeln und zweitens sind es noch einige Tage bis ins neue Jahr und es könnte sich in dieser Zeit verschlimmern. Von einem bösartigen Tumor würde ich nicht ausgehen, aber auch eine Entzündung in der Brust muss behandelt werden und je eher desto besser. Alles Gute.

2

Was möchtest Du wissen?