Ich habe nach längeren Bergwanderungen ( 4h) Schmerzen in der Kniekehle. Ich kann dann das Knie nicht mehr biegen. Nach ca. 2 Tagen ist der Schmerz wieder weg?

1 Antwort

Ich kenne das auch. Wir sind viel in den Bergen gewandert und bis auf Zweitausender geklettert. Der Abstieg war immer schlimmer als rauf. Zwischendrin musste ich mich immer mal auf die Fersen setzen oder zwischen die Beine, sonst hätte ich es nicht bis zurück geschafft. Den nächsten Tag konnte ich meist keinen Schritt mehr gehen, bis alles wieder abgeklungen war. Man nennt sowas auch Läuferknie, das bei Anstrengung weh tut, ansonsten aber wenig Probleme macht.

Was das?

Hey 

Also ich spiele in meiner Freizeit Handball und vor ca 4 Wochen bin ich bei einem Spiel auf mein Knie seitlich gefallen (trage Knieschützer und zuvor hatte ich mit solchen Stürzen auf das Knie noch nie Probleme!). Nach dem Fall war das Knie nicht angeschwollen, hatte jedoch starke stechende Schmerzen in der Kniekehle und vorallem Außen. Die Schmerzen treten auch heute noch ein sobald ich das Knie ausstrecke, leicht drehe, "anferse" oder leicht auf das Knie falle. Hatte auch vor ein paar Tagen mein MR Termin und hab diesen Befund bekommen versteh jedoch nicht, was als Ergebnis festgestellt wurde. Könnte mich vielleicht jemand aufklären? Danke!

...zur Frage

Knieschmerzen. Was kann das sein?

Hallo,

Ich, weiblich, bin 17 Jahre und leide seit zwei Jahren an Kniebeschwerden. Vor zwei Jahren fing es an, dass die Knieschmerzen nach dem Sport auftraten (Ich habe damals noch Fußball gespielt). Von mal zu mal kam es dazu, dass ich schmerzen beim Treppensteigen bekam. Auch das Bergauf laufen fiel mir schwer. Manchmal bin ich morgens mit Knieschmerzen aufgewacht, die im laufe des Tages wieder verschwanden. Beim Sitzen z.B. im Bus bekomme ich ein unwohles und drückendes Gefühl im Knie. Fahrten sind meist nur dann möglich, wenn ich zwischendurch meine Beine strecken kann. Rad fahren und Hocken ist sehr schmerzvoll. Mit diesen Symptomen bin ich also zu meinem Hausarzt gegangen. Dieser erteilte mir Fußballverbot und Ibo Einnahme. Da dies nichts half, suchte ich ein Orthopäden auf. Der Orthopäde veranlasste eine Röntgenaufnahme. Auf dieser Aufnahme war laut Arzt nichts zu sehen. Der Orthopäde verschrieb mich also zu einen Rheumatologen in ein Krankenhaus. Dort führten wir sämtliche Blutuntersuchungen durch, untersuchten das Knie mit einem Ultraschall und setzten ein MRT an. Er teste mich auch auf Borreliose, da ich dies als Kind hatte. Aber all das ergab kein Ergebnis. Also schickte mich der Rheumatologe wieder nach Hause mit der Begründung, dass es der "Wachstum " sei. Diese Meinung nahm ich für ein Jahr auf mich und unterließ den Sport. In diesen Jahren bin ich jedoch kein stück gewachsen und die Knieschmerzen sind immer noch da. Mittlerweile habe ich keine schmerzen mehr beim Aufwachen oder Treppensteigen. Alle restlichen Symptome sind jedoch geblieben. Da ich schon immer ein sehr aktiver Mensch war habe ich mich dann nun in einem Fitnessstudio angemeldet um wenigstens ein bisschen Sport zu treiben. Dort erstellte mir ein Trainier einen Plan um meine Knie zu trainieren. Ich baue Muskeln im Bein auf um die Knie zu entlasten. Vorgestern bin ich dann in der Nacht aufgewacht, weil ich so starke Knie schmerzen hatte. Diese Knieschmerzen befanden sich im linken Knie ca. unter der Kniescheibe. Ich hatte aber das Gefühl, dass es tief im Knie schmerzt und nicht oberhalb. Die Einnahme von Ibo 800 linderte den schmerz zum glück schnell. Ein andermal habe ich nach der Übung "Beinstrecker" rote Flecken auf den Knien bekommen. Diese waren im Gegensatz zu dem Rest des Knies erhitzt.

Ich hoffe sehr, dass ihr mir weiterhelfen könnt oder einen Hinweis auf eine mögliche Ursache gebt.

Danke im Voraus! LG

...zur Frage

Knieschmerzen in der Kniekehle und seitlich?

Hallo Also ich hab jetzt seit ca 1-2 Monaten Schmerzen in der Kniekehle und seitlich aber nur wenn ich direkt auf das Knie falle. Da ich Handball spiele kommt es hiemlich oft vor das ich auf das Knie falle aber eben seit 1-2 Monaten habe ich jedes mal wenn ich drauf falle extreme schmerzen hinten und seitlich und kann dann für ein paar Minuten mein Knie nicht belasten bis der Schmerz einwenig nachlässt... Weiß jemand woran das liegt? Liebe Grüße

...zur Frage

Komische Schmerzen in der Kniekehle ..

Hallo, falls noch jemand wach ist ..;)

Ich habe seit 2 Tagen nach dem aufstehen komische Schmerzen in der rechten Kniekehle, fühlt sich bissl so an als hätte ich über Nacht einen Krampf gehabt (gibts sowas im Knie?). Hab erst gedacht es geht zurück wird aber irgendwie immer schlimmr, vorallem nach langem sitzen, Schneidersitz, nach längerem laufen und wenn ich das Bein gerade strecken will, dann zieht es. Ich habe vorher keinen Sport mehr gehabt und könnte mir nur erklären das Bein bzw. Knie im Schlaf komisch gehalten haben muss. Hat jemand schon sowas gehabt und könnte es ich um Meniskus, Sehnen oder Bänder handeln ??? Ach und bin 24 und das linke Knie wurde bei mir schon operiert an der Kniescheibe.

...zur Frage

Schmerzen und Buckel am Knie?

Hey Ihr da :)Ich habe seid ca 3 Jahren nach hoher Belastung im Ruhezustand extreme Schmerzen im Knie links. Da habe ich immer das gefühl mein Knie brennt... wenn mein Bein angewinkelt ist habe ich da einen "Buckel" bisschen weiter unten als die Kniescheibe ist. Der Buckel ist recht hart und lässt sich nicht Bewegen... hat jemand eine Idee was das sein könnte und ob ich damit zum arzt muss?Zu Info ich bin 20Jahre alt und weiblich :)

...zur Frage

Knie verdreht, jetzt mal mehr, mal weniger Schmerzen - muss ich zum Arzt?

Hallo! Ich habe schon vor einiger Zeit (vor ca. 2 Monaten) in der Arbeit das Knie verdreht, es hat auch ein bisschen geknackt und ich konnte den Fuß nicht mehr so belasten und hatte Schmerzen vor allem in der Kniekehle. Aber soo schlimm wars auch nicht und ich habs nicht zum Arzt geschafft und so ist halt die Zeit vergangen, insgesamt ist es mit den Schmerzen besser geworden, aber wenn ich mich viel bewege, dann kommen wieder Schmerzen hoch und ganz weg ist es auch nie. Sollte ich doch mal zum Arzt gehen, kann der nach so langer Zeit überhaupt noch was machen oder muss ich jetzt damit leben? Danke =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?