Ich habe komische Blasen am Schienbein. Was tun?

1 Antwort

Das hört sich wirklich seltsam an. Wenn du noch zu einem anderen Hautarzt gehst? Vielleicht weiß der dann, was das sein kann? Mehr Augen und Gehirne sehen ja bekanntlich mehr...

Blauer Fleck am Schienbein?

Ich bin vor einer weile beim Klettern abgerutscht und mit dem einem Bein am Seil hängen geblieben. Hat ein bisschen gedauert bis mich jemand bergen konnte.

Nichts weiter passiert, allerdings habe ich seit gut 4 Monaten jetzt einen komischen rötliche Verfärbung die unter der Haut durchscheint. Ist das immer noch von dem Blauen Fleck?

Ich habe es schon mit Heparin versucht, aber hat leider nichts geholfen. Kann mir jemand sagen was das ist und was man dagegen tun kann? Wegen so einer Kleinigkeit will ich jetzt nicht extra zum Hautarzt rennen aber der Fleck stört mich schon.

Vielen Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Größere Brandwunde, wie behandle ich diese?

Hallo,

ich habe mir im Ausland an einem Auspuff vom Roller mein Bein verbrannt. Da es auf einer Insel war bei der ich erst abends wieder weg kam, konnte ich dann auch erst nach mehreren Stunden in ein Hospital gehen. Und bin davor noch direkt nach dem Geschehen ins Meer gegangen in der Hoffnung das die Wunde abkühlt (weiß nicht ob das ein Fehler war). Allerdings haben sich total viele große Blasen auf der Wunde gebildet. Ich habe dann Antibiotika verschrieben bekommen, was zum täglichen reinigen und eine Salbe/Creme die sich Burnazin nennt. Aufgemacht haben Sie die Blasen nicht und es mir verbunden und ich musste täglich die Wunde reinigen, Salbe drauf machen und es abdecken (wegen der Sonne). Als ich wieder in Deutschland war und es kalt war musste ich natürlich lange Hosen anziehen und deshalb die Wunde auch wieder abdecken. Nur leider fing meine Haut an, an der Kompresse zu kleben und beim abmachen ist diese aufgerissen. Jetzt sieht die Wunde natürlich sehr tief aus.. was soll ich tun? Wieder verbinden aber dann könnte es noch mehr aufreißen? Oder von der Creme die ich vom Arzt bekommen habe auf die offene Wunde? Möchte versuchen narben zu verhindern. Es heißt ja immer dafür muss man die Wunde feucht halten. Leider hab ich durch meine Arbeit keine Zeit zum Arzt zu gehen und ich weiß nicht ob man für sowas zu einem Notdienst gehen soll. Vielleicht bekommt man das ja auch so in den Griff?

Danke im Voraus

...zur Frage

Haut pellt sich an den Fingern/Handinnenflächen (ohne Juckreiz!)

Hallo, ich habe seit etwa 2 Monaten Probleme mit der Haut an den Händen und Fingern. Zu erst kamen kleine, leicht juckende Pocken an den Fingerseiten und auch in den Handinnenflächen. Ich vermutete eine Kontaktallergie und ließ vorsichtshalber erst mal alle Arten von Cremes etc. weg (konnte ich durch genaues Feststellen,dass nichts neues angeschafft wurde, keine Kosmetikartikel,Kleidung oder sonstige Anschaffungen). Dann verschwand der "Ausschlag" und vor 1-2 Wochen begann die Haut an den Fingern und zuletzt auch in den Handinnenflächen sich zu pellen. Es entstand trockene Blasen die nach und nach aufplatzten (keine Flüssigkeit drin!) und die Haut began sich zu pellen. Parallel dazu begannen die Symptome nun auch am rechten Fuß (nur am rechten), also zwischen den Zehen, auf den Rückseiten der Zehen und in den Fußinnenflächen. Die Symptome hier setzten etwa 1 Monat versetzt in der gleichen Reihenfolge ein.

Ich habe schon ähnliche Beiträge dazu gefunden. Einen Hautarzt möchte ich vorerst nicht aufsuchen. Danke schon mal für eure Antworten.

...zur Frage

Handgelenk angeschwollen, juckt wie die hölle, nach 2 tagen habe ich jetzt Rötungen. Es ist angeschwollen und es gibt Blasen - was tun?

vor 2 tagen hat mich mein kaninchen gekratzt diese stelle ist mit etwas flüssigem gefüllt. jetzt ist es angeschwollen und stark gerötet es sieht aus als würde sich das weiter breiten es sind kleine blasen sichtbar.. meine frage an euch .. was ist das? und was muss ich da gegen tun?

danke im vor raus:)

...zur Frage

Starke, einseitige Halsschmerzen und Schluckbeschwerden - Mandelentzündung?

Am Freitag ist es ausgebrochen (einige Tage davor hatte ich schon ein Kratzen/Brennen im Hals und ein Kribbeln in der Nase) Meine Lymphknoten schwollen an, ich bekam leichtes Fieber, starke Glieder- und Gelenkschmerzen. Seit dem nehme ich abwechselnd immer wieder Paracetamol und Ibuprofen. Das Fieber ist seit Samstag weg, mir geht es körperlich eigentlich wieder besser, nur der Hals lässt mich nicht in Ruhe. Ich kann kaum Schlucken ohne Schmerzen zu haben, es zieht und schmerzt wenn ich den Mund öffne und ich habe das Gefühl, dass auf der Seite etwas angeschwollen ist (ich vermute die Mandeln) Außerdem ist der Rachen etwas gerötet und da sind so komische Blasen (das habe ich aber öfter bei Infekten) Schmerzmittel und Gurgeln hilft nicht - was kann ich noch tun, soll ich zum Arzt gehen?

...zur Frage

Zwei große, extrem schmerzhafte Blasen an den Fersen. Schnelle Hilfe möglich?

Ich habe mir gestern mit neuen Schuhen zwei riesige Blasen an den Fersen gelaufen (ca. 50cent-groß), beim Joggen. Heute habe ich schon Probleme mit den Straßenschuhen, kann aber hier im Büro hinten rausschlüpfen und so die Schmerzen minimieren. Sorgen habe ich jedoch, weil ich morgen eigentlich eine Wanderung geplant habe ... und mit DEN Blasen brauch ich nicht in die Wanderschuhe steigen.

Muss ich das Wandern absagen? Oder kennt jemand schnelle Hilfe bei Blasen? Ich hatte bisher noch nie so große ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?