Ich habe im moment mega die Knieschmerzen. Hat es was mit Wachstum zu tun oder was kann das sein (linkes Knie und bin 15 Jahre alt)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, die Vermutung ist gut, es kann mit dem Wachsen zu tun haben. In genau gleichem Alter wie Du jetzt hatte ich damals auch Schmerzen, - in beiden Knien. Ein Arzt hat mit Einlagen für meine Füße verordnet, nach nur zwei Wochen waren die Beschwerden für immer verschwunden. 

Also mein Rat, lass vom Hausarzt oder Orthopäden die Füsse überprüfen.

Kann aber auch mit Fußball spielen zu tun haben, da sind die Knie auch schnell mal überlastet, besonders das Standbein (beim Schuss). Da sind dann die Menisken oder die Kreuzbänder die üblichen Verdächtigen.

Außerdem haben recht viele Jugendliche Deines Alters eine Knorpelerkrankung der Kniescheibe, die Chondropathia Patellaris. Da sollte der Orthopäde dann auch gleich mal nachschauen. VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pauli02
16.08.2017, 22:41

Danke Winherby, von vielen Sachen habe ich noch nie etwas gehört, aber danke für die Infos.

0

Hallo Pauli, 

Ich habe im Forum zufällig gelesen, dass du auch unter Diabetes leidest. Es ist hierbei sehr wichtig in regelmäßigen abständen seine Blutzuckerwerte zu kontrollieren. 

Bei einem dauerhaft erhöhtem Blutzucker kommt es zu einer "diabetischen Neurophatie" sprich deine peripheren Nerven werden "beschädigt". Dies kann zu schmerzen an den Empfindungs- und Bewegungennerven führen. Im weiteren Verlauf führt dieses zu chronischen (bleibenden/anhaltenden) Schmerzen sowie Missempfindungen bis hin zu "Lähmungen". 

Im ersten Moment hört sich das ziemlich hart an aber ich kann dich beruhigen. Diabetes lässt sich heutzutage symptomatisch sehr gut behandeln. Ich bitte dich um eine vernünftige Aufklärung beim Hausarzt und eine regelmäßige Überprüfung deiner Blutzuckerwerte. Die Kontrolle lässt sich mit einem einfachen "Blutzucker Messgerät" ganz leicht zu Hause durchführen. 

Weiterhin ist es wichtig seine Ernährung anzupassen und mit den aktuellen Werten anzugleichen. Dies gestaltet sich nicht immer einfach aber ist nach eingewöhnung möglich und gut umsetzbar. 

Natürlich kann so ein schmerzendes Knie auch am Wachstum liegen aber sollte es länger als 10 Tage anhalten, gehe bitte zum HAUSARZT und lass dies noch mal im Zusammenhang mit deiner Diabetes abklären. 

Gute Besserung 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pauli02
16.08.2017, 22:50

Danke DrHollywood; hast du zufällig selber Diabetes ?, weil du dich sogut damit auskennst .. oder du hast dich einfach dafür interessiert. :) Ja, ich habe davon schon gehört, dass ich so auf meine Werte, und auf die Ernährung achten muss aber trotzdem danke.

0

Kniebeschwerden im Wachstum sind etwas ganz normales. Allerdings sollte das Thema nach längstens 10 Tagen durch sein.

Ansonsten tippe auch ich auf ein Beinstatikproblem,- ausgelöst durch Knickfüße (das ist bei mehr als bei 80% der von Knieproblemen Betroffenen der Fall).  Ordentliche Maßeinlagen aus stabilen Kunststoff (mit Supinationskeilen unter der Ferse) helfen dagegen ganz rasch und wer sie im jungen Alter ganz konsequent trägt, schafft die Knickfüße einfach ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?