Ich habe Husten, kann mir jemand meine Frage beantworten?

5 Antworten

Hallo Glitzerfee,

bei trockenem Husten würde ich dir von deinen Produkten das Minzöl empfehlen - und zwar als Inhalationsmittel. Stelle einfach eine Schüssel mit sehr heißem Wasser vor dir auf den Stuhl, gebe ein paar Tropfen Minzöl in das Wasser. Gehe mit dem Kopf über die Schüssel und decke deinen Kopf mit einem Handtuch ab. Diese Anwendung empfehle ich dreimal täglich durchzuführen. Ich schreibe es so ausführlich, da nicht jeder ein Inhalationsgerät zu Hause hat.

Als weitere Maßnahme kann ich Thymiantropfen empfehlen, die ohne Rezept in der Apotheke zu bekommen sind. Sollte jedoch nach 3 - 5 Tagen keine Besserung zu spüren sein, dann solltest du deinen Hausarzt aufsuchen.

Ich wünsche gute Besserung! Fischkopp

1

Danke für die ausführliche Antwort! 😊

0

Hallo Glitzerfee,

Tee trinken kann auch nicht schaden ;)

Und schau dass du dich und vor allem deinen Hals schön warm hältst.

Gute Besserung!

Hallo,

mit diesen Sachen solltest du erstmal ganz gut versorgt sein. Vor allem viel Tee trinken und den Hals warm halten ;)

Ich habe Vergiftungserscheinungen seitdem ich einen Shake mit vielen Zutaten getrunken habe - die Symptome wollen nicht abklingen. Was ist passiert?

Hallo.

Ich habe vor 6 Tagen einen Shake getrunken, in diesem Shake habe ich einige ''Zutaten'' hinein getan, das ganze 20 Minuten ziehen lassen, und dann getrunken. Seit dem ist mir schwindelig, ich habe leichte Bewusstseinsveränderungen, fühle mich benebelt, kann nicht mehr klar denken, hatte heute zum ersten mal Durchfall und das aller deutlichste Symptom ist das sich mein Kopf ''betäubt'' an fühlt, ich kann mein Gehirn von innen spüren, und meine Kopfhaut von außen fühlt sich sehr komisch an, schwierig zu beschreiben, aber mein ganzer Kopf dröhnt um es auch anders aus zu drücken. Es nervt und klingt seit 6 Tagen nicht ab, nicht mal im geringsten ab. Es ist chronisch gleich bleibend.

Das ganze geschah am 24. Dezember, abends, auf nüchternen Magen, den ganzen Tag über hatte ich seit morgens nichts gegessen, ist bei mir manchmal so.

Falls sie sich fragen warum ich sowas mache. Ich hab's ''einfach so'' gemacht, keine Ahnung warum, hatte die Sachen halt zu Hause und hatte irgendwie Lust darauf. Hätte ich besser nicht machen sollen.

Ich gehe davon aus das die Zutaten alle zusammen eine chemische Reaktion ausgelöst haben und ich mich somit vergiftet habe. Nun möchte ich wissen wie ich von meinem Leiden frei werden kann. Ich kann mich bei der Arbeit absolut nicht konzentrieren.

In den Shake habe ich folgende Zutaten rein getan:

Maltodextrin, 80g Dextrose von Dextro Energie, 15g 2 Fischölkapseln -omega 3 von Doppelherz Herz und Kreislauftee, ein Beutel, von Doppelherz Grünen Tee, Sorte Chun Me, aus der Verpackung, ein Löcher-Ei voll Kamillentee, ein Beutel Türkischen Traubensirup 20g Eine Vitamin C Brausetablette (gewöhnliche Dosen-Brausetablette) Eine Magnesiumtablette 500mg, von Doppelherz Eine Eisen+Vitamin C Tablette von Taxofit Äther- Japanisches Minzöl, 2 Tropfen Äther- Lavendelöl, 1 Tropfen Eine Vitamin D3 Tablette von Taxofit 1200ie Eine Vitamin B Komplex Tablette von Doppelherz Eine Vitamin B12 Tablette von Doppelherz Eine Coenzym Q10-mit B Vitaminen Tablette von Doppelherz Eiweiß-Proteinpulver, 30g

Den Herzkreislauftee von Doppelherz, so stand es auf der Verpackung, muss man 20 Minuten ziehen lassen, also hatte ich den grünen und Kamillentee auch gleich mit 20 Minuten ziehen lassen, darüber war noch Alufolie auf der Tasse damit es heiß bleibt.

Nach den 20 Minuten Ziehzeit habe ich alles schnell getrunken und die Tabletten alle so hinterher geworfen (beim trinken mit dem Shake), mit Wasser, insgesamt 700 Milliliter. Direkt danach, circa 20-30 Minuten später, aber auch schon während des Trinkens hatte ich dann deutlich die Symptome, die seit dem (mitlerweile 8 Tage), auch nicht mal um nur einen Prozent nach gelassen haben. Alles gleich, wie am Anfang, unglaublich.

Ich habe auch versucht viel Wasser zu trinken, viel zu schlafen, Sport zu treiben, zu meditieren, doch nichts davon hat geholfen. Weiß nicht mehr weiter und habe Angst das es jetzt für immer so ist.

Hoffe sie haben eine Ahnung was mit mir los ist und können mir helfen.

Gruß

...zur Frage

Antibiotika - Ein paar Fragen ?

Hallo...

Das man Milchprodukte zu Antibiotika nicht einnehmen darf weiß so ziemlich jeder, auch bestimmte andere Lebensmittel können die Antibiotika beeinflussen. Vll kennt sich ja jemand damit aus arbeitet Vll sogar in ner Arztpraxis und kann mir folgende fragen beantworten. Ich nehme jetzt seit Donnerstag Abend (1x) darauf den Tag 3x alle 8 h Antibiotika (Amoxicillin) gegen eine bakterielle Bronchitis. Erst die Nacht habe ich Besserung es gespürt. Jetzt hab ich Angst das wenn ich nur noch bis Mittwoch die Tabletten nehme noch nicht alle Bakterien abgestorben sind und ich rückfällig werde oder die Krankheit wieder ausbricht! Hab halt ein sehr stark geschwächtes Immunsystem durch den vielen Druck & Stress den ich die letzten Woche hatte. Hier die erste frage:

1) ist es normal das das Antibiotikum erst jetzt anschlägt? 

2) darf ich Bananen essen bei Amoxicillin? 

3) Hab gelesen das calciumreiches Wasser das Antibiotikum schlecht beeinflussen können also die Wirkung - trifft das auf ALLE Antibiotika zu auch Amoxicillin??? Ich habe nun mal nur calciumreiches Wasser zu Hause und hab damit auch die Tabletten eingenommen. Das Leitungswasser ist zu kalkhaltig zum trinken. 

Möchte jetzt krankfrei durch die letzten Winterwochen kommen :( Hab so ne Angst nochmal so krank zu sein oder noch kränker zu werden. Danke schon mal für Antworten!

...zur Frage

Hustenstiller ungünstig?

Habe viel Husten über Tag und nachts komm ich gar nicht zum Schlafen, kann man da mal einen Hustenstiller nehmen, ich hab noch einen hier, aber ich denk immer, dass das ja nicht so gut sein kann, weil dann ja der Husten drin bleibt. Was meint ihr?

...zur Frage

Ist Eukalyptus oder Thymian bei Erkältungskapseln besser?

Ich bin etwas erkältet und war vorhin in der Drogerie, um mich ein bisschen mit Tee und solchen Dingen zu versorgen. Nun wollte ich auch mal Erkältungskapseln ausprobieren, habe aber gesehen dass es da zwei Sorten gibt, welche mit Thymian und welche mit Eukalyptus. Ich habe vor allem schleimigen Husten, das andere ist nicht gar so schlimm. Zu welchen Kapseln würdet ihr mir dann raten? Würde es schaden, beide zu nehmen? Konnte mich nicht entscheiden und habe einfach mal je eine Packung mit.

...zur Frage

Brustkorbschmerzen,Gliederschmerzen etc. Was könnte es sein?

Hallo,

ich verschleppe seit mittlerweile 1 Monat eine Erkältung, da ich nie zeit hatte diese mal richtig auszukurieren. Seit einer Woche kamen über mich dann starke Symptome wie Schnupfen,Gliederschmerzen,furchtbare brustkorbschmerzen, die sich auch im Rücken bemerkbar machen, starken husten (Anfangs mit Schleim,dann fester Schleim und jetzt total trocken und schmerzhaft),Fieber habe ich zum Glück nicht aber ich weiß einfach nicht was ich noch tun soll, Trinke täglich heiße Milch mit viel Honig, nehme Spitzwegerich-Hustensaft zu mir, trinke viel heißen tee, habe mir selber aus Zwiebeln und Zucker einen hustensaft gemacht und liege jeden Abend mit Wärmflasche im Bett und vapurup (Menthol/eukalyptussalbe) auf Brust und Rücken.

Hättet ihr noch weitere Tipps für mich oder gar eine Mögliche Diagnose, was das sein könnte? Problem ist zusätzlich, dass ich gerade mein Abitur mache und mir Fehltage in der Schule so gut wie garnicht leisten kann.

Danke für jede Hilfreiche Antwort

Gruß CreatiVe12

...zur Frage

Eigenartiger Husten?

Hallo hallo, ich habe sehr eigenartigen Husten. Es juckt ein wenig im Rachen jetzt weiß ich nicht ob er von einer Erkältung kommt oder von was anderem? Was hilft denn gut bei Husten? Wahrscheinlich kommt es doch von einer Erkältung, meine Nase läuft auch seit gestern.. Habt ihr da auch irgendwelche Tipps? Danke euch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?