ich habe gerade total die bauchkrämpfe....wie bekomm ich die bis morgen weg?

2 Antworten

Du solltest dir einen Kräutertee kochen und eine Wärmflasche machen oder Körnerkissen. Dann ab ins Bett und Beine anwinkeln, Wärme auf den Bauch und zwischen durch dein Bauch leicht massieren. Wenn vorhanden dann kannst du auch Buscopan einnehmen. Da ist dir im wahrsten Sinne etwas auf den Magen geschlagen-Stress mit deiner Freundin. Wenn du dich erbrechen must, dann solltest du es herausbringen, auch das erleichtert. Du brauchst jetzt Ruhe!

Gute Besserung wünscht dir Bobbys :)

Die wichtigste Maßnahme bei Durchfall besteht darin, viel zu trinken, denn bei Durchfall verliert der Körper Flüssigkeit und Elektrolyte.Für den Ausgleich des Flüssigkeitshaushalts eignen sich Wasser oder mit Wasser verdünnte Fruchtsäfte. Davon sollten mindestens zwei bis drei Liter pro Tag zu sich genommen werden. Elektrolyte lassen sich in Form von Salz aufnehmen.

Aber hier mehr:

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/durchfallerkrankung

4

ich habe aber bauchkrämpfe und mir ist schlecht...da ist nichts mit durchfall

0
48
@stabilo97

Bei akuten Bauchkrämpfen kann man die Schmerzen mit Wärme (Wärmekissen, Wärmflasche) und Kamillentee lindern.

0

Hals fühlt sich links dick an. Mögliche Erkältung?

Seit dem letzten Wochenende fing es erst damit an, das ich Schluckbeschwerden hatte, es aber nicht im Hals wehtut. Ich dachte andauernd ich muss brechen... Zumindest habe ich beim Schlucken dieses Gefühl bekommen. Es hat sich auf beiden Seiten im Hals dick oder eher gesagt "schwer" angefühlt. Habe aber keine Schmerzen.

Seit 2 Tagen fühle ich mich nun auch schlapp und träge und würde am liebsten nur noch schlafen :( Seit gestern Abend niese ich auch ab und zu. Das "schwere" Gefühl habe ich nur noch auf der linken Seite im Hals und es fühlt sich angeschwollen an.. Ab und zu habe ich auch Schwindelgefühle. Versucht mein Körper da gerade eine Erkältung abzuwehren?? Werde morgen auf jedenfall zum Arzt. Heute möchte ich mich noch ausruhen...

...zur Frage

Schwäche, Bauchweh, Übelkeit...

Als ich heute morgen aufgewacht bin, war mir etwas schlecht, hatte ein leichtes Kratzen im Hals (ist jetzt aber wieder weg) und mein Mund war trocken. Irgendwann bin ich aufgestanden und hab ein Käsebrot gegessen, um was im Magen zu haben und etwas Wasser getrunken und mir ist aufgefallen, dass mein Puls total schnell (im Moment liegt mein Puls bei 60 Schläge pro Minute) war und meine Hände etwas blau waren. Seitdem verspüre ich auch Müdigkeit und allgemeine Schwäche sowie Bauchschmerzen.

Da meine Eltern gerade bei mir zu Besuch sind, wollte ich ihnen ein wenig das Dorf zeigen, doch beim Laufen habe ich gemerkt, dass ich nur gekrümmt gehen konnte, weil mein Bauch so weh tat. Schlecht war mir auch. Daher haben sie mich heim gebracht und wollen jetzt allein die Gegend erkunden. Sie denken (wie immer), ich simuliere nur und daher soll ich mich selber kümmern.

Jetzt liege ich mit Bauchweh im Bett und versuche, mich auszuruhen. Und ich frage mich natürlich, was das ist, warum ich so ein Schwächegefühl habe, gestern war ich relativ fit und ich habe auch ausreichend geschlafen.

Ich hatte schon mal vor ein paar Wochen heftige Übelkeit und Bauchschmerzen, nur ohne die anderen Symptome, da war ich beim Arzt, der hatte bereits vor einem halben Jahr und eben vor ein paar Wochen mein Blut untersucht und konnte absolut nichts feststellen. Er meinte, meine Werte seien überall wunderbar. Keine Entzündungen oder Zucker, Schilddrüse auch super und Blutarmut ebenfalls keine Anzeichen. Er hatte mir nur ein paar Magentabletten gegen Sodbrennen verschrieben und mir ging es dann auch ein wenig besser.

Und jetzt geht es mir schon wieder so dreckig. Kann kaum was essen, obwohl ich eh schon untergewichtig bin. Bereitschaftspraxis ist heute leider nicht in meinem Dorf, Krankenhaus komme ich ohne Auto auch nicht ohne weiteres hin... was könnte ich nur haben und was soll ich dagegen tun...? Wenigstens sollen die Symptome weg gehen...

...zur Frage

Mit Durchfall und Flugangst fliegen?!

Hallo alle miteinander, stecke gerade in einer Art Zwickmühle und hoffe das mir eventuell jemand von euch helfen kann.

Vor ca. 2 Tagen habe ich mir den Magen verdorben, Bauchkrämpfe,leichtes Fieber, Schlaflosigkeit und extremer Durchfall. Das hat sich am Wochenende trotz Eigentherapie (Tee und Salzstangen) zwar gebessert (FIeber,Schlaflosigkeit und Krämpfe haben sich verringert), jedoch ist der Durchfall noch da,und wie.

Heute beim Arzt gewesen, DIagnose : Magen-Darm. Am besten die nächsten 3 Tage ruhig liegen,danach dürfte alles wieder passen. Ich muss aber morgen einen Flug antreten welchen ich weder verschieben noch rückerstatten kann. Um mir durch meine leichte Flugangst und den ohnehin schon vorhandenen Durchfall nicht während des FLuges in die Hose zu machen habe ich mir Imodium besorgt, weiß aber nicht inwiefern da wirklich hilft.

Mit einer Windel am Flughafen aufzukreuzen habe ich nicht wirklich Lust,aber wenns sein muss werde ich auchdas machen.

Habt ihr sonst noch irgendwelche Tipps wie ich auf die Schnelle ( Flug geht morgen 16:00 Uhr) mein Magen etwas beruhigen kann?

lg Mrpink

...zur Frage

Riesiger kugliger aufgeblähter Bauch? Ursache?

Ich hab ein doofes Problem. Eigentlich bin ich schlank, doch egal was ich tue, ob essen, nicht essen, Sport, nicht Sport, immer hab ich einen riesigen runden aufgeblähten Bauch. Es kommen echt immer fragen wie : kommt das kind morgen? -.- ich meine nach dem essen könnte ich es ja verstehen..Abe immer, sogar morgens?( ok da nicht ganz so stark..) Es sind auch keine Blähungen..schmerzt nicht ..keine Ahnung :( das einzige was mir noch einfällt, dass ich schon seit 4 monaten keine Regel mehr hatte, könnte es damit zusammenhängen? Langsam bekomm ich Angst, es könnte was schlimmeres sein.. Für hilfreiche antworten wäre ich dankbar.. Vielleicht kennt das ja jmd hier :)

...zur Frage

Kann man bei Migräne nachdem man erbrochen hat wieder etwas essen ohne wieder zu erbrechen?

Hallo, ich habe Dienstagabend Migräne gekriegt. Ich habe mich sofort hingelegt und am Mittwoch war alles wieder relativ gut, außer das mein Kopf noch ein bisschen wehtat wenn ich mich zu schnell bewegt habe. Als ich heute Morgen aufgewacht bin hatte ich allerdings wieder Kopfschmerzen und habe irgendeine Tablette genommen, die ich vorher noch nie genommen hatte und die mir auch kein Arzt verschrieben hatte, ich hatte sie aus der Apotheke gekriegt. Ungefähr eine Stunde nachdem ich die Tablette genommen hatte und nichts gegessen oder getrunken hatte außer Wasser musste ich mich dann übergeben und meine Kopfschmerzen, die ich bis dahin hatte waren sofort weg. Doch als ich Wasser getrunken hatte und mich wieder hingelegt hatte, hatte ich wieder Kopfschmerzen und Übelkeit und musste mich nochmal übergeben. Danach habe ich jetzt gar nichts mehr getrunken oder gegessen und konnte auch bis gerade schlafen. So und jetzt ist meine Frage ob ich wohl jetzt was essen oder zumindest trinken kann ohne das ich brechen muss? Ich hoffe es hat sich jetzt überhaupt jemand alles durchgelesen und kann mir eine Antwort geben.

...zur Frage

Erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen, Schwindel, Magenschmerzen und als am frieren. Bitte lesen!

Hallo,

ich bin heute morgen aufgestanden und hatte direkt Magenschmerzen. Anschließend kam der Durchfall und als ich es nicht mehr zurückhalten konnte, das Erbrechen. Mir ist überdurchschnittlich kalt und immerzu schlecht. Hinzu kommen noch Kopfschmerzen und Schwindel.

Beim Erbrechen kommt nach dem 2x würgen nichts mehr nur Galle. Ich weiß nicht was ich zu mir nehmen soll da es eh wieder schnell draußen ist. Aktuell trinke ich einen Tee. Der Durchfall ist pures Wasser.

Ich kann mich nicht erinnern, dass es mir jemals so dreckig ging. Ich kann kaum liegen weil das so ein ekeliges Gefühl im Bauch ist.

Es wäre super wenn jemand einen Tipp hat oder mir einen Rat geben kann.

P.S.: Meine Schwester hatte am Freitag die identischen Symptome, nur nicht so stark, nach einmal brechen ging es langsam wieder.

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?