Ich habe Gelenkschmerzen?

3 Antworten

Es ist möglich, dass es von den Verwachsungen kommt. Trotz Allem empfehle ich dir, eine vegetarische Kost. Das bewirkt oft Wunder ohne Medikamente. Dabei möchte ich als Tierliebhaber nicht unbedingt für vegetarisches Essen werben. Mir geht es besser, seit dem ich überwiegend vegetarisch esse, und die Empfehlung kann ich weitergeben.

Ich kenne 3 Bekannte, die sich von Gelenkschmerzen durch eine Ernährungsumstellung (weitgehend) geheilt haben. Eine hat ihre Erfahrungen in eine Bröschüre einfließen lassen. Dort heißt es: Ich selbst kann auch davon berichten, dass sich einige meiner gesundheitlichen Probleme gelöst haben, als ich von einer vegetari-schen Ernährung mit Milchprodukten zu einer veganen Ernährungsweise überging und alle Milchprodukte und Eier wegließ. Vor allem meine Gelenkschmerzen sind dadurch fast völlig verschwunden.
Nachlesen kannst du das hier, auf Seite 16: http://www.annabellezinser.de/PDF/Tiere%20sind%20fuehlende%20Wesen_juli%202018.pdf

Wenns denn an den Verwachsungen liegt, Vorstellung bei Prof. Dr. med. Christoph Heyde, Tel.: 0341/9723000

Warum habe ich Gelenkschmerzen/ Woher kommen meine Gelenkschmerzen?

Hallo ihr Lieben,
ich (16/w) habe seit ca. 1 1/2 Jahren Knieschmerzen. Diese Schmerzen breiten sich nun über meinen ganzen Körper aus. Ende letzten Jahres bzw. Anfang desen Jahres fingen meine Knöches an diese schmerzen enenfalls zu haben, danach kam die Hüfte, die Handgelenke, die Ellbögen und meine Schultern. Ich war, als nur meine Knie weh taten, beim Orthopäden. Er meinte ich wachse nur. Als die schmerzen nicht besser wurden und sie sich nun auch auf andere Gelenke gesetzt haben, ging ich zu meinem Arzt. Er nahm mir Blut ab, jedoch ohne irgendwelche Anzeichan von Rheuma, Leukämie oder Borelien ( ich hatte mit 11/12 einen Zeckenbiss ). Ich habe weder geschwollene Gelenke noch werden meine Gelenke warm. Die Schmerzen treten sowohl bei Bewegung, als auch im Ruhrzustand auf. Kennt sich irgendeiner von euch damit aus und kann mir weiterhelfen, denn ich und mein Arzt wissen nicht weiter.

Danke
Emma

...zur Frage

Kann sich eine Schleimbeutelentzündung (Knochenmarködem) im Knie auf den ganzen Körper ausweiten?

Hatte vor ca. 1 Jahr aufgrund von Überbelastung durch Joggen, einen Knorpelschaden und ein Knochenmarködem im Knie. Behandelt wurde es mit Entzündungshemmenden medikamenten, wegen dem Knorpelschaden wollten sie operieren, doch ich habe mich dagegen entschieden. Habe vor einigen Monaten meine Knie wieder stark beanspruchen müssen, aufgrund eines Jobbs. Hatte auch jeden Abend starke Knieschmerzen. Die Schmerzen haben sich nun ausgeweitet, beide Knie, Hände, Füße, Ellenbogen, Finger, Wirbelsäule. Meine Blutwerte sprechen gegen eine rheumatische Entzündung. Meine Frage wäre, könnte es sein dass sich die Schleimbeutelentzündung einfach so ausweitet, und wenn ja was kann man dagegen tun. Nehme schon seit 5-6 Entzündungshemmende Medikamente (Naproxen, Diclofenac, Ibuprofen alles schon versucht) Hatte die gleiche Frage auch meinem Orthopäden gestellt, aber er meinte das kann nicht sein, sie haben einfach Stress wegen der Uni. Er hat mich nicht untersucht, und hat es einfach auf Stress usw verschoben. Aber das kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen, ich studiere jetzt schon seit mehreren Jahren und mein leben ist nicht so dramatisch, das es überall in meinem Körper schmerzen würde.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?