Ich habe etwas am po, was könnte das sein?

3 Antworten

Hallo,

ich kann deine Scham wirklich verstehen, aber wenn es noch schlimmer wird, hast du auch nichts gewonnen. Versuche diese zu überwinden. Mir ging es vor ein paar Wochen genauso. Es hatte sich eine Analvenenthrombose entwickelt und gleich 3 Ärzte begutachteten mein Hinterteil. Erst meine Hausärztin, diese überwies mich zum Chirurgen. Dieser meinte, das es operiert werden muss, also Einweisung ins KH stationär. Hatte dann recht zeitnah ein Termin im KH zu einem vorstationären Gespräch. Wartezeit bis zur OP 2,5 Wochen, was gut war, denn es besserte sich innerhalb dieser Zeit wesentlich, so das ich die OP absagte. Ich fand das auch nicht so prickelnd, aber manchmal geht es nicht anders. Vielleicht hast du die Möglichkeit zu einem Proktologen zu gehen. Er sieht so etwas tagtäglich, das ist sozusagen sein Brot.....oder einem Gastroentorologen. Obwohl es bei dir eher nach einem Ekzem aussieht. Hast du sonst noch andere Beschwerden?

Liebe Grüße

Mit diesem Foto kann man leider überhaupt nichts anfangen.

Du solltest trotz Deiner Schüchternheit und den damit verbundenen Bedenken zum Arzt. Denke daran, der sieht so etwas täglich.

Nur der kann Dir helfen !

Du bist schüchtern, aber zeigst das lieber der ganzen Welt als einem Arzt?

Man sieht ja nichts !!!

0

Weil das Internet halbwegs anonym ist und man nicht weiß/sieht welche Person sich hinter dem/der Fragesteller-,in verbirgt und soviel sieht man wirklich nicht. Liebe Grüße

1

Was möchtest Du wissen?