Ich habe einen Scheidenpilz im Mund. Wie soll ich es dem Arzt sagen?

3 Antworten

Eine belegte Zunge ist nicht für eine Pilzinfektion spezifisch. Wenn Sie in jüngster Zeit keine Antibiotika oder Cortisonpräparate eingenommen haben, ist es äußerst unwahrscheinlich, dass es sich um eine Pilzinfektion handelt. 

Zeigen Sie das einem Arzt und lassen Sie sich beraten. Keine Selbstdiagnosen mit Dr. Google. Das geht schief und so einfach ist es eben auch nicht.

Gehe einfach mal zum Arzt und lasse dich untersuchen. Glaub mir, er sieht jeden Tag noch ganz andere Dinge.

du hast keinen scheidenpilz im mund sondrn lediglich eine pilzart die mund sowie scheiden pilz- bzw schleimhauptpilz verursacht. geh zum arzt und sag einfach das du was im mund hast und gut ist.

zum andre nen freund der weit weg wohnt? 3jahre keinen sex? das ist doch keine beziehung das ist maximal ne freundschaft. solange e snicht dein sexualpartner oder kusspartner ist musst du es nicht sagen du solltest aber mit niemanden aus dem selben gefäß oder mit dem elben besteck essen etc. und nicht erst im mund rumfummeln und dann ohne waschen etwas anfassen.

Danke, aber das mit meinem Freund lass mal meine Sorge sein. Da solltest du dich nicht einmischen wenn dir die Hintergründe und sonstiges Wissen fehlen. Allgemein solltest du dich lieber nicht in Beziehungen anderer einmischen finde ich.. :/

0

Zu welchem Arzt sollte ich damit gehen?

Hallo zusammen, ich habe Kieferschmerzen und kenne die Ursache nicht. Ich kann mich täuschen aber ich glaube es begann kurz nach meiner letzten Erkältung bei der ich auch etwas Ohrenschmerzen hatte (aber rechts!!). Kurz drauf kann ich mich erinnern meinen ersten (glaube ich) Tinnitus links gehabt zu haben. Er war nur kurz aber heftig. Wann genau das mit dem Kiefer anfing weiß ich nicht. mindestens zwei Wochen.

Also mein Schmerz... ich kann meinen Mund ohne dass es relativ schnell anfängt zu ziehen und zu spannen links nicht mehr ganz weit öffnen. Ich kann es aber überwinden und beim nächsten Mal geht es besser, dann aber nicht mehr. Ich habe jetzt wieder eine Erkältung und etwas Druck im Ohr. So richtig lokalisieren kann ich es nicht. Wenn es jemand genau wissen wollen würde, würde ich mein Anatomiebuch rauskramen und suchen. Ich weiß nicht wo er herkommt. Aus dem geringen Druck im Ohr oder muskulär?! Schwer zu sagen, ich hatte noch nie was mit dem Kiefer oder den Ohren.

Zu welchem Arzt sollte ich gehen? Hausarzt? Zahnarzt? Oder mal mit Ohrentropfen versuchen?!

Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte?

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Analfissur! Höllische Schmerzen!

Hi an alle! Sorry die Frage war schon ein paar mal wohl da aber ich brauch Hilfe! Kurze Vorgeschichte: Ich hab seit einiger Zeit einen neuen Freund und übelste Probleme damit auf die Toilette zu gehen wenn er zuhause ist. Mittlerweile verbringen wir aber Tag und Nacht zusammen. Lange Rede, kurzer Sinn: ewig nicht auf Toilette gegangen, Verstopfungen und viel zu harten Stuhl bekommen, aus Scham aber nix unternommen bzw nicht viel Beachtung geschenkt. Dann der Horror: zuerst Scheidenpilz mit starken Schmerzen, dann endlich mal aufs Klo gegangen und Blut am Klopapier gehabt incl. abartigen Schmerzen am After und am Damm! Geblutet hat es seitdem aber nie mehr. Zuerst dachte ich an Hämorrhoiden aber nach einwöchiger Behandlung keine Verbesserung. Nun hab ich mich mal ausführlich belesen und glaube an eine Analfissur! Auf Klo gehen ist für mich die Hölle! Ich weine jedesmal und ich könnte schreien so schlimm ist das ABER ich will nicht zum Arzt! Ich weiß da kommen jetzt riesen Aufschreie aber ich schäme mich zu Tode außerdem hab ich so schlimme Angst davor denn ich hab so schon schlimme Schmerzen dass sogar Abwischen mit feuchten Tüchern oder allein schon ausversehen berühren mir Tränen in die Augen schießen lässt! Ich wünsch mir einfach dass mir jemand sagen kann was ich tun soll und wie ich diese schlimmen Schmerzen weg bekomme. Kann dann teilweise 2 Std nicht sitzen bishin dass ich nicht mehr schlafe nachts... Danke im voraus!

...zur Frage

Hängen Bauchschmerzen und Vaginal Probleme mit einander zusammen??? Hilfe!!

Hallo ich bin seit Jahren wirklich verzweifelt. ich hoffe hier kann mir jemand helfen. Mir war und ist es total peinlich, deswegen war ich auch nie deswegen beim arzt . Also ich bin 16 Jahre alt, weiblich und noch Jungfrau. Schon seit sehr vielen Jahren, bin ich immer wieder am überlegen, ob ich vieleicht einen scheidenpilz habe. ( Ich bin jahrelang im Verein geschwommen ). Also ich habe schon seit diesen ganzen Jahren Juckreiz an den Schamlippen und auch in der nähe des Kitzlers. An den inneren und an der innenseite der äußeren Schamlippen ist immer ein weißlicher belag, der ziemlich übel riecht ( den Geruch bekommt auch nur sehr schwer mit seife von den Fingern ) und ich nässe meine Unterhosen immer sehr stark ( ich glaube so nennt man das ) und das riecht auch sehr übel und ist sehr unangenehm.Seit ein paar Jahren benutze ich auch Slip einlagen, diese sind meist gelblich gefärbt und riechen auch übel. Meine Periode habe ich, schätze ich, sehr normal. Nach diesen Beschwerden, aber auch schon vor vielen Jahren, kamen Bauchschmerzen dazu. die Bauchschmerzen sind sehr unterschiedlich. Mal sind sie zentriert, mal nicht. Manchmal sind sie direkt beim Magen ( meinst dann ein eher stechender Schmerz), mal im Gnazen Bauch Raum und mal im unteren Bauchraum ( wobei ich da schlecht zwischen Regelbeschwerden und Bauchschmerzen unterscheiden Kann ). Eine Zeit lang habe ich auch Krämpfe gehabt ( mal sehr stark, mal weniger stark ), aber jetzt seit einiger Zeit nur sehr selten. Ich habe Blähungen, Durchfall und manchmal das Gefühl als wäre es eine Verstopfung, aber dass ich mehrere Tagen den tarm nicht entleeren konnte, hatte ich nie. Manchmal ziehen die Schmerzen auch in den Brustkorb. Ich zhabe gelesen, das Gase im Verdauungstrakt, das Zwergfell bringen kann gegen das Herz zu drücken (oder so ähnlich ) und das man davon dann Schmerzen im Herzen bekommen kann , deswegen könnte das ja vielleicht wichtig sein: Ich habe manchmal Schmerzen im linken Bereich des Brustkorbes (meist sehr zentriert, manchmal auch im rechten). Die Schmerzen halten meist aber nur sehr kurz an, manchmal sind sie auch krapfartig und für ein paar Milli-sekunden sehr stark. ( Da ich das erst heute gelesen habe, kann ich mir die Schmerzen nicht dadurch eingebildet haben können) Ich habe festgestellt, dass ich auf Schokolade reagiere und ich glaube es könnte such eine Laktose-Intoleranz und Fruktose.Intoleranz sein, denn es geht mir besser seit ich mich laktosefrei ernähre und nicht so viele Frucht-Cocktails ( ohne Alkohol) trinke ( iso-Getränke trink ich nicht, meine Mutter sagt da ist häufig Fruktose zu gesetzt). Ich glaube nich, dass die Schmerzen was mit der Psyche zu tun haben ( zumindest ,wenn doch, nicht so viel), denn ich hab sieschon über so viele jahre und auch ohne Stress habe ich sie. Meint ihr, dass die beiden Sachen, also der " Vaginalpilz" ( wenns denn einer ist ??) und die beschwerden im Magen-Darm-Trakt miteinander zusammen hängen???????? Vielen, Vielen Dank für Hilf

...zur Frage

Magen Darm ohne Durchfall und Erbrechen?

Es geht mir seit gestern komisch gestern habe ich mich niedergeschlagen gefühlt und mir war schlecht und dann hatte ich plötzlich so einen Blut/Eisen Geschmack/Geruch im Mund/Nase und die Nacht habe ich schreckliche Bauchschmerzen und Magenkrämpfe bekommen. Hab dann ein paar Tropfen genommen die ich noch hatte gegen Magen Darm und es wurde wieder besser aber heute hab ich den ganzen Tag Bauchweh und Schmerzen nicht so doll wie in der Nacht aber auch unangenehm und die Tropfen helfen auch nicht mehr noch dazu sind meine Füße kalt meine Hände und meine Lippen auch wenn ich unter der Warmen Decke liege und ich habe dieses unangenehme Gefühl auf der Haut wie wenn man erkältet ist. Nun überlege ich in die Notaunahme zu fahren weil ich Angst habe das es irgendwas schlimmes ist :/ würde mich freuen wenn ihr sagen könntet was ihr davon haltet :(

...zur Frage

Stiller Magen Darm Virus oder mit der Galle?

Hallo, ich habe vor ein paar tagen ein gan kleines pieken gemerkt, am bauch. eher unauffällig. nun seid freitag hatte ich rechte seit was gemerkt, und es ging bis in die mitte des bauches. dachte an gallensteinen, aber die symptome sprechen überhaupt nicht dafür. gestern hatte ich durchfall und mein darm hat sozusagen rumort. ich trinke nach dem essen kakao und da wurde mir halt ein biscchen schlecht und heute habe ich so ein komischen geschmack im mund. das problem ist ja das ich mich zu sehr hineinsteigere. ich muss zuegeben, ich mache gerade eine schulung zur pflege und betreuungsasisstentin und es macht riesen spaß und wir sind ein tolles team. nur leider sind wir etwas verfressen, sprich süßigkeiten, jeden tag, kann es vielleicht daher kommen und deswegen vielleicht dieser stiller magen darm virus? weil galle kann ja nicht sein. ich bin morgen beim arzt wegen der ergebnisse meiner schilddrüsenunterfunktion. ich traue mich nicht das ihr zu sagen, estens weil ich angst habe das sie mich krankschreibt und zweitens das sie denkt, ich steiger mich zu sehr darein wegen der galle, obwohl ich ja von mir aus sage, dass da nichts ist. und ausserdem will ich wissen, wie lange das dauert dieser virus? ich glaube mit süßigkeiten lass ich wohl lieber. bedanke mich vorraus für die antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?