ich habe 2 Stimmen

3 Antworten

Die Frage ist ja, änderst du bewusst deine Stimmlage, oder wechselt sie quasi automatisch? Wie ja schon angedeutet wurde, der Stimmbruch ist die wahrscheinliche Erklärung. Die Aussage der Ärzte im Krankenhaus solltest du mal schnell vergessen. Das war sehr unprofessionell und unangebracht. Gehe zu einem Hals-Nasen-Ohrenarzt und höre mal, was er dir dazu sagt. Keine Sorge, das ist nichts dramatisches.

2

ich glaube auch nicht das, dass was dramatisches ist. Ich mag es sogar, dadurch kann ich mich von den anderen unterscheiden. Ist das etwa bei dir auch der Fall, also das du zwei stimmen hast?

0

Entweder befindest Du Dich im Stimmbruch oder Du solltest bei einem HNO-Arzt vorstellig werden, der Dich evtl.zu einem Logopäden zwecks Stimmtraining überweisen könnte.

Hi Ich würde wissen ob du das Problem immernoch hast? Habe das gleiche :/ bin 16 habe eine kinderstimme helle und eine tiefe in der Öffentlichkeit rede ich mit der tiefen aber privat mit der hellen melde dich mal wenn du das hier lesen solltest :/

schmerzendes eiterblaeschen im mund. was tun?

ich habe seit einigen tagen ein blaeschen im mund, dass seit heute eiter enthaelt (ist gelblich weiss, also denke ich, dass es sich dabei um eiter handelt) drum herum ist is dunkel rot (also roter als das restliche gewebe. und es schmerzt ziemlich, weil die zaehne die ganze zeit dagegen kommen. was kann ich tun, dass es schnell weg geht und nicht so weh tut?? vielen dank

...zur Frage

Zwischenblutung - dunkel/klumpig

Hallo, Meine letzte Perioden hatte ich vor exakt 2 Wochen und diese hat mir anfangs schon ziemlich zu denken gegeben da sie nicht wie sonst "normal" lange war, sondern nur 2-3 Tage gedauert hat und zudem schwarz und klumpig war. Ich habe mir gedacht ich warte einfach mal ab und da der Körper ja keine "Maschine" ist funktioniert auch nicht immer alles gleich. Das war wie gesagt vor zwei Wochen. Jetzt ist vorgestern völlig unerwartet eine neue Blutung eingetreten, ich vermute mal eine Zwischenblutung, auch sehr dunkel und klumpig, unterscheidet sich nicht wirklich von der seltsamen "Periode" die vor zwei Wochen hatte -und ich mache mir richtige Sorgen mittlererweile. Ich bin momentan 17 Jahre alt, habe meine Tage seit 5 Jahren und hatte noch nie derartige Probleme, Schwangerschaft ist ausgeschlossen (geht als Jungfrau schlecht) und ich habe in letzter Zeit weder Medikamente genommen noch hatte ich besonders viel Stress oder habe Gewicht verloren...Kann mir irgendjemand vielleicht weiterhelfen? Ich würde ja zum Arzt gehen aber da es für mich übermorgen in den Urlaub geht und jetzt Wochenende ist, ist das für die nächste Zeit leider unmöglich...

...zur Frage

Wie lange hält ein Nikotinentzug an?

Mein Freund hat vor zwei Wochen aufgehört mit dem Rauchen. Seitdem ist er ungenießbar, also ziemlich mies gelaunt. Er sagt das kommt vom Entzug. Wie lange dauert so etwas? Ich weiß nicht wie lange ich das noch aushalte...

...zur Frage

Erst Ausfluss wie Wasser und jetzt weiß und klumpig.. ??

Hallo, ca eine Woche nach meiner letzten Periode, die ich nur 2 Tage und wirklich sehr schwach hatte, hatte ich ziemlich starke Unterleibschmerzen, die dann aber nach 3 Tagen wieder weg waren. Und nach der Zeit habe ich immer wieder beim Geschlechtsverkehr mit meinem Freund geblutet.. Vor einer Woche jetzt, da wo ich hätte meine Periode bekommen müssen, hatte ich Ausfluss wie Wasser, das war wirklich ziemlich unangenehm. Wenn ich vom Sitzen aufgestanden bin, fühlte es sich fast so an als würde ich auslaufen. Der Ausfluss war völlig geruchslos und ich hatte auch keinerlei Schmerzen. Das ist nun weg, aber jetzt habe ich ganz hell weißen, sehr harten, klumpigen Ausfluss. Wenn ich mit meinem Freund schlafe hat er diesen sogar manchmal danach an sich hängen.. Er riecht auch weder, noch habe ich Schmerzen. Hatte sowas noch nie und finde es echt komisch, kann mir vielleicht jemand weiter helfen und weiß was das sein könnte? Wenn es nicht weg geht werde ich das wohl mal vom FA abklären lassen..

...zur Frage

78.jähriger Mann und Blut im Urin

Hallo,Ihr Lieben!

Mein Mann 78.Jahre hat seit zwei Tagen blutigen Urin.Da er so keine Schmerzen hat bat ich ihn gestern Nacht Urin aufzufangen.Dieser ist ziemlich dunkel und enthält einzelne Blutfasern.Mein Mann ist Prostata vorgeschädigt(vor 5.Jahren Urinstau)und hat eine Bauchdecken-OP hinter sich(Netz vor 3.Jahren)!Nun hatte er vor 3.Tagen einen Fernseher mit angehoben und meint das käme wohl daher! Da er ein schwerer Nicht-Arzt-Gänger ist möchte ich ihm was erzählen ,um ihn zu bewegen zum Arzt zu gehen.Nun ist es ja wieder Wochenende! Was meint Ihr ?

Danke und LG

AH

...zur Frage

weisse Pünktchen im Gesichtsfeld (Kind)

Bei unserem 6-jährigen Sohn ist uns vor ca. 2 Wochen, eher durch Zufall, folgendes aufgefallen: Er sieht immer "weisse Pünktchen", d.h. weisse Pünktchen im Gesichtsfeld. Nach seinem Ermessen hat er das schon ganz lange (ca. 2-3 Jahre) und er empfindet das nicht als störend, die weissen Pünktchen wären eben immer da. Diese Pünktchen sind einfarbig und fest ohne Blinken, Blitzen oder ähnliches. Der Hintergrund ist relativ egal (hell/dunkel/schwarz/weiss ...), die Pünktchen wären immer da ... egal ob morgens oder abends.

Eine erste Untersuchung beim Augenarzt brachte keine Ergebnisse, auch waren ihm diese Symptome völlig unbekannt ... weitere Termine stehen an.

hat jemand eine Erklärung oder ähnliche Erfahrungen dazu?

Gruss Antje und Frank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?