Ich hab fast jeden Tag Heulkrämpfe. Könnts ihr mir helfen?

2 Antworten

Oh, das ist aber nicht sehr angenehm. Und du weißt nicht was dich beschäftigt? Das ist dann schon etwas schwierig. Aber wenn du gerade viel Stress in der Schule hast, kann das schon sein, dass sich das dann ab und zu abends entläd. Du kannst ja auf jeden Fall mal versuchen etwas dagagen zu tun. Wenn es in der Schule zu schlimm ist, könntest du zum Beispiel auch mal mit eurer Schulpsychologin sprechen (auch unabhängig von der Schule). Davon muss auch niemand etwas erfahren! Und es muss dir auch nicht peinlich oder unangenehm sein. Du würdest erstaunt sein, wie viele Schüler regelmäßig zu einem Gespräch in die Sprechstunde gehen! Und wenn dein Problem mit der Schule zusammenhängt, ist das vielelicht da noch am besten zu lösen oder? Nur Mut und Kopf hoch!

In jedem Fall solltest DU ohne Scheu zu einer Psychologin gehen und offen mit ihr darüber reden.Mach Dir keine Vorwürfe oder Sorgen mit solchen Symptomen haben viele zu kämpfen und es ist auch nur eine mögliche Depression oder ähnliches ist letztendlich auchnur eine KRankheit,die man versuchen kann zu heilen. Also mach DIr einen Termin, DU hast nichts zu verlieren. Schau aber ruhig, ob die Chemie zwischen Dir und dem Psychologen ungefähr stimmt, da das durchaus entscheidend für den Erfolg sein kann.

Was möchtest Du wissen?