Ich brauche bitte einen guten Rat bzw. Hilfe? Psyche?

3 Antworten

Entschuldige bitte, dass ich mich bei diesem großen Problem so kurz fasse. Aber hier hilft Dir wirklich nur eine fundierte psychologischen Behandlung !!!

Hallo alan67,

Missbrauch ist eine schlimme Sache, die sich tatsächlich erst nach vielen Jahren als Störung (verharmlost ausgedrückt) bemerkbar macht. Ich empfehle dir dringend die Hilfe eines Psychiaters in Anspruch zu nehmen.

Tipp: Bitte wähle nicht den nächsten besten aus dem Telefonbuch! Ziehe erst Erkundigungen über die Qualifikation ein, bevor du ihn konsultierst.

Mit freundlichen Grüßen! Fischkopp

Du verhütest nicht ganz zufällig seit vier Jahren hormonell?

Was hat sich sonst vor vier Jahren geändert?

Mit deinem zweiten Problem solltest du allerdings zum Arzt.

Erstmals wirklich danke

Nein, tue ich nicht. Ich frage mich dasselbe und es fällt mir überhaupt nichts ein, was mich hätte negativ beeinflussen können (vor ca. vier Jahren ). Das ist auch was mich zum Zweifeln bringt.

Wegen der letzten Sache. Ich habe mit dem Gedanken gespielt aber ich kann es nicht bringen z.B. mit meiner Schwester darüber zu reden. Wie will ich es dann einer fremden Person erklären ? Hier bin ich anonym und es fällt mir leichter. 

1
@alan67

Deine Schwester hat keine Schweigepflicht.

Der Arzt hat immer eine Schweigepflicht und damit bleibst du bei ihm auch irgendwie anonym.

Könntest du denn mit einem festen Partner darüber reden? Natürlich nicht gleich am Anfang. Aber nach dem sich ein gewisses Vertrauen aufgebaut hat?

0

Wie sage ich meinem Doktor, wie beschissen ich mich fühle?

Hallo ihr Lieben.

Seit Monaten schon schiebe ich etwas vor mich her, und morgen habe ich die Gelegenheit etwas dagegen zu unternehmen. Ich fühle mich schlapp, teilnahmslos, habe Probleme beim Einschlafen. Oft brauche ich mehrere Stunden, bis ich wirklich einschlafen kann. Die ständige Grübelei über all die Dinge die ich falsch gemacht hab verfolgen mich überall hin, die Grübelei welche Methode will die schonendste wäre um alles zu beenden. Soziale Kontakte sind wegen meiner Teilnahmslosigkeit eingefroren, mir ist alles völlig egal. Beinahe permanent habe ich ein flaues Gefühl im Magen und bin sehr nervös. Mit einer Person meines Vertrauens habe ich bereits gesprochen, sie meinte es fing bei ihr genau so an. Und dann kam die Diagnose: Depressionen. Ich habe immer wahnsinnig Angst gehabt als depressiv abgestempelt zu werden. Hat man diesen Stempel einmal, hat man ihn immer, aber damit muss ich wohl leben. Bei mir muss sich was ändern. Vor kurzem habe ich einen neuen Job angefangen, und ich merke wie all das meine Leistung im Job negativ beeinflusst. Ich könnte mich zu jedem Zeitpunkt in die Ecke setzen und heulen. Morgen werde ich zu meiner Hausärztin gehen, aber ich habe keine Ahnung wie ich ihr das alles schildern soll. Ich habe das Gefühl, das ich nur das Falsche sagen kann, das meine Ärztin mich nicht ernst nimmt, das sie mich auslacht. Wie soll ich sie darauf ansprechen? Was soll ich ihr sagen? Ich bin heillos überfordert.

Grüße, iklauwd

...zur Frage

Rechte Hand - Darm

Hallo meine Freunde, Ich muss euch was fragen... Und zwar: Wenn ich aufs WC muss (Stuhlgang) spüre ich in mein rechten Handfläche (bis zum Unterarm) ein Kitzeln. Es ist meistens sehr unangenehm, aber danach wenn ich aufs Klo war, ist es weg. Wollte euch fragen, ob ihr mehr darüber wisst. Was sind die genauen Ursache? Bis jetzt hab ich leider noch nie davon gehört, nur eben an mir beobachdt. Kenne sonst auch keinen bei dem es so ist. Ist es was ernstes? Halte ich eher für unwahrscheinlich. ;)

Nun, hier einpaar Fakten über mich: Alter: 17 bald 18, Geschlecht: weiblich, Gewicht/BMI:normal

Ich bin schon gespannt auf eure Antworten und bedanke mich jetzt schon :)

...zur Frage

Können Kopfschmerzen psychische Ursachen haben?

Wie ist das. Ich habe sehr oft Kopfschmerzen. Eigentlich gibt es überhaupt keinen Grund dafür außer das, meine Lebenssituation seit einigen Jahren nicht so ist wie ich es mir wünsche. Kann das sein, das Kopfschmerzen von der Psyche her kommen?

...zur Frage

Gibt es mit 12-14 Jahren schon (oft) Lungenkrebs oder nicht oft?

Gibt es das schon oft in meinem Alter, auch wenn man noch nie geraucht hat?

...zur Frage

Flashbacks

Hey zusammen,

ich habe ständig sogenannte "Flashbacks". Dabei kommen mir Personen, Orte oder Dinge in den Sinn die ich kenne oder mal gekannt habe, wo ich einmal war oder womit ich einmal zu tun hatte. Es sind oft ganz unerhebliche Erlebnisse oder Menschen die ich nur flüchtig kannte oder die mir nicht viel bedeutet haben. Ich bin der Meinung dass es Nichts sein kann was mich beschäftigt oder belasten kann oder in irgendeiner Weise unverarbeitet ist. Was könnte die Ursache dafür sein?

...zur Frage

Sodbrennen, wenn ich schlafen gehe, was hilft?

Wenn ich mich abends hinlege, habe ich oft Sodbrennen. Früher war das nie ein Problem. Sowieso kenne ich Sodbrennen von mir eigentlich nicht. Woher kann das kommen und noch wichtiger, was kann ich dagegen machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?