Was tun gegen Unterleibskrämpfe? Kommt es von meiner Eierstockzyste?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mir ist das auch schon mal passiert. Ich bekam auch unterwegs starke Krämpfe und kurz vor unserem Haus konnte ich nicht mehr, mein Mann hat mich nach Hause getragen. Ich bekam Blutungen und es ging was gallertartiges ab, das ich aber leider nicht aus dem Klo gefischt habe.

Der Arzt meinte es sei eine Fehlgeburt und ich kam ins Krankenhaus, wo man zwar die Blutungen stoppen konnte, aber sie haben nichts weiter gemacht, keine Ausschabung.

Ich bin der Meinung, dass damals eine Zyste sich von allein gelöst hat und dass es keine Fehlgeburt war. Denn ich hatte schon längere Zeit vorher Krämpfe und Unterleibsschmerzen, aber nicht in dem Ausmaß.

Rufe den Notarzt, wenn die Krämpfe nicht aufhören. Allein wirst du damit nicht fertig.


Ich glaube kaum, dass wir Dir hier gegen Deine Schmerzen helfen können. Eine Tablette hast Du ja schon genommen, nun legst Du Dich am besten hin und packst Dir eine Wärmflasche auf den Unterleib. Vom Herumzappeln vor dem PC wird es jedenfalls nicht besser!

Was Du sonst tun kannst, wenn die Schmerzen wieder schlimmer werden, hast Du selbst schon in einer Deiner Fragen wegen Deiner Zyste geschrieben:

Wenn ich demnächst wieder heftige unterleibsschmerzen bekommen sollte und sie nicht weggehen empfahl sie mir wieder zu ihr zukommen oder zur notfallambulanz zu gehen.

Tu das!

Was möchtest Du wissen?