Ich bin Vegetarier und meine Haare sind kaputt. Mein Frisör glaubt, dass das mit dem zusammenhängt. Was soll ich machen?

6 Antworten

Ich lebe bis auf Sonntags vegetarisch. Achte bei deiner Ernährung auf vegetarische Kost, nicht Vegan. Vegetarier können sich vollwertig ernähren. Achte darauf, dass du genügend Fett zu dir nimmst und alle Vitamine. Fett, auch natürlich ist wichtig für fettlösliche Vitamine. Vitamin A ist bei Haaren wichtig und fettlöslich.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Haare brauchen auch Vitamine und Mineralstoffe und du musst absichern, dass du genügend davon über deine Nahrung aufnimmst.

Lass mal ein Blutbild bei deinem Hausarzt machen, dann weißt du genau was fehlt oder ob alles in Ordnung ist.

Gegen kaputte Haare helfen Ölkuren gut. Olivenöl vorm Waschen ca 2 Stunden vorher einreiben in die Haare nicht auf die Kopfhaut. Auch Birkenhaarwasser oder schwarzer Tee in hoher Konzentration kann deinen Haaren gut tun.

Hallo Mira, Generell ist es auch als Vegetarier sich möglich alle nötigen Nährstoffe aufzunehmen. Kann aber sein, dass du dich sehr einseitig ernährst. Das schadet dann natürlich auch den Haaren. Du kannst versuchen dich abwechslungsreicher zu ernähren und dir in der Apotheke oder Drogerie noch zusätzliche Vitamine zum einnehmen kaufen. An für sich gilt aber auch immer, egal ob Vegetarier oder nicht, dass eine einseitige Ernährung nie gut ist. Versuche zusätzlich deine Haare auch gut zu pflegen, dann müsstest du das in den Griff bekommen. Liebe Grüße alessam

Wenn Du einen Vitaminmangel hast z.B. Vitamin B12 kann es schon zu sehr diffusen Symptomen am Anfang kommen Das musst Du halt mit Deinem Hausarzt abklären.

Wir wissen ja nicht, was Du genau ißt.

Möglich wäre ein B12Mangel, den kann man messen lassen. Man bekommt aber z.B. auch einen Biotin-Mangel, wenn man rohes Hühnereiweiß ißt.

Was machst Du alles mit dem Haar? Vielleicht ist es auch rein mechanisch kaputt.


Was möchtest Du wissen?