Ich bin seit wenigen Wochen schwanger und muss bald zum Zahnarzt aber ich hab panische Angst vorm Zahnarzt ist das für das baby gefährlich ?

2 Antworten

Das wird am besten wohl der Zahnarzt sagen können, dem Du die Schwangerschaft unbedingt mitteilen musst.

Denn nur er weiß welche Mittel er Dir zwecks Beruhigung Deiner Nerven und zwecks Betäubung des Zahns geben darf.

Vielleicht macht er ja auch nur das Allernötigste, das am Zahn notwendig ist, quasi ein Provisorium, und wartet die Entbindung ab.

LG

hallo curunin,

  1. sag dem zahnarzt gleich, dass du schwagner bist und dir sorgen machst und dass du angst hast (vor spritzen angst hast?). unbedingt kommunizieren!
  2. auch der stress schadet dem baby nicht. viele sagen das, dass viel stress dem ungeborenen kind schaden aber das ist ja nicht ein konstant negativer stress und damit kann ein baby sehr wohl umgehen, genauso wie dein körper! dieses "stress schadet dem baby" stimmt zwar schon, wenn es wie gesagt dauernd negativ stress erlebt und du nie zur ruhe kommst, ABER es hilft auch nicht, sich deswegen noch mehr zu stressen! rede mit deinem bauch und baby bevor du zum zahnarzt gehst damit es weiss, was gleich kommt und dann konzentrier dich auf dich und kommuniziere mit dem zahnarzt :)
  3. nein, man kriegt nicht jedesmal eine spritze, nur wenn halt gebohrt werden muss oder so und auch da kannst du fragen, ob dus ohne probieren kannst (was jedoch echt unangenehm sein kann, da das echt wehtun kann..)

ich wünsche dir alles gute und noch eine schöne schwangerschaft, lg **manon**

Können Kräuter im Schwangerschaftstee wirklich schädlich sein?

Meine Schwester ist schwanger und trinkt jeden Tag Schwangerschaftstee. Ich hatte immer gedacht, das dient nur dazu, dass etwas mehr Tee verkauft wird und ist ein ganz normaler Tee, aber jetzt hat sie wohl gelesen, dass da teilweise Kräuter drin sein könnten, die dem Baby schaden. Ist das wirklich so? Sind im Schwangerschaftstee teilweise schädliche Kräuter?

...zur Frage

Können Zähne durch putzen weisser werden?

Kann man seine Zähne allein durch sorgfältiges putzen weisser machen, oder geht das nur mit dem speziellen Gel vom Zahnarzt? Ich habe etwas gelbe Zähne und würde sie gerne weisser machen. GIbt es das Gel vielleicht auch irgendwo zu kaufen und man benutzt es selbst? Weil das kostet ja mehrere hundert Euro, das ist mir etwas zu teuer..

...zur Frage

Wer zahlt die Hypnose beim Zahnarzt?

Ein Freund von mir hat panische Angst vorm Zahnarzt. Ich habe ihm empfohlen, sich einen Arzt auszusuchen, der Hypnose verwendet, aber was kostet das für den Patienten extra?

...zur Frage

Im Schlaf uriniert - Teenager.

Hallo.. Ich habe vor 5 Monaten in mein Bett gemacht. Ich bin ein Teenie, es ist mir schrecklich peinlich und ich habe Angst, dass es mir wieder passiert. Das war damals einfach so aus heiterem Himmel, hatte ne ganz leichote Blasenentzündung danach. Eigentlich kann man das nicht Blasenentzündung nennen, es tut 2 Tage weh beim Wasserlassen und dann war es vorbei. Ich hab nur immer so eine große Angst, dass das wieder passiert, da ich auch ziemlich oft bei meinem Freund schlafe. Das ist mir zuletzt als Baby passiert :( Und jetzt seit 5 Monaten halt wieder. Muss ich mir Sorgen machen oder war das ein ''Ausrutscher''?

...zur Frage

Kieferhöhlenentzündung oder Zahnentzündung?

Hallo, Habe seit 5 Tagen starke Schmerzen im Oberkiefer und Kieferhöhle. Komischerweise hauptsachlich morgens. Ich habe keinen Schnupfen nur manchmal einen Druck in der Kieferhöhle. Wenn mal ein Nasensekret vorhanden ist, dann ist dies gelb-grün. Ich habe auch Schmerzen bei einem Zahn im Oberkiefer, aber nur wenn ich diesen mit dem Nagel berühre. Ich habe einfach ein entzündetes Gefühl an Oberkiefer und Kieferhöhle und kann nicht sagen, ob dies vom Zahn oder Kieferhöhle kommt.Beim Zahnarzt habe ich erst in zwei Tagen einen Termin bekommen. Ich mache mir große Sorgen woher die Entzündung kommen kann da ich schwanger bin und heute leichtes Fieber bekommen habe.

Lg

...zur Frage

Pille Maxim- Angst

Guten Abend, ich bin 18 Jahre alt und nehme seit Montag die Maxim, wegen Akne. Nun ja... wenn ich mir so die ganzen Nebenwirkungen durchlese, wird mir schon ganz anders... vor allem Thrombose und Lungenembolie macht mir schon panische Angst. Vorhin habe ich auch mal etwas über die Erfahrungen mit der Pille recherchiert und da bin ich auf eine Seite gestoßen, wo Menschen reinschreiben, die von den schlimmsten Nebenwirkungen betroffen waren und da habe ich gelesen, dass welche sogar schon nach paar Wochen Pilleneinahme eine schwere Thrombose etc. bekommen haben und jetzt habe ich richtig Angst! Ich hatte gestern Abend stärkere Kopfschmerzen, die ich eigentlich bis jetzt noch nie hatte und hatte dann Angst, dass das zu einem Schlaganfall führt!

Können wirklich schon nach wenigen Wochen solche schlimmen Nebenwirkungen auftreten? Am liebsten will ich die wieder absetzen, aber einerseits möchte ich es endlich durchziehen, da ich diese Pille schon mal genommen habe, aber nach einer Woche abgesetzt habe, wegen den Ängsten....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?