Ich bin seit wenigen Wochen schwanger und muss bald zum Zahnarzt aber ich hab panische Angst vorm Zahnarzt ist das für das baby gefährlich ?

2 Antworten

Das wird am besten wohl der Zahnarzt sagen können, dem Du die Schwangerschaft unbedingt mitteilen musst.

Denn nur er weiß welche Mittel er Dir zwecks Beruhigung Deiner Nerven und zwecks Betäubung des Zahns geben darf.

Vielleicht macht er ja auch nur das Allernötigste, das am Zahn notwendig ist, quasi ein Provisorium, und wartet die Entbindung ab.

LG

hallo curunin,

  1. sag dem zahnarzt gleich, dass du schwagner bist und dir sorgen machst und dass du angst hast (vor spritzen angst hast?). unbedingt kommunizieren!
  2. auch der stress schadet dem baby nicht. viele sagen das, dass viel stress dem ungeborenen kind schaden aber das ist ja nicht ein konstant negativer stress und damit kann ein baby sehr wohl umgehen, genauso wie dein körper! dieses "stress schadet dem baby" stimmt zwar schon, wenn es wie gesagt dauernd negativ stress erlebt und du nie zur ruhe kommst, ABER es hilft auch nicht, sich deswegen noch mehr zu stressen! rede mit deinem bauch und baby bevor du zum zahnarzt gehst damit es weiss, was gleich kommt und dann konzentrier dich auf dich und kommuniziere mit dem zahnarzt :)
  3. nein, man kriegt nicht jedesmal eine spritze, nur wenn halt gebohrt werden muss oder so und auch da kannst du fragen, ob dus ohne probieren kannst (was jedoch echt unangenehm sein kann, da das echt wehtun kann..)

ich wünsche dir alles gute und noch eine schöne schwangerschaft, lg **manon**

Was möchtest Du wissen?