Ich bin schwerhörig und glaube, das normalhörende Männer das abstoßend finden. Ist das so?

3 Antworten

Eine Trennung ist schlimm, das muß man erst mal verkraften; und dann, soweit irgend möglich, zu einer gewissen Art von Alltag zurückkehren. Das ist sehr schwer...

Nun ja, manche tragen Hörgerät, manche Brille, manche Gebiß - - - wir Menschen sind nicht perfekt. (ich muß auch oft nachfragen und lasse es manchmal resigniert) Trotzdem gilt: Jeder ist ein Unikat und jeder ist wertvoll.

Berührungsängste haben etwas mit Gewohnheit zu tun. Man kann sich ja vielleicht daran gewöhnen, wenn man es zunächst merkwürdig findet.

Kann es sein, daß Du Berührungsängste mit Normalhörenden hast?

Das Gelingen Deiner Zukunft hängt ganz gewiß nicht von einem Partner ab - erst recht nicht von einem, der sowas als abstoßend empfindet ... der ist Deiner nicht wert.

Du solltest Dir bewußt machen, wer Du bist und welche Aufgaben Du im Leben noch hast. Dein Schöpfer hat Dir Dein Leben nicht gegeben, damit Du Dich verzehrst auf der Suche nach einem Partner. Er hat besseres mit Dir vor. Entdecke es!

Vielen Dank erstmal für deine Antwort. Nein, ich habe keine Berührungsängste. Ich habe nur normalhörende Freunde und es fällt auch den meisten nicht auf. Meine Angst ist einfach, wenn ich jemanden kennenlernen würde, dass dann nichts entstehen kann, wenn ich von den Hörgeräten erzähle. Ich weiß derjenige ist es dann nicht Wert, das habe ich jetzt schon von vielen Freundinnen gehört. Ich glaube halt generell nicht das ein normaler Mann mich dann toll finden könnte :-(

3

Liebe Pieeep,

wenn Du Dich für hilfreiche Antworten extra bedanken möchtest, so achte bitte darauf, dass Du das in Zukunft über das Kommentarfeld zu der betreffenden Antwort tust. So kann der Bezug auch später nicht mehr verloren gehen, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0
47

Hallo P. ...,

ich fürchte aber das ist eher eine Sache Deines Selbstbewusstseins. Wenn Du so eine Angst hast dann konfrontiere doch Dein Gegenüber damit. Sage ihm Sorry ich habe das jetzt nicht verstanden ich trage zwei Hörgeräte. Oder mach es so das er eins sieht . Entweder kommt dann die Aussage kein Problem - ich bin ja auch nicht perfekt (Brillenträger oder...) Oder Du siehst in nie wieder. Ja und dann war er es auch nicht wert! Zu einem Menschen gehört mehr als nur seine Ohren. Wenn sich zwei wirklich lieben reichen da schon Gesten und sie erzählen sich dabei ganze Romane.

VG Stephan

1
2
@StephanZehnt

Danke für deine Antwort. Ja, dieses dann ist er es auch nicht wert....:-(, höre ich so oft zur Zeit

0
47
@Pieeeep

Ich fürchte Du denkst viel zuviel darüber nach was sein könnte. Ja und wenn es Richard Gere udgl. sein muss (...auch hübschen Typen....) verlangt der auch das Du genau so "perfekt" bist. Dann ist schon das Mittelmass besser Ein Lieblingsfilm >Jenseits der Stille< http://www.youtube.com/watch?v=otvKzI84Klo

Weil er das Leben ein Stück zeigt wie es real ist . Solche bzw. vergleichbare Filme gibt es nicht mehr.. Ich weis nicht ob Du ihn kennst ? Bestimmt schon 10 Mal gesehen.

0
40

Dann hast Du noch nicht den Richtigen kennengelernt. Warte weiter...

0

Hallo P. ...,

Ich fürchte wir leben in einer Zeit wo es immer mehr heißt wir haben Lebensabschnittspartner/innen. Niemand will sich Heute mehr so richtig festlegen. Es könnte ja eine Frau / Mann um die Ecke kommen die noch schöner , reicher usw. ist.

Du schreibst nun von Komplimenten - so etwas ist für eine Frau schön. Aber wie steht es mit Menschen wo man sagen kann die / der hat mir öfters einmal geholfen ohne etwas dafür zu verlangen. Auf die zwei, drei kommt es an.

Natürlich gibt es Berührungsängste - aber die kann man ausräumen. Vor vielen Jahren gab es noch (Heirats) Anzeigen in der Zeitung! Ja und dann lernt man die Frau persönlich kennen und sie sitzt im Rollstuhl. Dann hat man natürlich Berührungsängste kommt man mit der Situation im Alltag zurecht ??

Nun Liebe ist wenn man versucht solche Untiefen zu umschiffen. in dem BEIDE versuchen mit Missverständnissen klar zu kommen. Also nicht vor Wut zu glühen wenn der Mann statt Zucker Salz mitgebracht hat. Sondern dann schreibe ich halt das nächste Mal einen Zettel fertig.

Wenn man sich auch bei anderen Dingen so einigen kann kommt man der Sache ein Stück näher. Das heißt auch für Dich versuche doch einmal Dein Glück zu finden in einem Bereich wo Deine Interessen liegen. Ob man z.B. gerne Fahrradausflüge macht , oder sich meinetwegen für Orchideen interessiert oder was auch immer.

Wenn es dann hin und wider Treffen der "Kakteenfreunde" gibt (lach) kann man ja einmal nach recht oder links sehen. Ja und nicht die Lautesten sind die....... Ja und wenn Kakteenfreund Meier gefällt kann man sich ja erst einmal über Fachgespräche kennenlernen - ja und später einmal zusammen in ein Café gehen.

Dann ist Kakteenfreund Meier bekannt das Kakteenfreundin Lehmann ein kleines Problem hat.

Wenn in den nächsten vierzig Jahren nichts mehr geht kannst Du ja hier einmal rein schauen http://www.handicap-love.de/

Ich schätze aber in drei , vier Jahren wirst Du darüber lachen und u.U. stolz an mir vorbei gehen mit drei Kindern.

Also beiße die Zähne zusammen und sage Dir das war ein Probelauf nun geht..... Also ein wenig mehr Selbstbewusstsein Du bist die Frau von der Andere träumen...

VG Stephan

PS. ich bin in einer ähnlichen Situation kann es also ein Stück nach voll ziehen - aber deutlich älter so 95 J. und fast 300 Kilo.....(lach).

VG Stephan

2

Vielen Dank für deine Antwort. Ich lerne eigentlich sehr viele Leute kennen. Ich habe eben einfach Angst, dass ich mit der Behinderung keinen vernünftigen und auch hübschen Typen mehr finde, der mich auch gut findet. Es geht halt darum, das wenn man ins Gespräch kommt, weil ich vielleicht optisch nicht so schlecht aussehe und ich das dann sage mit meinem Problem. Das die Leute sich umdrehen und gehen.

0
40
@Pieeeep

Du könntest vielleicht auch einfach mal Kontakte knüpfen, ohne die Leute gleich darauf abzutasten, ob sie sich als Partner eignen. Allein dadurch fühlt sich vielleicht mancher schon überfordert...

1

Taubheitsgefühl linke Wange und Hörgerät

Hallo, ich trage zwei Hörgeräte, das auf der linken Seite wurde ausgewechselt und wenn ich es über mehr als zwei Stunden trage, fühle ich mich irgendwie nicht gut. Dann bekomme ich ein Taubheitsgefühl in der linken unteren Wange, was länger anhält. Kann da ein Zusammenhang bestehen ?

...zur Frage

Wie gut kann man mit Hörgerät hören?

Hallo, meine Oma hört ziemlich schlecht und hat deswegen auch schon seit vielen Jahren ein Hörgerät. Allerdings hört sie trotzdem schlecht. Oft liegt es auch daran, dass sie eines der Geräte rausnimmt, weil sie das als unangenehm empfindet. Ich frag mich ob das normal ist. Hört man mit einem Hörgerät wirklich immer noch so schlecht? Und wenn man beide Geräte drinnen hat darf das doch nicht unangenehm oder zu laut sein? Ich habe das Gefühl das sind nicht die richtigen Hörgeräte. Hab mir deshalb überlegt, wenn sie das nächste mal zum anpassen der Hörgeräte geht mitzukommen. Vielleicht wird dort auf ältere Menschen nicht gut eingegangen. Was meint ihr dazu? Oder ist es einfach normal, dass man mit Hörgerät eben auch nicht perfekt hört?

...zur Frage

Hörgeräte und Kopfhörer

Gerade eben hab ich eine Frage über Hörgeräte gelesen - da fiel mir ein: Eine Freundin von mir trägt 2 Hörgeräte und meint, sie könne daher keine Kopfhörer verwenden. Stimmt das oder gibt es doch eine Lösung ?

...zur Frage

Frage zu Hörgeräten

Wenn der HNO-Arzt ein Hörgerät verordnet, stellt er dafür umfangreiche Untersuchungen an, um genauere Angaben für die Art des Gerätes mitzugeben oder macht erst der Hörgeräteakustiker diese Untersuchungen? Ist die Bescheinigung vom Arzt also nur ein allgemeiner Hinweis "Der Mann braucht ein Hörgerät" oder steht mehr darin?

...zur Frage

durch trommelverletzung durch exmann muss ich seit jahren hörgeräte tragen-brauche dringend neue

der akustiker stellte mir mittlerwelie 6 geräte zum testen-jede woche zum gespräch-und immer wieder neueinstellung. die teuren sind schlecht die anderen auch.fühle mich jetzt echt verarscht-was soll das? ist der 2. akustiker, der andere war noch schlimmer!! hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht??

...zur Frage

Hörgerät bei einseitiger Schwerhörigkeit - ja oder nein?

Ich bin 46 Jahre alt und auf einer Seite fast taub. Das andere Ohr hört noch sehr gut, so daß ich im Alltag gut klarkomme - natürlich kommt es vor, daß ich etwas überhöre, wenn es von der falschen Seite kommt, schwierig sind auch Situationen mit vielen Hintergrundgeräuschen (Restaurant...) Bislang habe ich gedacht, das Hörgerät soll warten, bis ich altersbedingt auch auf der guten Seite schlechter höre. Nun traf ich eine Frau, die mir sagte, ich sollte unbedingt SOFORT ein Hörgeät benutzen, damit das Gehirn nicht so einseitig gefordert wird (sinngemäß). Ist da was dran? Ich bin schon solange daran gewöhnt, mich immer so zu stellen, setzen etc daß ich möglichst gut höre, daß ich die Situation für mich nicht so problematisch finde. Vielen Dank für Eure Meinungen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?